finanzen.net
15.08.2019 06:48
Bewerten
(0)

MÄRKTE ASIEN/Schwächer - Konjunktursorgen dominieren wieder

TOKIO / SCHANGHAI (Dow Jones)--Die Aktienmärkte in Ostasien können sich am Donnerstag den sehr schwachen internationalen Vorgaben zwar nicht entziehen, die Abschläge haben sich im Verlauf des Handels aber zumindest kräftig verringert. Potenziell ursächlich dafür könnte laut Marktbeobachtern sein, dass China den Banken des Landes im Rahmen regulärer Geldmarktgeschäfte Liquidität hat zukommen lassen.

Übergeordnet bestimmen aber auch in Ostasien Sorgen um die Konjunktur das Geschehen und lasten auf der Stimmung. Nach ernüchternden Konjunkturdaten am Mittwoch zunächst aus China und dann aus Deutschland, wo das BIP im zweiten Quartal minimal schrumpfte, wurde in den USA am Anleihemarkt der Renditeunterschied zwischen zweijährigen und zehnjährigen Anleihen erstmals seit 2007 negativ. Zweijährige Anleihen rentierten also höher als zehnjährige. Die inverse Zinsstruktur dieser beiden Laufzeiten gilt als starkes Signal für eine möglicherweise bevorstehende Rezession. In den letzten fünf Fällen sei es jedes Mal zu einer Rezession gekommen, so Marktexperten.

In Tokio verliert der Nikkei-Index 1,6 Prozent auf 20.321 Punkte. In Schanghai geht es um 0,6 Prozent nach unten, in Hongkong, wo sich die Proteste gegen China zumindest beruhigt haben, liegt der Index knapp behauptet. Überall hatten die Indizes zunächst deutlich tiefer gelegen. In Sydney verliert das Marktbarometer derweil mit 2,7 Prozent am stärksten, ähnlich stark wie am Mittwoch die Indizes in den USA und Europa. Nicht gehandelt wird wegen eines Feiertags in Südkorea.

Am Öl- und am Goldmarkt tut sich wenig. Dort tendieren die Preise seitwärts. Die Feinunze Gold bewegt sich mit 1.521 Dollar im Bereich ihres Sechsjahreshochs, weil das Edelmetall angesichts der Konjunktursorgen und auch wegen der niedrigen Zinsniveaus als sicherer Hafen Zulauf erhält.

Stimmungsmäßig für leichte Unterstützung dürfte auch sorgen, dass China erneut den Yuan einen Tick höher gefixt hat zum Dollar. Aktuell wertet der Offshore-Yuan darauf leicht auf. Ansonsten gibt es vom Handelsstreit zwischen den USA und China nichts Neues.

Tencent verlieren in Hongkong nach der Vorlage der Zweitquartalszahlen 2,9 Prozent. Der chinesische Internetriese konnte seinen Gewinn im zweiten Quartal um mehr als ein Drittel steigern dank der Veröffentlichung neuer Videospiele. Der Anstieg fiel damit deutlicher aus als erwartet. Umsatzseitig erreichte Tencent die Analystenprognosen allerdings nicht.

Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende

S&P/ASX 200 (Sydney) 6.418,00 -2,70% +13,67% 08:00

Nikkei-225 (Tokio) 20.320,92 -1,62% +1,53% 08:00

Kospi (Seoul) Feiertag

Schanghai-Comp. 2.791,60 -0,62% +11,94% 09:00

Hang-Seng (Hongk.) 25.259,69 -0,17% -2,15% 10:00

Straits-Times (Sing.) 3.100,79 -1,49% +2,54% 11:00

KLCI (Malaysia) 1.588,96 -0,71% -5,34% 11:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Mi, 9:30 % YTD

EUR/USD 1,1148 +0,1% 1,1142 1,1180 -2,8%

EUR/JPY 118,02 +0,2% 117,83 118,89 -6,1%

EUR/GBP 0,9246 +0,1% 0,9239 0,9272 +2,7%

GBP/USD 1,2056 -0,0% 1,2062 1,2059 -5,4%

USD/JPY 105,87 +0,1% 105,76 106,33 -3,5%

USD/KRW 1215,59 -0,1% 1216,65 1214,04 +9,1%

USD/CNY 7,0300 +0,1% 7,0244 7,0145 +2,2%

USD/CNH 7,0418 -0,2% 7,0538 7,0349 +2,5%

USD/HKD 7,8396 -0,1% 7,8452 7,8457 +0,1%

AUD/USD 0,6780 +0,5% 0,6748 0,6775 -3,8%

NZD/USD 0,6442 +0,1% 0,6435 0,6447 -4,1%

Bitcoin

BTC/USD 9.708,76 -4,5% 10.170,50 10.565,00 +161,0%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 54,90 55,23 -0,6% -0,33 +14,8%

Brent/ICE 59,05 59,48 -0,7% -0,43 +6,8%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.521,63 1.516,50 +0,3% +5,13 +18,6%

Silber (Spot) 17,33 17,22 +0,6% +0,11 +11,8%

Platin (Spot) 846,60 844,50 +0,2% +2,10 +6,3%

Kupfer-Future 2,60 2,59 +0,2% +0,00 -1,8%

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/cbr

(END) Dow Jones Newswires

August 15, 2019 00:49 ET (04:49 GMT)

Nachrichten zu Tencent Holdings Ltd

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tencent Holdings Ltd

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.01.2012Tencent reduceNomura
02.12.2011Tencent reduceNomura
11.11.2011Tencent underperformMacquarie Research
10.11.2011Tencent kaufenDer Aktionär
18.10.2011Tencent buyNomura
10.11.2011Tencent kaufenDer Aktionär
18.10.2011Tencent buyNomura
14.07.2011Tencent kaufenAsia Investor
21.06.2011Tencent kaufenAsia Investor
10.02.2011Tencent kaufenDer Aktionär

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
19.01.2012Tencent reduceNomura
02.12.2011Tencent reduceNomura
11.11.2011Tencent underperformMacquarie Research
12.08.2011Tencent underperformMacquarie Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tencent Holdings Ltd nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Asiens Börsen mehrheitlich im Minus -- Fed betont Unsicherheit durch Handelskonflikte -- OSRAM hebt Stillhalteabkommen mit ams auf -- Regierungskrise in Italien

Sunrise könnte Finanzierung von UPC-Übernahme ändern. Deutsche Steuereinnahmen sinken im Juli. E.ON begibt grüne Anleihen in Milliardenhöhe.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings


Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Daimler AG710000
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
SteinhoffA14XB9
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985