finanzen.net
03.08.2018 06:57
Bewerten
(0)

MÄRKTE ASIEN/Seitwärtsbewegung nach Ausverkauf

DRUCKEN

Von Steffen Gosenheimer

TOKIO / SCHANGHAI (Dow Jones)--Der Ausverkaufsstimmung an den Börsen in Ostasien vom Vortag folgt am Freitag eine Stabilisierung auf den ermäßigten Niveaus. Unterstützend wirken dabei günstige Vorgaben der Wall Street, wo insbesondere Technologieaktien deutlich zulegten. Die Marktteilnehmer konzentrierten sich wieder mehr auf die insgesamt gut ausfallenden Unternehmensergebnisse, heißt es. Das Thema Handelsstreit schwelt als Belastungsfaktor im Hintergrund aber weiter.

Wie üblich für etwas Zurückhaltung sorgt, dass im späteren Tagesverlauf der US-Arbeitsmarktbericht ansteht. Allerdings dürfte er nicht allzuviel neue Erkenntnisse über das weitere Vorgehen der US-Notenbank bringen, nachdem diese gerade erst von einer starken Wirtschaft gesprochen und ihren Zinserhöhungspfad bestätigt hat. Der Markt rechnet im laufenden Jahr mit noch zwei Zinserhöhungen in den USA.

Den stärksten Kursausschlag zeigt der Kospi in Seoul, der um 0,6 Prozent anzieht. Der Nikkei-Index in Tokio liegt bei 22.522 Punkten. Vom Yen kommen diesmal keine Impulse, mit 111,68 je Dollar liegt er auf dem Vortagesniveau. An den anderen Börsen fallen die Bewegungen minimal aus, auch in Schanghai und Hongkong. Der im Vergleich zum Juni gesunkene Einkaufsmanagerindex des Dienstleistungssektors lastet nicht auf den Kursen. Der von Caixin ermittelte Index bestätigt lediglich die bereits bekannten jüngsten leichten Schwächesignale aus der chinesischen Wirtschaft.

Toyota-Aktie nach Geschäftszahlen auf Richtungsuche

Zu den Gewinnern gehören in Tokio Aktien von Technologieunternehmen nach gut ausgefallenen Quartalsberichten im früheren Wochenverlauf. Der Kurs des Chipherstellers Rohm zieht um 1,4 Prozent an, Sony gewinnen 0,1 und Panasonic 2,3 Prozent. Nintendo legen um weitere 0,5 Prozent zu.

Bei Aktien aus dem Stahl- und aus dem Reedereisektor wirken dagegen die Sorgen vor negativen Folgen des Handelsstreits der USA mit China weiter, ebenso bei Baumschinenherstellern. Kobe Steel verlieren 1,5 Prozent, Komatsu, Mitsubishi Heavy und Kawasaki Heavy in ähnlicher Größenordnung. Nach einem enttäuschenden Geschäftsbericht geht es für den Traktorbauer Kubota um über 8 Prozent abwärts.

Toyota reagieren volatil auf die Bekanntgabe der Geschäftszahlen während des Handels. Aktuell liegt die Aktie 0,4 Prozent im Plus. Toyota erzielte im ersten Quartal einen Nettogewinn von umgerechnet knapp über 5 Milliarden Euro.

In Hongkong steht der Autowert Brilliance unter Druck. Sein Kurs verliert über 3 Prozent, nachdem am Vortag der Aktienkurs des Partners BMW nach dessen Geschäftsausweis etwas unter Druck geraten war. Stützend für den Markt in Hongkong wirkt derweil das Plus des Technologiesxchwergewichts Tencent von 1,5 Prozent.

Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende

S&P/ASX 200 (Sydney) 6.234,80 -0,10% +2,80% 08:00

Nikkei-225 (Tokio) 22.521,82 +0,04% -1,07% 08:00

Kospi (Seoul) 2.283,90 +0,60% -7,44% 08:00

Schanghai-Comp. 2.770,14 +0,08% -16,26% 09:00

Hang-Seng (Hongk.) 27.679,56 -0,13% -4,08% 10:00

Straits-Times (Sing.) 3.279,57 -0,21% -2,81% 11:00

KLCI (Malaysia) 1.778,40 +0,02% -1,48% 11:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Do, 9:58 % YTD

EUR/USD 1,1592 +0,0% 1,1586 1,1634 -3,5%

EUR/JPY 129,48 +0,1% 129,36 129,86 -4,3%

EUR/GBP 0,8904 +0,0% 0,8900 0,8891 +0,2%

GBP/USD 1,3019 -0,0% 1,3019 1,3085 -3,7%

USD/JPY 111,70 +0,1% 111,64 111,62 -0,8%

USD/KRW 1128,13 -0,1% 1129,30 1127,46 +5,7%

USD/CNY 6,8707 +0,4% 6,8428 6,8260 +5,6%

USD/CNH 6,8889 +0,1% 6,8821 6,8383 +5,8%

USD/HKD 7,8494 -0,0% 7,8496 7,8493 +0,5%

AUD/USD 0,7371 +0,1% 0,7365 0,7377 -5,7%

NZD/USD 0,6732 -0,2% 0,6743 0,6768 -5,2%

Bitcoin

BTC/USD 7.333,02 -3,0% 7.560,06 7.688,36 -46,3%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 69,01 68,96 +0,1% 0,05 +16,8%

Brent/ICE 73,37 73,45 -0,1% -0,08 +14,3%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.207,36 1.207,90 -0,0% -0,55 -7,3%

Silber (Spot) 15,30 15,32 -0,1% -0,01 -9,6%

Platin (Spot) 824,55 824,00 +0,1% +0,55 -11,3%

Kupfer-Future 0,00 2,73 0% 0 -18,2%

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/raz

(END) Dow Jones Newswires

August 03, 2018 00:58 ET (04:58 GMT)

Nachrichten zu Tencent Holdings Ltd

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tencent Holdings Ltd

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.01.2012Tencent reduceNomura
02.12.2011Tencent reduceNomura
11.11.2011Tencent underperformMacquarie Research
10.11.2011Tencent kaufenDer Aktionär
18.10.2011Tencent buyNomura
10.11.2011Tencent kaufenDer Aktionär
18.10.2011Tencent buyNomura
14.07.2011Tencent kaufenAsia Investor
21.06.2011Tencent kaufenAsia Investor
10.02.2011Tencent kaufenDer Aktionär

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
19.01.2012Tencent reduceNomura
02.12.2011Tencent reduceNomura
11.11.2011Tencent underperformMacquarie Research
12.08.2011Tencent underperformMacquarie Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tencent Holdings Ltd nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt freundlich -- Wall Street im Plus -- Brexit: May übersteht Misstrauensvotum -- Goldman Sachs verdient kräftig -- Home24, BoA, Deutsche Bank, Commerzbank, Snap im Fokus

Fed-Beige Book: Marktvolatilität und höhere Zinsen drücken auf die Stimmung. Deutsche Euroshop rechnet mit negativem Bewertungsergebnis. Fiserv kauft First Data. Börsenturbulenzen belasten Ergebnis von BlackRock. Ford verfehlt Erwartungen. Geldvermögen der Deutschen übertrifft Marke von sechs Billionen Euro.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Die Performance der DAX 30-Werte in 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Die Performance der Rohstoffe in in 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Amazon906866
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Allianz840400
BASFBASF11
Netflix Inc.552484
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
BayerBAY001
EVOTEC AG566480