finanzen.net
Commerzbank Zertifikate ist jetzt Societe Generale Zertifikate. Mehr erfahren!-w-
26.03.2020 09:05

MÄRKTE ASIEN/Stimmung im Verlauf eingetrübt - Tokio halbiert Vortagsplus

Werbung

TOKIO / SCHANGHAI (Dow Jones)--Anders als zumeist an den Vortagen ist es am Donnerstag an den ostasiatischen Börsenplätzen uneinheitlich zugegangen. Im Plus schlossen vorwiegend jene Aktienmärkte, an denen der Handel zuerst endete, allen voran Sydney. An den anderen Plätzen überwogen Verluste, nachdem sich die Stimmung im Späthandel wieder eingetrübt hatte.

Weiter dominierte das Abwägen der weltweiten Gegenmaßnahmen gegen die Folgen der Coronavirus-Pandemie das Geschehen. An der Wall Street hatten die Indizes zwar zugelegt, allerdings waren sie im Späthandel in einem Schwächeanfall nochmals deutlich von den Hochs zurückgekommen. Auslöser waren angeblich doch nochmal aufgekommene Zweifel an der Verabschiedung des US-Hilfspakets. Mittlerweile ist das 2 Billionen schwere Maßnahmepaket aber auch vom Senat verabschiedet worden und braucht nur noch die Unterschrift von US-Präsident Donald Trump.

Im späteren Tagesverlauf stehen die wöchentlichen US-Arbeitsmarktdaten aus den USA an. Sie dürften einen massiven Anstieg der Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung zeigen angesichts der stark heruntergefahrenen Wirtschaftsaktivität.

Anleihen als sicherer Hafen gesucht

In Tokio fiel der Nikkei-Index um 4,5 Prozent auf 18.665 Punkte zurück. Am Vortag hatte er mit über 8 Prozent noch seinen prozentual höchsten Tagesgewinn seit 11 Jahren verzeichnet. Auch in Seoul stand am Ende des Tages ein Minus und zwar von 1,1 Prozent, nachdem der Kospi zwischenzeitlich schon deutlich im Plus gelegen hatte. Die Indizes in Schanghai und Hongkong rutschten im Späthandel moderat ins Minus. In Sydney ging es dagegen um 2,3 Prozent nach oben, bereits den dritten Tag in Folge, und auch in Taiwan und Malaysia kam es zu Kursgewinnen. Auf den Philippinen ging es sogar um über 7 Prozent aufwärts.

Gesucht war der vermeintlich sichere Anleihehafen. Die Rendite japanischer Zehnjahresanleihen sank deutlich um 3 Basispunkte auf 0,00 Prozent.

Die uneinheitliche Tendenz ist für Vikas Pershad, Portfoliomanager bei M&G Investments, ein Zeichen dafür, dass die Anleger eine ganze Reihe widersprüchlicher Informationen verarbeiten müssten. Er spricht von einer "Verbindungsunterbrechung der gegenwärtigen Welt und der an den Märkten eingepreisten Zukunft". Positiv seien die Maßnahmen in den USA zu werten mit direkter Unterstützung der Konsumenten, weil dies gut sei sowohl für die Verbraucherstimmung als auch die fundamentale Situation der Unternehmen in Asien, denn viele Lieferketten dort hingen von den US-Konsumenten ab.

Am Ölmarkt fielen die Preise zunächst moderat, im Spätgeschäft in Asien dann wieder deutlicher um bis zu 3 Prozent. Der Goldpreis gab trotz der jüngsten Gewinnmitnahmen um weitere 0,4 Prozent nach. Laut den Experten der Commerzbank dürfte die Goldnachfrage unter der Ausgangssperre im wichtigen Goldabnehmerland Indien leiden. Schätzungsweise dürfte die Nachfrage der dortigen Schmuckindusrie um 30 Prozent sinken.

Softbank unter Druck - Cochlear wieder im Handel und sehr fest

Unter den Einzelwerten in Tokio fielen Softbank um 9,4 Prozent, nachdem die Ratingagentur Moody's die Bonität des Unternehmens um zwei Stufen gesenkt hatte. Darauf reagierte das Unternehmen selbst wiederum damit, von Moody's nicht mehr bewertet werden zu wollen.

Der Kurs des Handelsunternehmens Marubeni knickte sogar um fast 12 Prozent ein. Marubeni hatte einen Werberichtigungsverlust mitgeteilt und außerdem den Ausblick für den Nettogewinn gesenkt. TDK verbilligten sich um 8,4 Prozent, ebenfalls nach einer hohen Wertberichtigung.

Für die am Mittwoch ausgesetzte Cochlear-Aktie ging es in Sydney um 8,4 Prozent nach oben. Der Hörgerätespezialist hatte eine Kapitalerhöhung durchgeführt. Laut den Analysten von Citi dürfte sie nicht die einzige bleiben, zumal selbst als defensiv geltenden Unternehmen wegen der Coronavirus-Pandemie unter Druck gerieten. Cochlear habe es in der Vergangenheit trotz einer großen Kundenbasis versäumt, seine Fremdverschuldung zu reduzieren, urteilen die Experten.

Afterpay schnellten um 30 Prozent nach oben, womit sich der Kurs des Finanztechnologieunternehmens an den vergangene drei Tagen verdoppelte. Afterpay bietet unter anderem an, Käufe erst später bezahlen zu müssen.

===

Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende

S&P/ASX 200 (Sydney) 5.113,30 +2,30% -23,50% 06:00

Nikkei-225 (Tokio) 18.664,60 -4,51% -17,37% 07:00

Kospi (Seoul) 1.686,24 -1,09% -23,27% 07:00

Schanghai-Comp. 2.764,91 -0,60% -9,35% 08:00

Hang-Seng (Hongk.) 23.311,41 -0,92% -16,41% 09:00

Taiex (Taiwan) 9.736,36 +0,95% -18,84% 06:30

Straits-Times (Sing.) 2.465,99 -1,58% -26,71% 10:00

KLCI (Malaysia) 1.330,81 +0,48% -16,63% 10:00

BSE (Mumbai) 29.011,45 +1,67% -29,76% 11:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Mi, 9:02 % YTD

EUR/USD 1,0908 +0,2% 1,0882 1,0803 -2,8%

EUR/JPY 120,55 -0,2% 120,79 120,47 -1,1%

EUR/GBP 0,9180 -0,2% 0,9202 0,9132 +8,5%

GBP/USD 1,1883 +0,5% 1,1818 1,1832 -10,3%

USD/JPY 110,48 -0,4% 110,98 111,48 +1,6%

USD/KRW 1232,03 -0,1% 1233,50 1232,86 +6,7%

USD/CNY 7,1014 -0,2% 7,1148 7,0990 +2,0%

USD/CNH 7,1246 -0,0% 7,1264 7,1186 +2,3%

USD/HKD 7,7547 +0,0% 7,7532 7,7540 -0,5%

AUD/USD 0,5933 +0,6% 0,5896 0,6037 -15,3%

NZD/USD 0,5831 +0,5% 0,5799 0,5871 -13,4%

Bitcoin

BTC/USD 6.574,51 -1,8% 6.696,26 6.684,76 -8,8%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 23,60 24,49 -3,6% -0,89 -60,7%

Brent/ICE 26,57 27,39 -3,0% -0,82 -58,9%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.603,82 1.611,61 -0,5% -7,79 +5,7%

Silber (Spot) 14,30 14,34 -0,3% -0,04 -19,9%

Platin (Spot) 721,40 740,10 -2,5% -18,70 -25,2%

Kupfer-Future 2,17 2,21 -1,7% -0,04 -22,4%

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/ros

(END) Dow Jones Newswires

March 26, 2020 04:06 ET (08:06 GMT)

Nachrichten zu Afterpay Touch Group Ltd

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Afterpay Touch Group Ltd

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung

Meistgelesene Afterpay Touch Group News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Afterpay Touch Group News
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Afterpay Touch Group Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Dow schließt über 22.300-Punkten -- DAX beendet Handel höher -- Commerzbank setzt Dividendenzahlung aus -- HelloFresh übertrifft Markterwartungen -- Disney, Johnson&Johnson, LEONI, GM, Bayer im Fokus

Dürr setzt Prognose aus - Ziele voraussichtlich nicht erreichbar. Abbott Laboratories: Corona-Schnelltest in den USA zugelassen. Bayer stellt eigene Kapazitäten für Covid-19-Tests zur Verfügung. adidas-Aktie abgestraft: adidas will doch Miete zahlen - Kurzarbeit soll beantragt werden. Johnson & Johnson testet ab September Covid-19-Impfstoff. INDUS rechnet mit deutlichem Umsatzrückgang.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
Diese Aktien und Anleihen hat George Soros im Depot (Q4 2019)
Änderungen im Portfolio
Welche Marken sind vorne mit dabei?
BrandZ-Ranking: Das sind die wertvollsten deutschen Marken
Die Länder mit den größten Goldreserven
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Welcher der folgenden Faktoren ist Ihnen bei der Auswahl eines Emittenten am wichtigsten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Allianz840400
Infineon AG623100
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
NEL ASAA0B733
Volkswagen (VW) AG Vz.766403