27.10.2021 09:25

MÄRKTE ASIEN/Tokio nach Schlussrally behauptet - Hongkong schwach

Folgen
Werbung

Von Steffen Gosenheimer

TOKIO/HONGKONG (Dow Jones)--Deutlichen Kursverlusten an den chinesischen Börsen hat am Mittwoch in Ostasien ein wenig veränderter Index in Tokio gegenübergestanden. Auch in Sydney schloss der Index wenig verändert. Insgesamt wirkten in der Region leicht positive Vorgaben der US-Börsen nicht, weil sie von Sorgen um den chinesischen Immobilienmarkt, wo neben Evergrande (-0,8%) weitere Unternehmen Liquiditätsprobleme haben, und der hohe Inflation weltweit überlagert wurden. Aus Australien wurde für das dritte Quartal der größte Preisanstieg seit 2015 gemeldet.

Die chinesischen Behörden haben nun den Gründer des in Schieflage geratenen Immobilienriesen Evergrande aufgefordert, sein persönliches Vermögen zur Rückzahlung von Schulden zu verwenden. Für Verunsicherung sorgte laut den Experten von IG zudem, dass im Laufe der Woche eine Frist für die Bedienung einer Dollar-Anleihe des Konzerns ablaufe.

Dass der Nikkei-Index in Tokio mit 29.098 Punkten fast eine Punktlandung schaffte, war einer kleinen Rally im Spätgeschäft zu verdanken. Der Index in Seoul büßte dagegen 0,8 Prozent ein. In Schanghai ging es um 1,0 Prozent abwärts, für den HSI in Hongkong mit 1,7 Prozent im Späthandel noch deutlicher. Die Analysten von KGI Securities sahen in den Abgaben auch eine Gegenbewegung auf die jüngsten Erholungsgewinne.

Besonders Technologieaktien standen in Hongkong unter Druck. Tencent, Alibaba und Meituan verbilligten sich zwischen 3 und 5 Prozent.

Canon nach gesenktem Ausblick stark unter Druck

Unter den Einzelwerten in Tokio ging es für Canon um 5,9 Prozent nach unten nach Vorlage des Quartalsberichts und einer gesenkten Prognose. Nidec kamen um knapp 3 Prozent zurück, nach ebenfalls enttäuschend ausgefallenen Geschäftszahlen des Elektromotorenherstellers. Shimano (+8,2%) profitierten dagegen davon, dass der Fahrradhersteller seinen Umsatz- und Gewinnausblick angehoben hat. Nitto Denko machten einen Satz um 7,3 Prozent. Das Chemieunternehmen hatte die Umsatz-und Gewinnschätzungen angehoben.

In Seoul sackte die Aktie des Schiffbauers HMM um 8,5 Prozent ab, weil ein Großaktionär Anleihen in Aktien tauschen will, was zu einer Gewinnverwässerung führt. Shinhan Financial Group verloren nach enttäuschend ausgefallenen Quartalszahlen 2,8 Prozent.

In Sydney wurden Rohstoffaktien verkauft, auch weil wegen der Immobilienkrise in China die Preise der im Bausektor benötigten Materialen nachgaben. Rio Tinto und BHP verloren bis zu 1,8 Prozent, Fortescue 2,6 Prozent.

Ölpreise fallen

Am Ölmarkt gaben die Preise um gut 1 Prozent von den jüngsten Siebenjahreshochs nach, nachdem ein US-Branchenverband für die vergangene Woche steigende US-Ölvorräte berichtet hatte.

===

Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende

S&P/ASX 200 (Sydney) 7.448,70 +0,1% +13,1% 07:00

Nikkei-225 (Tokio) 29.098,24 -0,0% +6,1% 08:00

Kospi (Seoul) 3.025,49 -0,8% +5,3% 08:00

Schanghai-Comp. 3.562,31 -1,0% +2,5% 09:00

Hang-Seng (Hongk.) 25.599,99 -1,7% -4,4% 10:00

Taiex (Taiwan) 17.074,55 +0,2% +15,9% 07:30

Straits-Times (Sing.) 3.224,56 +0,6% +12,7% 11:00

KLCI (Malaysia) 1.582,71 -0,1% -2,6% 11:00

BSE (Mumbai) 61.473,34 +0,2% +28,4% 12:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Di, 9:25 Uhr % YTD

EUR/USD 1,1609 +0,1% 1,1593 1,1596 -5,0%

EUR/JPY 132,37 +0,0% 132,35 132,22 +5,0%

EUR/GBP 0,8428 +0,1% 0,8422 0,8424 -5,6%

GBP/USD 1,3775 +0,1% 1,3766 1,3763 +0,7%

USD/JPY 114,03 -0,1% 114,16 114,02 +10,4%

USD/KRW 1.168,15 +0,0% 1.167,60 1.167,10 +7,6%

USD/CNY 6,3832 +0,0% 6,3830 6,3854 -2,2%

USD/CNH 6,3806 +0,0% 6,3793 6,3819 -1,9%

USD/HKD 7,7777 +0,0% 7,7757 7,7746 +0,3%

AUD/USD 0,7530 +0,4% 0,7501 0,7493 -2,2%

NZD/USD 0,7173 +0,2% 0,7159 0,7156 -0,2%

Bitcoin

BTC/USD 60.712,26 +0,0% 60.708,02 62.265,75 +109,0%

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 83,63 84,65 -1,2% -1,02 +75,3%

Brent/ICE 85,46 86,40 -1,1% -0,94 +68,5%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.789,34 1.792,91 -0,2% -3,57 -5,7%

Silber (Spot) 24,07 24,16 -0,4% -0,09 -8,8%

Platin (Spot) 1.026,51 1.032,03 -0,5% -5,52 -4,1%

Kupfer-Future 4,44 4,49 -1,0% -0,05 +26,0%

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/flf

(END) Dow Jones Newswires

October 27, 2021 03:25 ET (07:25 GMT)

Nachrichten zu Alibaba

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alibaba

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.11.2020Alibaba kaufenDZ BANK
16.05.2019Alibaba BuyThe Benchmark Company
31.01.2019Alibaba OverweightBarclays Capital
12.11.2018Alibaba Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
05.11.2020Alibaba kaufenDZ BANK
16.05.2019Alibaba BuyThe Benchmark Company
31.01.2019Alibaba OverweightBarclays Capital
12.11.2018Alibaba Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
25.01.2017Alibaba NeutralWedbush Morgan Securities Inc.
09.01.2017Alibaba AccumulateStandpoint Research
29.10.2015Alibaba HoldStandpoint Research
06.05.2015Alibaba HoldT.H. Capital
23.02.2012Alibabacom neutralNomura
20.04.2017Alibaba ReduceStandpoint Research
02.12.2011Alibabacom reduceNomura
25.11.2011Alibabacom reduceNomura
27.09.2011Alibabacom underperformMacquarie Research
12.08.2011Alibabacom underperformMacquarie Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alibaba nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln