finanzen.net
17.05.2019 06:45
Bewerten
(0)

MÄRKTE ASIEN/Verluste in China und Gewinne in Tokio - Sony 10% fester

DRUCKEN

Von Steffen Gosenheimer

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Gespalten zeigt sich die Börsenwelt am Freitag in Ostasien und Australien. Klares Schlusslicht sind die Märkte in China, wo es nach den beiden Vortagen mit soliden Kursgewinnen deutlich bergab geht. Dagegen legt der Nikkei-Index in Tokio kräftig zu um 1,1 Prozent auf 21.297 Punkte, nachdem er im früheren Handelsverlauf noch deutlicher im Plus gelegen hatte. Auch in Sydney steigen die Kurse, weiter gestützt von Zinssenkungsspekulationen, und in Seoul lautet die Tendenz nach zwischenzeitlich höheren Aufschlägen behauptet.

In Japan berichten Marktteilnehmer von etwas Rückenwind durch den im Vergleich zur gleichen Vortageszeit schwächeren Yen. Allerdings zieht der Kurs im Tagesverlauf bereits wieder an auf zuletzt 109,74 Yen je Dollar. Am Donnerstagmorgen kostete der Dollar 109,44. Daneben verweisen anderer Händler auf die günstigen Vorgaben der Wall Street als Kurstreiber.

"Die Wall Street scheint vorübergehend aufgegeben zu haben, die US-chinesischen Handelsbeziehungen vorhersehen zu wollen, und sich stattdessen auf das hier und jetzt zu konzentrieren", so Marktkenner Jeffrey Halley von Oanda in einem Kommentar zu den Gewinnen in den USA. Die Entwicklung sei aber von starker Vorsicht begleitet und sehr fragil.

Widersprüchliche Signale im Handelsstreit sorgen für Risikoscheu

In China sorgt der andauernde Handelsstreit mit den USA für Risikoscheu, zudem haben die USA nun offiziell den nicht börsennotierten Netzwerkausrüster und Smartphonehersteller Huawei auf eine schwarze Liste gesetzt. US-Unternehmen dürfen nun nur noch Geschäfte mit Huawei machen, wenn sie dafür eine Sondergenehmigung erhalten. China hat Gegenmaßnahmen bislang nur angedroht. Die Aktie des ebenfalls im Visier der USA stehenden Technologieunternehmens ZTE verliert derweil weitere 6,5 Prozent.

Unterdessen gibt es widersprüchliche Signale, was den Fortgang der Gespräche im jüngst weiter verschärften Handelsstreit betrifft. So hieß es am Donnerstag laut dem Wall Street Journal aus dem chinesischen Handelsministerium, dass man dort keine Kenntnisse habe über eine Wiederaufnahme der Gespräche und dass die jüngste Eskalation bei den Strafzöllen die Verhandlungen "ernsthaft gestört" habe. Dagegen hatte US-Finanzminister Steve Mnuchin am Mittwoch gesagt, die Gespräche dürften wahrscheinlich in Kürze in Peking wieder aufgenommen werden.

Der Schanghai-Composite fällt um 1,5 Prozent zurück, in Hongkong geht es für das Marktbarometer um 0,8 Prozent nach unten.

In Tokio gehören Sony zu den Tagesfavoriten. Mit einem Kurssprung von rund 10 Prozent reagiert die Aktie auf die Mitteilung des Unternehmens, weitere eigene Aktien im Wert von 1,83 Milliarden zurückzukaufen und eine Partnerschaft mit Microsoft im Bereich künstliche Intelligenz und Entertainment eingegangen zu sein.

===

Index (Börse) zuletzt +/- %

S&P/ASX 200 (Sydney) 6.369,80 +0,66%

Nikkei-225 (Tokio) 21.286,91 +1,06%

Kospi (Seoul) 2.067,46 -0,01%

Schanghai-Comp. 2.912,48 -1,46%

Hang-Seng (Hongk.) 28.056,69 -0,77%

Straits-Times (Sing.) 3.206,51 -0,74%

KLCI (Malaysia) 1.609,56 +0,65%

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Do, 9:46

EUR/USD 1,1177 +0,0% 1,1174 1,1211

EUR/JPY 122,64 -0,1% 122,77 122,69

EUR/GBP 0,8737 +0,1% 0,8732 0,8736

GBP/USD 1,2793 -0,1% 1,2800 1,2832

USD/JPY 109,72 -0,1% 109,87 109,45

USD/KRW 1194,41 +0,2% 1192,31 1190,99

USD/CNY 6,9075 +0,3% 6,8838 6,8829

USD/CNH 6,9400 +0,2% 6,9281 6,9122

USD/HKD 7,8498 +0,0% 7,8495 7,8494

AUD/USD 0,6886 -0,1% 0,6892 0,6917

NZD/USD 0,6539 +0,0% 0,6536 0,6563

Bitcoin

BTC/USD 7.319,13 -7,6% 7.922,75 8.029,26

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD

WTI/Nymex 63,28 63,06 +0,3% 0,22

Brent/ICE 72,81 72,62 +0,3% 0,19

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD

Gold (Spot) 1.286,50 1.286,69 -0,0% -0,19

Silber (Spot) 14,54 14,57 -0,2% -0,03

Platin (Spot) 831,10 835,00 -0,5% -3,90

Kupfer-Future 2,76 2,76 +0,1% +0,00

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/cln

(END) Dow Jones Newswires

May 17, 2019 00:46 ET (04:46 GMT)

Nachrichten zu Sony Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sony Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.08.2012Sony neutralCitigroup Corp.
14.08.2012Sony neutralCitigroup Corp.
16.07.2012Sony holdDeutsche Bank AG
11.07.2012Sony neutralCitigroup Corp.
11.06.2012Sony equal-weightMorgan Stanley
13.04.2012Sony buySarasin Research
11.04.2012Sony buySarasin Research
03.02.2012Sony buySarasin Research
15.09.2011Sony outperformMacquarie Research
01.09.2011Sony buyCitigroup Corp.
20.08.2012Sony neutralCitigroup Corp.
14.08.2012Sony neutralCitigroup Corp.
16.07.2012Sony holdDeutsche Bank AG
11.07.2012Sony neutralCitigroup Corp.
11.06.2012Sony equal-weightMorgan Stanley
23.11.2011Sony verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
02.03.2009Sony underperformCredit Suisse Group
26.01.2009Sony meidenFrankfurter Tagesdienst
16.12.2008Sony DowngradeCredit Suisse Group
15.12.2008Sony meidenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sony Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Wachstumsaktien im Fokus

Wie identifizieren Sie wachstumsstarke Aktien? Kai Knobloch erklärt wie Sie die CASLIM-Methode anwenden und erfolgreich in Wachstumsaktien investieren - für Sie kostenlos! Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht schwächer aus dem Handel -- US-Börsen schließen rot -- OSRAM findet Käufer für schwächelndes Leuchtengeschäft -- Gold auf 6-Jahreshoch -- FedEx, LANXESS, Amazon im Fokus

AbbVie will Allergan für zweistelligen Milliardenbetrag übernehmen. Linde schließt Liefervertrag mit Exxon Mobil in Milliardenhöhe. Norwegens Staatsfonds darf in Rio Tinto, Walmart & Co. investieren. MorphoSys bestellt neuen Vorstandsvorsitzenden.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Lufthansa AG823212
Barrick Gold Corp.870450
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11
CommerzbankCBK100