finanzen.net
21.05.2019 10:21
Bewerten
(0)

MÄRKTE EUROPA/Aktien auf Erholungskurs - Ceconomy sehr fest

DRUCKEN

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach dem Abverkauf vom Vortag erholen sich die Aktienkurse in Europa am Dienstagmorgen. Für Entspannung sorgt, dass die USA ihren Bann gegen den chinesischen Technologieriesen Huawei gelockert haben, der am Vortag weltweit für Druck auf die Kurse von Technologieunternehmen gesorgt hatte. In einer Verordnung, deren Veröffentlichung für Mittwoch geplant ist, wird das Handelsministerium nach eigenen Angaben eine auf 90 Tage befristete Lizenz für US-Exporte an Huawei und mehrere mit dem Konzern verbandelte Unternehmen zulassen.

Tagesgewinner sind bislang Technologietitel, deren Branchenindex mit einem Plus von 1,4 Prozent etwa die Hälfte der Vortagesverluste wieder aufholt. Der DAX gewinnt 0,7 Prozent auf 12.125 Punkte, für den Euro-Stoxx-50 geht es um 0,4 Prozent auf 3.384 nach oben. Die Börse in Wien zeigt sich vom politischen Chaos in Österreich nach dem Auseinanderbrechen der Regierung wenig beeindruckt. Zwar hängt der ATX etwas hinterher, allerdings geht das zu großen Teilen auf das Konto des ex Dividende gehandelten Schwergewichts OMV, denn Kurs um 3,4 Prozent fällt.

Im Handel bleibt die Skepsis aber groß. Auch richten sich die Blicke auf die Europawahlen am kommenden Wochenende. Diese könnte durchaus Einfluss auf die Börsen nehmen, sollten die eurokritischen Populisten stark abschneiden.

Für den weiteren Tagesverlauf steht die Veröffentlichung des OECD-Wirtschaftsausblicks um 11.00 Uhr im Fokus. Experten rechnen mit weiter sinkenden Wachstumserwartungen.

Wirecard erneut vorne im DAX

Etwas Ernüchterung trifft die Aktie der Deutschen Telekom. Sie steigt um 0,3 Prozent und bleibt damit leicht zurück. Nachdem am Vortag noch die Nachricht stützte, dass der Chef der US-Telekomaufsicht eine Fusion zwischen T-Mobile und Sprint in den USA unterstützt, berichtete später Bloomberg, dass das US-Justizministerium weiter Bedenken habe.

Als leicht positiv für das Sentiment für Daimler wird ein Handelsblatt-Bericht gewertet, wonach der Automobilkonzern massiv in der Verwaltung sparen will. Am morgigen Mittwoch wird der designierte CEO Ola Källenius zum Tag der Hauptversammlung das Zepter von Dieter Zetsche übernehmen. Daimler gewinnen 1,1 Prozent, während BMW und VW sich nicht bewegen.

Für Siemens geht es um 1,7 Prozent nach oben, nachdem die Credit Suisse die Aktie auf "Outperform" erhöht hat. Sieger im DAX sind aber Wirecard. Nach den Gewinnen am Montag gegen den schwachen Gesamtmarkt gewinnt der Kurs weitere 2,2 Prozent auf 146,90 Euro. Die Deutsche Bank hatte am Montag die Aktie des Bezahldienstleisters mit Ziel 200 Euro zum Kauf empfohlen.

Positive Interpretation der Ceconomy-Zahlen

In der zweiten Reihe geht es für Ceconomy nach der Zahlenvorlage um 4,4 Prozent nach oben. Positiv wird die Entwicklung vor allem beim Ertrag beurteilt, der besser als gedacht ausfiel. Bryan Garnier und Baader Helvea heben das deutlich besser als erwartet ausgefallene bereinigte operative Ergebnis hervor. Den Ausblick hat Ceconomy derweil bestätigt.

Evotec verteuern sich um rund 3 Prozent. Das Unternehmen hatte am Vorabend mitgeteilt, für umgerechnet bis zu 81 Millionen Euro die in Seattle ansässige Just Biotherapeutics zu übernehmen.

Leicht positiv werten die Analysten von Jefferies den Jahresauftakt von Telecom Italia. Das Unternehmen mache in allen Bereichen Fortschritte. Für die Aktie geht es im frühen Geschäft um 3 Prozent nach oben. Der Schweizer Spezialist für Hörsysteme Sonova (ehemals Phonak) kommt mit seinen Zahlen für das zweite Halbjahr 2018/19 gut an. Laut den Analysten von Jefferies liegen Umsatz, EBITA wie auch Gewinn je Aktie über den Erwartungen. Sonova gewinnen 6,2 Prozent.

Eine Kurserholung von 15 Prozent gibt es bei Thomas Cook. Die Aktie hatte zuletzt aber nach schwachen Quartalszahlen und einer Analystenstimme mit einem Kursziel von "Null" aber auch massiv Federn gelassen.

Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD

Euro-Stoxx-50 3.383,13 0,40 13,35 12,72

Stoxx-50 3.116,77 0,35 10,73 12,92

DAX 12.118,08 0,64 76,79 14,77

MDAX 25.572,11 0,35 89,97 18,45

TecDAX 2.865,45 0,93 26,50 16,95

SDAX 11.157,44 0,69 76,41 17,33

FTSE 7.349,70 0,53 38,82 8,66

CAC 5.371,81 0,25 13,23 13,55

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD

Dt. Zehnjahresrendite -0,09 0,00 -0,33

US-Zehnjahresrendite 2,41 -0,01 -0,27

DEVISEN zuletzt +/- % Di, 8:25 Mo, 17:05 % YTD

EUR/USD 1,1147 -0,19% 1,1148 1,1167 -2,8%

EUR/JPY 122,73 -0,18% 122,78 122,77 -2,4%

EUR/CHF 1,1260 -0,02% 1,1274 1,1263 +0,0%

EUR/GBP 0,8787 +0,14% 0,8770 0,8768 -2,4%

USD/JPY 110,09 +0,01% 110,14 109,94 +0,4%

GBP/USD 1,2687 -0,32% 1,2710 1,2735 -0,6%

Bitcoin

BTC/USD 7.937,75 -1,46% 7.909,75 7.792,75 +113,4%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 63,37 63,10 +0,4% 0,27 +35,0%

Brent/ICE 71,96 71,97 -0,0% -0,01 +30,7%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.276,14 1.277,75 -0,1% -1,61 -0,5%

Silber (Spot) 14,42 14,48 -0,4% -0,06 -6,9%

Platin (Spot) 812,71 814,00 -0,2% -1,29 +2,0%

Kupfer-Future 2,74 2,73 +0,4% +0,01 +3,7%

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/gos

(END) Dow Jones Newswires

May 21, 2019 04:22 ET (08:22 GMT)

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
    4
  • Alle
    8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09:16 UhrDaimler overweightJP Morgan Chase & Co.
12.06.2019Daimler overweightMorgan Stanley
04.06.2019Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.06.2019Daimler OutperformRBC Capital Markets
28.05.2019Daimler NeutralCredit Suisse Group
09:16 UhrDaimler overweightJP Morgan Chase & Co.
12.06.2019Daimler overweightMorgan Stanley
04.06.2019Daimler OutperformRBC Capital Markets
20.05.2019Daimler buyOddo BHF
14.05.2019Daimler buyMerrill Lynch & Co., Inc.
04.06.2019Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.05.2019Daimler NeutralCredit Suisse Group
23.05.2019Daimler HoldKepler Cheuvreux
22.05.2019Daimler market-performBernstein Research
22.05.2019Daimler NeutralUBS AG
30.04.2019Daimler VerkaufenDZ BANK
21.03.2019Daimler ReduceHSBC
18.02.2019Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.01.2019Daimler UnderweightBarclays Capital
07.12.2018Daimler VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt mit kleinem Minus -- Dow fester -- Lufthansa mit Gewinnwarnung für 2019 -- Deutsche Bank plant wohl milliardenschwere Bad Bank -- BASF, Bitcoin, 1&1, United Internet im Fokus

Siltronic kassiert erneut die Jahresziele. Infineon zapft Kapitalmarkt an für Übernahme von US-Firma Cypress. Chanel-Aktie als Börsenkandidat? Fusion von Sprint und T-Mobile dürfte wohl genehmigt werden. US-Sanktionen: Huawei erwartet kräftiges Umsatzminus. H&M steigert Umsatz im zweiten Quartal. Boeing erhält Milliardenauftrag von US Air Force.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Beyond MeatA2N7XQ
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Infineon AG623100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Allianz840400