Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
26.05.2022 16:24

MÄRKTE EUROPA/Aufwärts - Wall Street sorgt für neuen Anschub

Folgen
Werbung

FRANKFURT (Dow Jones)--An den europäischen Aktienmärkte gewinnt die Aufwärtsbewegung am Nachmittag an Dynamik dank der weiter kräftig steigenden Indizes an der Wall Street. Der Euro-Stoxx-50 verbessert sich um 1,5 Prozent auf 3.733 Punkte. Im DAX geht es im Feiertagshandel um 1,4 Prozent nach oben auf 14.206 Punkte. Der Feiertagshandel führt in weiten Teilen Europas zu nur geringen Umsätzen, zumal in der Schweiz, Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland sowie den drei baltischen Staaten die Börsen geschlossen sind.

Gestützt wird die Stimmung zum einen vom Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung, das am Vorabend veröffentlicht wurde und keine negativen Überraschungen enthielt. "Positiv für die Börsen ist sicherlich, dass das Fed-Protokoll einen noch größeren Zinsschritt um 75 Basispunkte noch einmal unwahrscheinlicher werden lässt", sagt Vermögensverwalter Altmann. "Es gibt erste Anzeichen, dass der Inflationshöhepunkt überschritten ist", liest ein anderer Teilnehmer aus den Aufzeichnungen heraus. Und ein Analyst verweist darauf, dass die Notenbanker die US-Wirtschaft in einer starken Verfassung sähen.

Zum anderen stützt, dass der Lockdown in Schanghai nun in kleinen Schritten wieder aufgehoben wird und damit die Wirtschaft wieder Fahrt aufnehmen kann. So arbeitet der dortige Hafen wieder zu 95 Prozent und damit nahezu normal. Der deutsche Aktienmarkt gilt als besonders stark von China abhängig, weil die Volkswirtschaften eng verknüpft sind.

Bayer mit erhöhtem Kursziel gefragt

Bayer legen um 2,1 Prozent zu auf 65,11 Euro, nachdem die Analysten der Citigroup die Aktie mit einem Kursziel von 106 Euro zum Kauf empfohlen haben. Die Citigroup sieht für den Blutverdünner Asundexian ein deutlich höheres Potenzial als der Konsens.

Mit einem Abschlag von 0,3 Prozent zeigen sich STMicroelectronics gegen die Tendenz leichter. Die Analysten von Equita Sim verweisen auf schwache Produktionsvoraussagen von Apple, was eine schlechte Nachricht für den Halbleiterkonzern sei, für den Apple der wichtigste Kunden sei mit einem Umsatzanteil von rund 20 Prozent. Sollte der Bericht zu den Produktionsplänen zutreffen, verlöre STMicro 2022 zwischen 100 und 150 Millionen Dollar an Umsatz.

BT Group fallen um 3,0 Prozent, nachdem bekannt wurde, dass die britische Regierung die Aufstockung der Beteiligung durch Altice wegen möglicher nationaler Bedenken untersucht. Altice UK hatte seinen Anteil an BT Group im vergangenen Dezember erhöht und weitere rund 585 Millionen Aktien erworben. Damit stieg der Anteil von Altice auf 18 von vorher 12,1 Prozent. Dies führte zu Spekulationen, wonach der französische Milliardär und Altice-UK-Eigner Patrick Drahi nach der BT Group greifen könnte.

===

Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD

Euro-Stoxx-50 3.731,80 +1,5% 54,70 -13,2%

Stoxx-50 3.627,51 +0,8% 28,86 -5,0%

DAX 14.205,80 +1,4% 197,87 -10,6%

MDAX 29.348,26 +0,8% 239,82 -16,4%

TecDAX 3.090,20 +1,1% 34,04 -21,2%

SDAX 13.481,75 +1,5% 202,32 -17,9%

FTSE 7.565,25 +0,6% 42,50 +1,9%

CAC 6.386,80 +1,4% 88,16 -10,7%

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD

Dt. Zehnjahresrendite 0,96 +0,01 +1,14

US-Zehnjahresrendite 2,74 -0,01 +1,23

DEVISEN zuletzt +/- % Do, 8:40 Uhr Mi, 17:51 Uhr % YTD

EUR/USD 1,0714 +0,3% 1,0665 1,0659 -5,8%

EUR/JPY 136,27 +0,2% 135,71 135,70 +4,1%

EUR/CHF 1,0279 +0,0% 1,0264 1,0267 -0,9%

EUR/GBP 0,8524 +0,4% 0,8496 0,8504 +1,4%

USD/JPY 127,19 -0,1% 127,25 127,30 +10,5%

GBP/USD 1,2570 -0,1% 1,2553 1,2534 -7,1%

USD/CNH (Offshore) 6,7635 +0,8% 6,7613 6,7130 +6,4%

Bitcoin

BTC/USD 29.118,33 -2,3% 29.627,63 29.608,67 -37,0%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 113,76 110,33 +3,1% 3,43 +56,3%

Brent/ICE 116,67 114,03 +2,3% 2,64 +15255,4%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.852,21 1.853,47 -0,1% -1,27 +1,2%

Silber (Spot) 22,04 21,99 +0,2% +0,05 -5,5%

Platin (Spot) 952,74 947,80 +0,5% +4,94 -1,8%

Kupfer-Future 4,26 4,26 +0,1% +0,00 -4,3%

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/gos

(END) Dow Jones Newswires

May 26, 2022 10:25 ET (14:25 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Apple Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Apple Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.06.2022Apple BuyUBS AG
17.06.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
16.06.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.06.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
01.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.06.2022Apple BuyUBS AG
17.06.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
16.06.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.06.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
07.06.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
03.06.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2022Apple Market-PerformBernstein Research
29.04.2022Apple NeutralCredit Suisse Group
29.04.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX geht etwas fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen stark-- Siemens nimmt Milliarden-Abschreibung auf Siemens Energy vor -- Commerzbank, TUI, JENOPTIK, BMW im Fokus

BMW: Empfindlicher Dämpfer bei US-Verkäufen. USA bestellt erneut Affenpocken-Impfstoff bei Bavarian Nordic. Porsche setzt in den USA im zweiten Quartal mehr Autos ab. Salmonellen-Schokolade von Barry Callebaut ist nicht in Läden gelangt. BASF und MAN wollen gemeinsam riesige Wärmepumpe in Ludwigshafen bauen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln