Investieren in Zeiten hoher Inflation: Partizipieren Sie an Unternehmen, die sich im Umfeld steigender Preise besser behaupten können - Mehr erfahren!-w-
18.05.2022 10:02

MÄRKTE EUROPA/Behauptet - "Atempause nach 900-Punkte-Rally"

Folgen
Werbung

Von Herbert Rude

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit einer behaupteten Eröffnung präsentieren sich die europäischen Börsen am Mittwoch. Der DAX pendelt im frühen Xetra-Handel eng um den Schlussstand vom Dienstagabend, der Euro-Stoxx-50 ebenso. "Das Plus von fast 900 Punkten innerhalb von gut einer Woche im DAX spricht für eine Verschnaufpause", sagt ein Marktteilnehmer. Zudem sei der DAX nun fast am jüngsten Zwischenhoch von 14.315 Punkten angelangt, erst oberhalb sei der Abwärtstrend voraussichtlich nachhaltig überwunden. "Damit spricht vieles dafür, dass die Anleger erst einmal auf neue Impulse warten", so der Marktteilnehmer. Noch sind sie nicht zu sehen: Der Euro verharrt auf dem Stand vom späten Dienstagnachmittag, das Zinsumfeld zeigt sich ebenfalls nahezu unverändert und die asiatischen Börsen präsentieren sich in engen Grenzen uneinheitlich.

Vermögensverwalter Thomas Altmann von QC Partners verweist darauf, dass sich die Lage bereits mit dem erneuten Anstieg über die 14.000er Marke verbessert habe. "Die Frage ist, ob die positiven Signale die Anleger zu höheren Aktienquoten bewegen", sagt er. Möglich sei durchaus, "dass jetzt zum einen technisch orientierte Anleger zukaufen und gleichzeitig bisherige Wetten auf fallende Kurse geschlossen werden", meint er und ergänzt: "Beides könnte dem DAX neuen Schwung verleihen."

Im Blick steht die Inflation mit der Revision der Verbraucherpreise in der Eurozone. Sie ist nach den vorläufigen Berechnungen im April auf 7,5 Prozent gestiegen. Leichte Abwärtsrevisionen dürften daher freundlich aufgenommen werden, höhere Werte jedoch wieder Zinsängste wecken. Von der EZB-Sitzung im Tagesverlauf wird dazu wie üblich keine Reaktion erwartet.

Gefragt sind die Versorger: RWE steigen um 2,4 Prozent und Eon um 1,8 Prozent. Der Stoxx-Index der Versorger führt mit einem Plus von 1,3 Prozent auch die Gewinnerseite bei den europäischen Stoxx-Branchenindizes an, gefolgt vom Öl- und Gas-Index, der 0,8 Prozent zulegt. Auf der anderen Seite geben Delivery Hero im DAX um 4,6 Prozent nach.

Siemens Gamesa sehr fest - Übernahmespekulation

Unter den Einzelwerten schießen Siemens Gamesa zur Eröffnung um 11 Prozent nach oben, dann wurden sie vom Handel ausgesetzt. Siemens Energy prüft ein Übernahmeangebot für die ausstehenden Aktien der Tochtergesellschaft und will das Windkraftunternehmen möglicherweise von der Börse nehmen. "Das Ergebnis dieser Erwägung ist offen", heißt es allerdings in einer Ad-hoc-Mitteilung des Münchner Konzerns, mit dem dieser auf entsprechende Berichte der Nachrichtenagenturen Bloomberg und Reuters reagiert. "Es wurde keine Entscheidung getroffen und es gibt keinerlei Gewissheit, dass es zu einer Transaktion kommt."

Bloomberg hatte berichtet, Siemens Energy wolle ein Übernahmeangebot für die ausstehenden 33 Prozent Gamesa-Aktien schon in der nächsten Woche vorlegen.

Siemens Energy gewinnen 4 Prozent. Im Windschatten von Siemens Gamesa ziehen auch die Kurse von Nordex und Vestas deutlich an.

Kapitalerhöhung bei Tui dürfte nicht lange belasten

Tui fallen um 9,5 Prozent auf 2,61 Euro. Der Reiseveranstalter hatte am Vorabend eine Kapitalerhöhung um rund 10 Prozent des Grundkapitals angekündigt. Noch in der Nacht erfolgte dann die Platzierung zu 2,62 Euro je Aktie nach einem Xetra-Schluss von 2,89 Euro. Tui fließen damit rund 425 Millionen Euro zu, die zur Rückzahlung von Staatshilfen genutzt werden sollen. "Die schnelle Durchführung der Platzierung zeigt eine hohe Nachfrage und dürfe positiv gesehen werden", kommentierte ein Händler. Die Tui-Aktie dürfte im Tagesverlauf daher einen Teil des Abschlags aufholen.

ABN Amro mit Kurseinbruch nach Zahlen

ABN Amro brechen nach Zahlenausweis um 8,5 Prozent ein. Zwar haben die Gewinnkennziffern die Erwartungen der Analysten an das erste Quartal übertroffen. Negativ wird aber gesehen, dass auch die Kosten deutlich über den Schätzungen liegen, und zwar um 9 Prozent. Zudem hat die Bank kein neues Aktienrückkaufprogramm aufgelegt.

Burberry steigen dagegen nach Quartalszahlen um 1,2 Prozent. Dabei kommt laut Händlern gut an, dass der Luxusgüterkonzern die Lockdowns in China überraschend gut verkraftet hat.

===

Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD

Euro-Stoxx-50 3.732,90 -0,2% -8,61 -13,2%

Stoxx-50 3.634,92 -0,2% -7,85 -4,8%

DAX 14.162,34 -0,2% -23,60 -10,8%

MDAX 29.392,23 +0,1% 21,73 -16,3%

TecDAX 3.087,70 -0,7% -22,84 -21,2%

SDAX 13.327,85 -0,4% -52,10 -18,8%

FTSE 7.513,80 -0,1% -4,55 +1,8%

CAC 6.419,56 -0,2% -10,63 -10,3%

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD

Dt. Zehnjahresrendite 1,06 +0,01 +1,24

US-Zehnjahresrendite 2,97 -0,02 +1,46

DEVISEN zuletzt +/- % Mi, 8:24 Uhr Di, 17:15 Uhr % YTD

EUR/USD 1,0516 -0,3% 1,0530 1,0534 -7,5%

EUR/JPY 136,01 -0,4% 135,96 136,17 +3,9%

EUR/CHF 1,0491 +0,1% 1,0472 1,0455 +1,1%

EUR/GBP 0,8485 +0,5% 0,8448 0,8440 +1,0%

USD/JPY 129,32 -0,0% 129,11 129,27 +12,3%

GBP/USD 1,2393 -0,8% 1,2466 1,2477 -8,4%

USD/CNH (Offshore) 6,7618 +0,2% 6,7551 6,7452 +6,4%

Bitcoin

BTC/USD 29.863,70 -2,2% 29.887,79 30.062,05 -35,4%

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 114,35 112,40 +1,7% 1,95 +55,9%

Brent/ICE 113,01 111,93 +1,0% 1,08 +48,7%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.815,42 1.815,19 +0,0% +0,23 -0,8%

Silber (Spot) 21,66 21,63 +0,1% +0,03 -7,1%

Platin (Spot) 964,09 955,45 +0,9% +8,64 -0,7%

Kupfer-Future 4,20 4,24 -0,8% -0,03 -5,6%

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/flf

(END) Dow Jones Newswires

May 18, 2022 04:02 ET (08:02 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf ABN Amro
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf ABN Amro
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent

Nachrichten zu Siemens Energy AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens Energy AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.06.2022Siemens Energy BuyUBS AG
06.06.2022Siemens Energy UnderperformBernstein Research
01.06.2022Siemens Energy KaufenDZ BANK
27.05.2022Siemens Energy BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.05.2022Siemens Energy BuyUBS AG
27.06.2022Siemens Energy BuyUBS AG
01.06.2022Siemens Energy KaufenDZ BANK
27.05.2022Siemens Energy BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.05.2022Siemens Energy BuyUBS AG
25.05.2022Siemens Energy BuyDeutsche Bank AG
17.05.2022Siemens Energy NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.05.2022Siemens Energy NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.05.2022Siemens Energy NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.04.2022Siemens Energy NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.04.2022Siemens Energy NeutralJP Morgan Chase & Co.
06.06.2022Siemens Energy UnderperformBernstein Research
24.05.2022Siemens Energy UnderperformBernstein Research
23.05.2022Siemens Energy UnderperformBernstein Research
20.04.2022Siemens Energy UnderperformBernstein Research
09.03.2022Siemens Energy UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens Energy AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Siemens Energy Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen ohne klare Richtung -- Siemens Healthineers startet Aktienrückkauf -- Zahlungsausfall bei Russland eingetreten -- Nike im Fokus

Siemens übernimmt Softwareanbieter Brightly für Milliardenbetrag. Siltronic platziert nachhaltiges Schuldscheindarlehen in Millionenhöhe. Stresstest bestanden: Morgan Stanley, Goldman Sachs & Co. steigern Aktienrückkäufe und Dividenden.

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln