finanzen.net
20.09.2019 12:59
Bewerten
(0)

MÄRKTE EUROPA/Neues Jahreshoch zum Hexentanz

Von Herbert Rude

FRANKFURT (Dow Jones)--Die europäischen Aktienmärkte ziehen am Freitagmittag an. Der so genannte Hexensabbat - der dreifache Verfall von Futures und Optionen - drängt die Anleger allerdings an die Seitenlinie. Geprägt wird der Markt vom Positionsmanagement der Options- und Futures-Händler. Der DAX tendiert 0,2 Prozent im Plus bei 12.480 Punkten, der Euro-Stoxx-50 zieht um 0,6 Prozent auf 3.573 Punkte an. Mit 3.576 Punkten hat der Euro-Stoxx-50 ein neues Jahreshoch markiert, der DAX noch nicht.

Am Mittag laufen die Futures und Optionen auf viele Indizes aus, am Abend die Optionen auf viele Einzel-Aktien. Im Verlauf dürfte deshalb das Gerangel um die so genannten Basispreise bei den Einzeltiteln im Vordergrund stehen, meist runde Marken, an denen größere Options-Positionen aufgebaut worden sind.

Auch von Unternehmensseite ist die Nachrichtenlage extrem dünn. Wie immer zum großen Verfall steht auch das Revirement der Indizes an - hier wird die Aktie von Thyssenkrupp der von MTU im Benchmarkindex Platz machen.

Thyssenkrupp steigt ab

Thyssen fallen um 1,6 Prozent. Ab Montag wird die Aktie von Thyssenkrupp nur noch im MDAX gehandelt. Der starke Kursrückgang der vergangenen beiden Jahre kostete des Unternehmen den Platz im DAX, auch wenn sich der Kurs zuletzt wieder etwas erholt hat. Dabei gehört das Unternehmen, oder besser das Vorgängerunternehmen Thyssen, seit der Berechnung des DAX-Index im Jahre 1988 dem Leitindex an. Ab Montag nimmt MTU den Platz von Thyssen ein. Der Kurs gibt nun 1,4 Prozent ab, nachdem er sich in den vergangenen fünf Jahren mehr als vervierfacht hat.

Aber auch in der zweiten Reihe werden munter die Plätze innerhalb der DAX-Familie getauscht.

Und im Euro-Stoxx-50 wird die Aktie der Deutschen Börse die Aktien von Unibail-Rodamco verdrängen.

Deutsche Börse können sich gut behaupten, nachdem sie erst am Donnerstag ein neues Rekordhoch bei gut 140 Euro markiert hatten.

Strom-Aktien profitieren von großem Wurf im Klima-Schutz

Bester DAX-Wert sind RWE mit einem Plus von 2,4 Prozent, mit 28,07 Euro hat die Aktie den höchsten Stand seit fast fünf Jahren markiert. Die Aktie profitiert von der Erwartung des großen Klima-Schutzprogramms. Nordex gewinnen gut 5 Prozent und SMA Solar 7,6 Prozent.

Desinvestment bei Casino kommt voran

Der Discounter Aldi steht möglicherweise vor einem Zukauf in Frankreich. Der Einzelhändler Casino Guichard-Perrachon verhandelt mit dem deutschen Wettbewerber über den Verkauf seiner Discount-Kette Leader Price. Das Unternehmen bestätigte damit einen Bericht der Zeitung Les Echos. Casino ächzt unter einem hohen Schuldenberg, der Mehrheitseigentümer Rallye ist in Frankreich in die Insolvenz gegangen. Der Kurs steigt aber nun um 3,8 Prozent.

Die Aktie des schwedischen Bremsenherstellers Haldex notiert 8,3 Prozent im Minus bei 54,40 Kronen. Grund dafür ist eine Platzierung, der Autozulieferer ZF Friedrichshafen hat seinen Anteil von 20 Prozent verkauft. Bei institutionellen Investoren wurden 8,9 Millionen Aktien in einem beschleunigten Bookbuilding-Verfahren zu 50 Kronen je Aktie platziert.

Die Aktie der britischen Keller Group liegt 4,6 Prozent im Minus. Das Unternehmen hat zusammen mit dem Zwischenbericht mitgeteilt, dass der CEO per 30. September 2019 zurücktritt. "Die Risiken für das zweite Halbjahr und der plötzliche Weggang des CEO dürften Investoren verunsichern", so die Jefferies-Analysten.

===

Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD

Euro-Stoxx-50 3.569,43 0,47 16,78 18,92

Stoxx-50 3.235,15 0,44 14,24 17,21

DAX 12.467,77 0,08 10,07 18,08

MDAX 25.855,97 -0,91 -236,45 19,77

TecDAX 2.875,66 -0,63 -18,30 17,37

SDAX 11.292,46 -0,53 -60,53 18,75

FTSE 7.365,08 0,12 8,66 9,34

CAC 5.680,81 0,38 21,74 20,08

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD

Dt. Zehnjahresrendite -0,52 -0,01 -0,76

US-Zehnjahresrendite 1,78 -0,01 -0,90

DEVISEN zuletzt +/- % Fr, 8:20 Uhr Do, 17:26 Uhr % YTD

EUR/USD 1,1042 -0,01% 1,1056 1,1052 -3,7%

EUR/JPY 119,21 -0,08% 119,27 119,40 -5,2%

EUR/CHF 1,0949 -0,13% 1,0960 1,0973 -2,7%

EUR/GBP 0,8828 +0,14% 0,8792 0,8854 -1,9%

USD/JPY 107,98 -0,06% 107,87 108,03 -1,5%

GBP/USD 1,2508 -0,16% 1,2577 1,2482 -2,0%

USD/CNY 7,0875 -0,13% 7,083 7,0966 +3,0%

Bitcoin

BTC/USD 10.143,50 -1,11% 10.186,75 9.864,50 +172,7%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 58,75 58,13 +1,1% 0,62 +22,3%

Brent/ICE 64,77 64,40 +0,6% 0,37 +17,0%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.503,85 1.499,60 +0,3% +4,25 +17,3%

Silber (Spot) 17,88 17,79 +0,5% +0,09 +15,4%

Platin (Spot) 945,67 938,00 +0,8% +7,67 +18,7%

Kupfer-Future 2,61 2,60 +0,4% +0,01 -1,7%

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/raz

(END) Dow Jones Newswires

September 20, 2019 07:00 ET (11:00 GMT)

Nachrichten zu Nordex AG

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nordex AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.10.2019Nordex buyOddo BHF
09.10.2019Nordex HoldHSBC
08.10.2019Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2019Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.09.2019Nordex OutperformMacquarie Research
09.10.2019Nordex buyOddo BHF
09.09.2019Nordex OutperformMacquarie Research
20.08.2019Nordex kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.05.2019Nordex kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.04.2019Nordex buyGoldman Sachs Group Inc.
09.10.2019Nordex HoldHSBC
08.10.2019Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2019Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.08.2019Nordex HaltenIndependent Research GmbH
07.08.2019Nordex HoldHSBC
06.09.2019Nordex UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
15.08.2019Nordex verkaufenIndependent Research GmbH
17.07.2019Nordex ReduceHSBC
22.05.2019Nordex VerkaufenIndependent Research GmbH
14.05.2019Nordex ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nordex AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Asiens Börsen uneinheitlich -- Gewinnwarnung bei WACKER CHEMIE: Sparprogramm geplant -- ASML steigert Gewinn deutlich - Ausblick stabil

Pharmakonzern Roche hebt Jahresprognose erneut an. Lufthansa-Tochter Swiss lässt gesamte A220-Flotte am Boden. United Airlines hebt Jahresziele trotz 737-Max-Krise an. Pharmakonzerne verhandeln anscheinend Schmerzmittel-Milliardenvergleich. Brexit-Verhandlungen unterbrochen - Fortsetzung geplant.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00