16.05.2018 16:40
Bewerten
(0)

MÄRKTE EUROPA/Politische Börse sorgt in Mailand für Talfahrt

DRUCKEN

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Börsen in Europa zeigen sich am Mittwochnachmittag weitgehend wenig verändert. Eine Ausnahme macht Mailand. Dort geht es steil nach unten. Für Verunsicherung, in erster Linie in Italien aber nicht nur dort, sorgen Nachrichten über den Inhalt eines Programmentwurfs der sich abzeichnenden Regierung aus der rechtsextremen Lega Nord und der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung.

Demnach wollen beide Parteien unter anderem einen Mechanismus zum Ausstieg aus dem Euro und einen Schuldenerlass der EZB. Zwar reagierten die Fünf-Sterne-Bewegung und die Lega Nord sofort und haben den angeblichen Entwurf als alt von sich gewiesen, doch die Unsicherheit bleibt. Nicht nur italienische Aktien gehen auf Tauchstation, auch Anleihen werden verkauft. Die Rendite der italienischen Anleihen mit einer Laufzeit von 10 Jahren steigt um 13 Basispunkte auf 2,08 Prozent.

Der Euro sackte angesichts dieser Nachrichtenlage zwischenzeitlich auf 1,1764 Dollar ab. Inzwischen hat er sich auf 1,1815 Dollar wieder etwas erholt. Der deutsche Aktienmarkt profitiert derweil leicht vom schwächeren Euro und möglicherweise auch Investoren, die sich sicherheitshalber aus Italien verabschieden. Der DAX legt um 0,2 Prozent auf 12.992 Punkte zu. Der Euro-stoxx-50 notiert knapp im Minus bei 3.561 Zählern.

Rohstoffaktien Tagessieger

Insgesamt sei zu erkennen, dass sich Anleger etwas defensiver positionierten, heißt es. So würden Bankenaktien mit Blick auf Italien verkauft. Der Sub-Index ist mit einem Abschlag von 1,0 Prozent größter Verlierer. Klare Tagessieger sind Rohstoffaktien. Die Analysten von Morgan Stanley erwarten laut einer neuen Studie den Ölpreis 2020 bei 90 Dollar. Aktuell kostet Brentöl 77 Dollar.

Gegenüber den Öl-Multis bevorzugen die Experten dabei Aktien der Zulieferer für die Ölindustrie. Diese dürften im laufenden Zyklus überproportional bei den Gewinnen profitieren, heißt es. Sie empfehlen Tenaris (Kurs plus 2 Prozent), Vallourec (plus 7,2 Prozent), Hunting ( plus 4 Prozent) und Saipam (plus 12 Prozent). Für den Subindex der Rohstoffaktien im Stoxx-600-Index geht es um 2,7 Prozent nach oben. Er notiert damit auf dem höchsten Stand seit gut sechs Jahren.

Positiv zeigen sich im MDAX Dürr nach Vorlage der Quartalszahlen. Der Kurs haussiert um 8,4 Prozent auf 93,66 Euro. "Der jüngste Kursrutsch bietet eine gute Kaufgelegenheit", heißt es von den Analysten von Baader Helvea. Sie empfehlen die Aktie mit einem Kursziel von 110 Euro zum Kauf.

Puma gewinnen 9,4 Prozent auf 456 Euro am "Ausschüttungs-Tag". Ab sofort können die Kering-Aktionäre ihre Puma-Aktien zwar verkaufen, andererseits gibt es auch Nachfrage durch deutsche und europäische Klein- und Nebenbwerte-Fonds. Zudem hat Berenberg die Aktie mit einem Kursziel von 525 Euro hervorgehoben.

Für die Alstom-Aktie geht es um 4,9 Prozent nach oben. Der Umsatz liege gut 4 Prozent über den Erwartungen und der Gewinn etwa 8 Prozent, so ein Teilnehmer zu den Geschäftszahlen. Die Platzierung von 22 Millionen Aktien der Deutschen Pfandbriefbank durch die Hypo Real Estate drückt die Aktie um gut 4 Prozent ins Minus. Längerfristig könnte die Platzierung allerdings gut für die Verteidigung des MDAX-Platzes sein, heißt es.

===

INDEX zuletzt +/- % absolut +/- % YTD

Euro-Stoxx-50 3.564,97 0,02 0,68 1,74

Stoxx-50 3.152,45 0,44 13,80 -0,80

DAX 13.008,76 0,30 38,72 0,71

MDAX 26.711,43 0,53 141,10 1,95

TecDAX 2.782,19 0,36 9,93 10,01

SDAX 12.550,18 0,49 61,12 5,58

FTSE 7.740,21 0,22 17,23 -0,29

CAC 5.570,71 0,32 17,56 4,86

Bund-Future 158,06 0,21 -0,73

DEVISEN zuletzt +/- % Mi, 8:22 Uhr Di, 17:24 % YTD

EUR/USD 1,1798 -0,34% 1,1837 1,1864 -1,8%

EUR/JPY 130,09 -0,41% 130,51 130,84 -3,8%

EUR/CHF 1,1799 -0,43% 1,1833 1,1877 +0,8%

EUR/GBP 0,8744 -0,24% 0,8757 1,1385 -1,7%

USD/JPY 110,25 -0,08% 110,27 110,28 -2,1%

GBP/USD 1,3493 -0,11% 1,3515 1,3506 -0,1%

Bitcoin

BTC/USD 8.242,47 -3,6% 8.251,57 8.555,17 -39,7%

ANLEIHERENDITEN aktuell Vortag YTD absolut

Deutschland 2 Jahre -0,57 -0,55 0,04

Deutschland 10 Jahre 0,62 0,64 0,19

USA 2 Jahre 2,57 2,58 0,68

USA 10 Jahre 3,08 3,08 0,67

Japan 2 Jahre -0,14 -0,14 0,00

Japan 10 Jahre 0,05 0,05 0,00

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 71,23 71,31 -0,1% -0,08 +18,6%

Brent/ICE 77,85 78,43 -0,7% -0,58 +19,3%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.288,93 1.290,60 -0,1% -1,67 -1,1%

Silber (Spot) 16,30 16,27 +0,2% +0,03 -3,8%

Platin (Spot) 891,10 896,75 -0,6% -5,65 -4,1%

Kupfer-Future 3,05 3,05 +0,2% +0,01 -8,1%

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/gos

(END) Dow Jones Newswires

May 16, 2018 10:41 ET (14:41 GMT)

Nachrichten zu pbb AG (Deutsche Pfandbriefbank)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu pbb AG (Deutsche Pfandbriefbank)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.07.2018pbb HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.07.2018pbb buyHSBC
05.07.2018pbb buyKepler Cheuvreux
05.07.2018pbb accumulateequinet AG
04.07.2018pbb kaufenHSBC
09.07.2018pbb buyHSBC
05.07.2018pbb buyKepler Cheuvreux
05.07.2018pbb accumulateequinet AG
04.07.2018pbb kaufenHSBC
18.05.2018pbb accumulateequinet AG
12.07.2018pbb HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.06.2018pbb HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.06.2018pbb NeutralCitigroup Corp.
14.05.2018pbb HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.05.2018pbb NeutralJP Morgan Chase & Co.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für pbb AG (Deutsche Pfandbriefbank) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

pbb Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Wall Street schwächer -- SAP-Geschäfte laufen rund -- Steinhoff-Gläubiger gewähren mehr Zeit -- eBay-Aktie gibt nach Zahlen ab -- Alcoa, EVOTEC, IBM, American Express im Fokus

Trump kritisiert Fed. Microsoft-Zahlen überzeugen. Audi-Chef Stadler bleibt vorerst im Gefängnis. Comcast steigt aus Rennen um 21Century Fox aus. Prime Day: Amazon stellt neuen Prime-Abo-Rekord auf. Immobilien-Aktien leiden unter negativen JPMorgan-Kommentaren. EU bereitet Vergeltungsmaßnahmen gegen mögliche neue US-Zölle vor.

Top-Rankings

WM: Die weltbesten Fußballnationen
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
Die teuersten Städte für Expats 2018
Hier ist das Leben für ausländische Fachkräfte besonders teuer
KW 28: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So groß ist der Gehaltsunterschied zwischen CEOs und Mitarbeitern
Das verdienen die CEOs der 30 DAX-Unternehmen
Sparweltmeiste
Welche Länder die meisten Währungsreserven haben
Die Performance der DAX 30-Werte in Q2 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hier macht Arbeiten Spaß
Die beliebtesten Arbeitgeber weltweit
Die Performance der MDAX-Werte in Q2 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

US-Präsident Trump fordert von Deutschland, die Verteidigungsausgaben deutlich zu erhöhen. Was sollte Berlin tun?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Steinhoff International N.V.A14XB9
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G
Intel Corp.855681
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
EVOTEC AG566480
SAP SE716460