finanzen.net
18.02.2019 16:13
Bewerten
(0)

MÄRKTE EUROPA/Richtungslos - Wirecard gesucht

DRUCKEN

FRANKFURT (Dow Jones)--An den Börsen in Europa notieren die Kurse am Montagnachmittag leicht im grünen Bereich. Nach dem deutlichen Plus am Freitag sprechen Marktteilnehmer von einer Verschnaufpause. Der Handel verläuft zudem in ruhigen Bahnen bei dünnen Umsätzen, was auf den Feiertag in den USA zurückzuführen ist. Dort bleiben die Börsen wegen "George Washingtons Geburtstag" geschlossen. Der DAX notiert etwas höher bei 11.310 Punkten. Der Euro-Stoxx-50 steigt um 0,2 Prozent auf 3.248 Punkte. Auffallend ist die Entwicklung des Goldes, der Preis für eine Feinunze notiert 0,4 Prozent höher bei 1.327 Dollar und damit auf Jahreshoch.

Wirecard haussieren

Einen Freudensprung von 16 Prozent legt die Aktie von Wirecard hin. Die Finanzaufsicht Bafin hat Leerverkäufe von Aktien des Zahlungsabwicklers verboten. Die Allgemeinverfügung untersagt ab sofort, neue Netto-Leerverkaufspositionen in Aktien der Wirecard AG einzugehen oder bestehende Netto-Leerverkaufspositionen zu erhöhen. Die Anlegerschützer der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz begrüßen den Schritt.

"Das ist eine absolut richtige Entscheidung", kommentiert Marc Tüngler, Hauptgeschäftsführer der Anlegerschutzorganisation DSW. Damit bestehe endlich die Chance, in Ruhe zu analysieren, was an den erhobenen Vorwürfen dran sei. Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt nun gegen einen Journalisten der Financial Times. Es liege eine konkrete Strafanzeige eines Anlegers vor, sagte eine Sprecherin der Behörde. Für die Analysten von Hauck & Aufhäuser, die ein Kursziel von 220 Euro für die Aktie nennen, sind die aktuellen Kurse Kaufkurse.

Auto-Aktien und Zulieferer mit Relativer Schwäche

Das Schlusslicht unter den Sektorindizes stellen die Automobilwerte, die im Schnitt 0,5 Prozent leichter tendieren. Sollte US-Präsident Donald Trump tatsächlich Strafzölle auf Autoimporte beschließen, dürfte dies nach Einschätzung der Analysten von Evercore ISI zu "verheerendem Gegenwind" für die deutschen Autohersteller wie auch für Jaguar Landrover führen. Eine Zollabgabe von 25 Prozent würde alleine den Volkswagen-Konzern 2,3 Milliarden Euro kosten, bei BMW und Daimler sei mit Belastungen von jeweils 1,7 bis 2 Milliarden Euro zu rechnen. Das entspreche einem Bremseffekt auf den Gewinn je Aktie zwischen 13 und 20 Prozent. Renault verlieren 1,7 Prozent, VW 1,6 und Daimler 0,8 Prozent.

Reckitt Benckiser notieren nach Vorlage von Geschäftszahlen knapp 5 Prozent im Plus. Das Wachstum sei erfreulich, so ein Marktteilnehmer. Die Reckitt Benckiser Group hat ihren Vorsteuergewinn 2018 um 8,9 Prozent gesteigert. Für 2019 stellt der auf Reinigungsmittel und Gesundheitsprodukte spezialisierte Konsumgüterhersteller ein schnelleres vergleichbares Umsatzwachstum in Aussicht.

Der Stahlhändler Klöckner & Co ist offenbar schwach ins Jahr gestartet. Das SDAX-Unternehmen erwartet im ersten Quartal ein operatives Ergebnis deutlich unter Vorjahr. Klöckner geht für das Auftaktquartal von einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 20 bis 30 Millionen Euro aus. Für die Aktie geht es um 5,3 Prozent nach unten.

===

Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD

Euro-Stoxx-50 3.247,66 0,20 6,41 8,20

Stoxx-50 3.010,58 0,20 6,12 9,08

DAX 11.310,01 0,09 10,21 7,11

MDAX 24.455,31 0,54 130,91 13,28

TecDAX 2.622,58 1,49 38,61 7,04

SDAX 10.790,92 0,76 81,24 13,48

FTSE 7.237,15 0,01 0,47 7,56

CAC 5.169,55 0,32 16,37 9,28

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD

Dt. Zehnjahresrendite 0,11 0,01 -0,13

DEVISEN zuletzt +/- % Mo, 8:07 Uhr Fr, 17.33 Uhr % YTD

EUR/USD 1,1319 +0,25% 1,1311 1,1272 -1,3%

EUR/JPY 125,19 +0,34% 125,06 124,58 -0,4%

EUR/CHF 1,1353 +0,08% 1,1354 1,1344 +0,9%

EUR/GBP 0,8757 +0,07% 0,8758 0,8773 -2,7%

USD/JPY 110,59 +0,08% 110,58 110,52 +0,9%

GBP/USD 1,2926 +0,18% 1,2916 1,2849 +1,3%

Bitcoin

BTC/USD 3.792,26 +5,33% 3.701,01 3.561,51 +2,0%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 56,07 55,59 +0,9% 0,48 +22,6%

Brent/ICE 66,39 66,25 +0,2% 0,14 +22,1%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.326,06 1.321,41 +0,4% +4,65 +3,4%

Silber (Spot) 15,83 15,79 +0,3% +0,04 +2,1%

Platin (Spot) 808,14 807,50 +0,1% +0,64 +1,5%

Kupfer-Future 2,84 2,80 +1,6% +0,04 +8,0%

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/cln

(END) Dow Jones Newswires

February 18, 2019 10:13 ET (15:13 GMT)

Anzeige

Nachrichten zu Wirecard AG

  • Relevant
    6
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Wirecard AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.03.2019Wirecard buyUBS AG
19.02.2019Wirecard buyKepler Cheuvreux
18.02.2019Wirecard buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.02.2019Wirecard buyHSBC
11.02.2019Wirecard kaufenDZ BANK
06.03.2019Wirecard buyUBS AG
19.02.2019Wirecard buyKepler Cheuvreux
18.02.2019Wirecard buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.02.2019Wirecard buyHSBC
11.02.2019Wirecard kaufenDZ BANK
15.11.2018Wirecard HoldDeutsche Bank AG
09.10.2018Wirecard HoldDeutsche Bank AG
09.10.2018Wirecard HaltenDZ BANK
28.09.2018Wirecard NeutralCredit Suisse Group
27.09.2018Wirecard HaltenDZ BANK
01.02.2019Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
07.01.2019Wirecard UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
21.11.2018Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
15.11.2018Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
02.11.2018Wirecard UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Wirecard AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Bericht über 737-Max-Ermittlungen: Boeing-Aktie tiefer -- Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell Fusion aus -- Daimler, Talanx, LEONI im Fokus

VW-Konzernchef Diess kauft in großem Stil Volkswagen-Aktien. Uber-Konkurrent Parlamentspräsident macht Regierung Strich durch die Rechnung. Lyft strebt Milliarden-Erlös bei Börsengang an. Italiens Aufseher verbieten ING Neukundengeschäft wegen Kontrollmängeln. Nordex-Aktien kratzen an 200-Wochen-Linie - Citi nicht mehr negativ.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Ländern ist Netflix am teuersten
Hier müssen Abonnenten tief in die Tasche greifen
Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das Schwarzbuch 2018/2019
Wo 2018 sinnlos Steuern verbrannt wurden
mehr Top Rankings

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Boeing Co.850471
Deutsche Telekom AG555750
SteinhoffA14XB9
LEONI AG540888
Amazon906866
Apple Inc.865985
Allianz840400
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
BayerBAY001