finanzen.net
26.11.2018 14:56
Bewerten
(0)

MÄRKTE USA/Aktien erholt erwartet - G20-Treffen rückt in den Fokus

DRUCKEN

NEW YORK (Dow Jones)--Die Wall Street dürfte am Montag nach der insgesamt schwachen Vorwoche mit Erholungsgewinnen starten. Der Future auf den S&P-500 steigt vorbörslich um 1,2 Prozent. Für Zuversicht sorgen die sich erholenden Ölpreise. Die global gehandelte Sorte Brent steigt um 2,3 Prozent auf 60,20 Dollar je Barrel.

Bei der zu beobachtenden Gegenbewegung der Ölpreise dürfte es sich aber um kaum mehr als eine pure Reaktion auf den Ausverkauf am Freitag handeln, zumal die Anleger letzteren im Rückblick als übertrieben ansehen dürften, kommentiert Rohstoffanalyst Giovanni Staunovo von UBS Wealth Management. Aus fundamentaler Sicht befinde sich der Ölmarkt in der gleichen Lage wie in der Vorwoche, als er vor allem unter Sorgen vor einem Überangebot und möglicherweise nachlassender Nachfrage gelitten hatte.

Übergeordnet steht das bevorstehende G20-Treffen Ende des Monats in Argentinien im Fokus, weil sich dort US-Präsident Donald Trump mit seinem chinesischen Kollegen Xi Jinping treffen will. Von dort könnten daher Hinweise kommen, wie es im Handelsstreit USA/China weiter geht. Weil die diesbezüglichen Erwartungen gering seien, seien positive Überraschungen vergleichsweise leichter möglich, so Marktexpertin Caroline Simmons von UBS Wealth Management.

Anleihekurse sinken

Konjunkturseitig gibt es kaum Impulse. Der Chicago Fed National Activity Index für Oktober zeigt zwar einen höheren Wert als im Vormonat, allerdings wurde der September-Wetr leicht nach unten revidiert.

Am Anleihemarkt sinken die Kurse leicht. Die Rendite der zehnjährigen US-Staatsanleihen erhöht sich um 2 Basispunkte auf 3,06 Prozent. Rückenwind kommt von den etwas erholten Ölpreisen. Daneben verweisen Händler darauf, dass in den nächsten Tagen US-Anleihen und kurzfristige Geldmarktpapiere im Gesamtvolumen von 119 Milliarden Dollar auf den Markt kommen werden. Im Vorfeld machten einige Akteure dafür Platz in den Portfolios.

Am Devisenmarkt reagiert das Pfund allenfalls leicht positiv auf den am Wochenende von den EU-Staats- und Regierungschefs gebilligten Vertrag zum Austritt Großbritanniens aus dem Staatenverbund. Nach Einschätzung von Marktexperten ist die gedämpfte Reaktion der Unsicherheit darüber geschuldet, ob das britische Parlament dem Brexit-Deal zustimmt. Das Pfund kostet aktuell 1,2856 Dollar, am Freitag notierte es bei 1,2820 Dollar. Der Euro legt derweil zum Dollar leicht zu. Er wird gestützt davon, dass Italien im Hausshaltsstreit mit der EU möglicherweise doch kompromissbereit ist.

Einzelhandelsaktien im Fokus: Nach Black Friday ist vor Cyber-Monday

Am Aktienmarkt stehen Einzelhandelsaktien im Blick nach dem Thanksgiving-Feiertag und dem sogenannten Black Friday, mit dem die Weihnachtseinkaufssaison eingeläutet wurde. Der Verlauf des Black Friday tritt dabei wegen des anhaltenden Trends hin zu Online-Käufen eher etwas in den Hintergrund.

Die Aktie von Amazon legt vorbörslich um 2,4 Prozent zu. Adobe Analystics zufolge ist am heutigen sogenannten "Cyber-Monday" mit einem Umsatz von voraussichtlich 7,8 Milliarden Dollar zu rechnen. Dies wäre ein Zuwachs um 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Alibaba ziehen in ähnlicher Größenordnung an. Die zuletzt arg gebeutelte Apple-Aktie zieht um gut 1 Prozent.

Plantronics geben 8,5 Prozent nach, nachdem sie im nachbörslichen Handel am Freitag um 11 Prozent gestiegen sind. Medienberichten zufolge habe Logitech erwogen das Unternehmen, welches unter anderem Kopfhörer herstellt, für mehr als 2,2 Milliarden Dollar zu übernehmen. Beide Unternehmen teilten jedoch am Sonntag mit, dass es zu keiner Übernahme kommen werde. Man habe zwar Gespräche geführt, diese seien jedoch ergebnislos verlaufen.

INDEX zuletzt +/- % absolut +/- % YTD

DJIA 24.285,95 -0,73 -178,74 -1,75

S&P-500 2.632,56 -0,66 -17,37 -1,54

Nasdaq-Comp. 6.938,98 -0,48 -33,27 0,52

Nasdaq-100 6.527,35 -0,73 -48,32 2,05

US-Anleihen

Laufzeit Rendite Bp zu VT Rendite VT +/-Bp YTD

2 Jahre 2,83 1,2 2,82 162,6

5 Jahre 2,89 1,5 2,87 96,4

7 Jahre 2,97 1,6 2,96 72,6

10 Jahre 3,06 2,0 3,04 61,5

30 Jahre 3,31 0,3 3,30 24,0

DEVISEN zuletzt +/- % Mo, 8.17 Uhr Fr, 17.15 Uhr % YTD

EUR/USD 1,1369 +0,29% 1,1369 1,1341 -5,4%

EUR/JPY 128,76 +0,60% 128,76 127,94 -4,8%

EUR/CHF 1,1336 +0,29% 1,1336 1,1310 -3,2%

EUR/GBP 0,8841 -0,02% 0,8841 0,8855 -0,6%

USD/JPY 113,26 +0,31% 113,26 112,83 +0,6%

GBP/USD 1,2859 +0,30% 1,2859 1,2807 -4,8%

Bitcoin

BTC/USD 3.947,57 -3,3% 3.947,57 4.327,14 -71,1%

ANLEIHERENDITEN aktuell Vortag YTD absolut

Deutschland 2 J. -0,58 -0,59 0,03

Deutschland 10 J. 0,36 0,34 -0,07

USA 2 Jahre 2,83 2,82 0,94

USA 10 Jahre 3,06 3,04 0,65

Japan 2 Jahre -0,14 -0,15 -0,01

Japan 10 Jahre 0,09 0,09 0,04

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 51,29 50,42 +1,7% 0,87 -11,2%

Brent/ICE 60,09 58,80 +2,2% 1,29 -5,0%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.225,79 1.223,19 +0,2% +2,60 -5,9%

Silber (Spot) 14,34 14,29 +0,3% +0,05 -15,3%

Platin (Spot) 845,75 843,50 +0,3% +2,25 -9,0%

Kupfer-Future 2,77 2,77 0% 0 -17,4%

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/err/gos

(END) Dow Jones Newswires

November 26, 2018 08:56 ET (13:56 GMT)

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.07.2019Amazon Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
12.06.2019Amazon Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.05.2019Amazon BuyPivotal Research Group
28.05.2019Amazon OutperformCowen and Company, LLC
26.04.2019Amazon BuyAegis Capital
12.07.2019Amazon Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
12.06.2019Amazon Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.05.2019Amazon BuyPivotal Research Group
28.05.2019Amazon OutperformCowen and Company, LLC
26.04.2019Amazon BuyAegis Capital
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht tiefer aus dem Handel -- US-Börsen schwächer -- IWF: Dollar deutlich überbewertet -- MorphoSys-Aktie im Aufwind -- Dialog erhöht Prognose -- Fresenius, FMC, Brenntag, BoA im Fokus

Tencent bringt mit DouYu-Aktie Tochter an die Nasdaq. Ericsson: Gewinnerwartungen trotz kräftigem Umsatzplus enttäuscht. EU-Kommission leitet Ermittlungen gegen Amazon ein. G7-Staaten haben 'schwere Bedenken' gegen Facebooks Libra. ASML bestätigt Prognose. BVB angeblich vor lukrativer Vertragsverlängerung mit Ausrüster PUMA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
GAZPROM903276
Deutsche Telekom AG555750