finanzen.net
20.02.2019 22:21
Bewerten
(0)

MÄRKTE USA/Mit kleinen Gewinnen auf neue Jahreshochs

NEW YORK (Dow Jones)--Leicht aufwärts ist es mit den Aktienkursen an der Wall Street am Mittwoch gegangen, was für neue Jahreshochs in den drei Hauptindizes reichte. Teilnehmer sagten, nach der Aufholjagd seit Jahresbeginn werde die Luft allmählich dünn. Im Anschluss an das jüngste Fed-Protokoll drehten die Aktienindizes nach unten ab, fingen sich dann aber wieder. Offenbar hatten einige Anleger deutlichere Aussagen in Richtung einer taubenhaften Geldpolitik erwartet. Dafür sprachen auch der nachgebende Goldpreis und der steigende Dollar.

Zwar hatten sich die Währungshüter auf der Sitzung Ende Januar darauf geeinigt, einen Plan zum Stopp des Bilanzabbaus anzukündigen. Doch nach dem bereits bekannten Aussagen war dies keine Überraschung. Zudem gab es über mögliche Zinserhöhungen zwei Lager, von denen eines weiterhin zu Zinserhöhungen bereit war, sollte sich die Wirtschaft wie erwartet entwickeln.

Der Dow-Jones-Index zog um 0,2 Prozent auf 25.954 an, der S&P-500 gewann ebenfalls 0,2 Prozent und der Nasdaq-Composite stieg um 2 Punkte. Umgesetzt wurden 930 (Dienstag: 837) Millionen Aktien. Dabei standen sich an der Nyse 1.784 (1.879) Kursgewinner und 1.162 (1.068) -verlierer gegenüber, während 103 (92) Titel unverändert schlossen.

Stützend wirkten derweil weiter Erwartungen, dass es im Handelsstreit zwischen den USA und China nicht gleich mit Ablauf der vereinbarten Friedenspflicht zu Strafzollerhöhungen kommen dürfte. Laut Aussage des US-Präsidenten Donald Trump vom Dienstag ist der 1. März "kein magisches Datum", obgleich ihm aus Kreisen der US-Verhandlungsführer empfohlen worden war, an der "Deadline" festzuhalten. In früheren Kommentaren hatte Trump auch schon von einer "harten Deadline" gesprochen.

Unter den Einzelwerten verteuerten sich Philip Morris um 2 Prozent. Der Tabkkonzern hat die Prognose eines steigenden Gewinns 2019 bekräftigt.

Southwest Airlines verbilligten sich um 5,7 Prozent. Der Regierungsstillstand zu Beginn des Jahres hat den Umsatz der Fluggesellschaft im ersten Quartal stärker verringert als erwartet.

Lendingclub fielen um 6,6 Prozent, nachdem der Kreditvermittler mit seinen Quartalszahlen die Erwartungen der Analysten verfehlt hat. Auch die Zahlen von CVS Healthcare haben enttäuscht. Die Aktie verlor gut 8 Prozent. In ihrem Schlepptau ging es mit der Aktie des Wettbewerbers Walgreens Boots Alliance um 3,5 Prozent nach unten.

Überraschend gute Geschäftszahlen verhalfen Garmin dagegen zu einem Plus von 17 Prozent. Das Unternehmen hat überdies seine Dividende erhöht.

Gold dreht nach Fed-Protokoll ins Minus

Gold gab die Gewinne aus dem frühen Geschäft nach dem Fed-Protokoll ab. Denn das Protokoll der Fed war nicht taubenhafter, als ohnehin erwartet worden war. Seit längerem wurde das Edelmetall von der Aussicht auf nicht weiter steigende Zinsen gestützt. Die Feinunze verlor nach einem Tageshoch bei knapp 1.347 Dollar 0,1 Prozent auf 1.339 Dollar.

Die Ölpreise drehten nach Anfangsverlusten ins Plus und WTI verbuchte den sechsten Tagesgewinn in Folge. Der Preis profitiere seit einiger Zeit vom steigenden Aktienmarkt und guten US-Daten, sagte Phillip Streible von RJO Futures. Auch die Kooperation Russlands mit Saudi-Arabien bei den Förderbegrenzungen komme gut an. Zuvor litten die Preise noch unter einer Prognose, die das US-Energieministerium am Dienstag veröffentlicht hatte. Das Ministerium schrieb in seinem Monatsbericht, dass es für März mit einer Zunahme der US-Schieferölförderung auf Rekordniveau rechne. Die wöchentlichen Daten zu den Ölvorräten der USA werden wegen des Feiertags am Montag in dieser Woche erst am Donnerstag veröffentlicht. Analysten rechnen mit einem Aufbau der Bestände, die Schätzungen reichen dabei von plus 400.000 Barrel bis 4 Millionen Barrel. Das Barrel US-Leichtöl der Sorte WTI stieg zum Settlement um 1,5 Prozent auf 57,92 Dollar. Brent gewann 0,9 Prozent auf 67,16 Dollar.

Am Devisenmarkt zeigte sich das Euro-Dollar-Paar volatil. Im Hoch vor dem Fed-Protokoll lag der Euro bei 1,1370 im Tagestief hatte er bereits bei 1,1325 gelegen. Im späten Geschäft stützte das Protokoll den Greenback und drückte den Euro auf 1,1340. Das Währungspaar werde nach wie vor in einer engen Spanne gehalten von den zuletzt eher mauen US-Konjunkturdaten und einer taubenhaften Fed auf der einen Seite und noch schwächeren Konjunktursignalen aus der Eurozone auf der anderen Seite, merkten die Analysten von Unicredit an.

Am Anleihemarkt gaben die Notierungen minimal nach. Im Gegenzug stieg die Zehnjahresrendite um 0,4 Basispunkte auf 2,64 Prozent.

===

INDEX zuletzt +/- % absolut +/- % YTD

DJIA 25.954,44 0,24 63,12 11,26

S&P-500 2.784,70 0,18 4,94 11,08

Nasdaq-Comp. 7.489,07 0,03 2,30 12,87

Nasdaq-100 7.062,34 -0,06 -4,27 11,57

US-Anleihen

Laufzeit Rendite Bp zu VT Rendite VT +/-Bp YTD

2 Jahre 2,49 0,0 2,49 128,9

5 Jahre 2,46 0,7 2,46 53,9

7 Jahre 2,54 0,6 2,53 29,1

10 Jahre 2,64 0,4 2,64 19,7

30 Jahre 2,99 1,4 2,98 -7,6

DEVISEN zuletzt +/- % Mi, 8:27 Uhr Di, 17.15 Uhr % YTD

EUR/USD 1,1338 -0,01% 1,1337 1,1333 -1,1%

EUR/JPY 125,65 +0,22% 125,74 125,38 -0,1%

EUR/CHF 1,1348 -0,04% 1,1357 1,1352 +0,8%

EUR/GBP 0,8689 +0,12% 0,8689 0,8690 -3,5%

USD/JPY 110,83 +0,22% 110,90 110,63 +1,1%

GBP/USD 1,3047 -0,10% 1,3047 1,3038 +2,2%

Bitcoin

BTC/USD 3.937,26 +0,68% 3.893,64 3.950,96 +5,9%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 56,90 56,09 +1,4% 0,81 +24,5%

Brent/ICE 67,03 66,45 +0,9% 0,58 +23,3%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.339,10 1.341,10 -0,1% -2,00 +4,4%

Silber (Spot) 16,07 16,00 +0,4% +0,07 +3,7%

Platin (Spot) 828,00 820,50 +0,9% +7,50 +4,0%

Kupfer-Future 2,91 2,87 +1,4% +0,04 +10,8%

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz

(END) Dow Jones Newswires

February 20, 2019 16:21 ET (21:21 GMT)

Nachrichten zu Walgreens Boots Alliance Inc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Walgreens Boots Alliance Inc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.04.2019Walgreens Boots Alliance HoldPivotal Research Group
19.12.2018Walgreens Boots Alliance Peer PerformWolfe Research
15.10.2018Walgreens Boots Alliance HoldPivotal Research Group
02.07.2018Walgreens Boots Alliance HoldPivotal Research Group
29.06.2018Walgreens Boots Alliance NeutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
10.01.2018Walgreens Boots Alliance BuyNeedham & Company, LLC
19.09.2017Walgreens Boots Alliance OutperformRBC Capital Markets
20.10.2016Walgreens Boots Alliance BuyDeutsche Bank AG
07.07.2016Walgreens Boots Alliance BuyMizuho
01.03.2016Walgreens Boots Alliance BuyMizuho
03.04.2019Walgreens Boots Alliance HoldPivotal Research Group
19.12.2018Walgreens Boots Alliance Peer PerformWolfe Research
15.10.2018Walgreens Boots Alliance HoldPivotal Research Group
02.07.2018Walgreens Boots Alliance HoldPivotal Research Group
29.06.2018Walgreens Boots Alliance NeutralRobert W. Baird & Co. Incorporated

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Walgreens Boots Alliance Inc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Walgreens Boots Alliance Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht fester aus der Woche -- US-Börsen schließen lustlos -- Kone schlägt thyssenkrupp-Beteiligung bei Aufzugfusion vor -- Goldman Sachs kappt Apple-Kursziel -- VW, Deutsche Bank im Fokus

TLG Immobilien will weitere Anteile an Aroundtown. Google, Amazon & Co. betroffen: US-Abgeordnete fordern interne Unterlagen von Tech-Konzernen ein. Bundesregierung ist gegen Einführung von Facebooks Kryptocoin Libra. Londoner Börse lehnt 35-Milliarden-Euro-Offerte aus Hongkong ab. RIB Software hebt Prognose für 2019 an.

Umfrage

Sind Sie in Gold investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
Wirecard AG747206
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
adidasA1EWWW