MÄRKTE USA/Nvidia-Euphorie zieht Wall Street nach oben

22.02.24 15:50 Uhr

Werte in diesem Artikel

NEW YORK (Dow Jones)--Nvidia versetzt Anleger an der Wall Street am Donnerstag in Kauflaune. Der Dow-Jones-Index steigt im frühen Handel um 0,6 Prozent auf 38.840 Punkte, S&P-500 und der technologielastige Nasdaq-Composite ziehen um 1,3 bzw. 2,2 Prozent an. Der Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen hat mit den Erlösen im vierten Quartal die hochgesteckten Erwartungen der Analysten und auch die eigenen Ziele übertroffen. Der Umsatzausblick für das laufende Quartal lag ebenfalls über den Erwartungen der Wall Street. Für die Nvidia-Aktie geht es um 12,6 Prozent nach oben. Damit steigt der Kurs auf Rekordhoch. Unter den Aktien der Wettbewerber gewinnen Advanced Micro Devices 6,2 Prozent.

"Obwohl sich der Aktienkurs seit seinem Höchststand im Jahr 2021 verdoppelt hat, hat sich die Welt seitdem verändert, und es besteht eine erhebliche Nachfrage nach künstlicher Intelligenz. Daher hat Nvidia noch viel Raum für Wachstum. Wir erwarten, dass die Nvidia-Aktien in den nächsten zwölf Monaten 1.000 US-Dollar erreichen werden", sagt Chefmarktstratege James Demmert von Main Street Research. Aktuell liegt der Kurs bei 773 Dollar.

Fed-Protokoll bewegt kaum

Der Rummel um den Geschäftsausweis von Nvidia lässt die falkenhaften Töne der US-Notenbank in den Hintergrund treten. Denn das jüngste Sitzungsprotokoll hat deutlich gemacht, dass mit baldigen Zinssenkungen nicht zu rechnen ist. Doch war der Markt nach den zuletzt höher als erwartet ausgefallenen US-Inflationsdaten ohnehin auf diesen Umstand bereits vorbereitet, so dass das Fed-Protokoll nicht mehr belasten dürfte. Bereits am Vorabend hatte das Protokoll nur kurzzeitig auf die Kurse gedrückt. Es werde Zinssenkungen geben, nur ließen die eben noch etwas auf sich warten, heißt es im Handel.

Die wöchentlichen Arbeitsmarktdaten sind besser als gedacht ausgefallen und verbreiten somit Konjunkturoptimismus, was an der Börse ebenfalls positiv zur Kenntnis genommen wird. Zugleich liefern sie weitere Argumente gegen baldige Zinssenkungen und spielen der Fed in die Karten. Der Chicago Fed National Activity Index (CFNAI) passt da nicht ins Bild, er ist gefallen.

Mit den Aufschlägen an der Wall Street sind Anleihen nicht sonderlich gefragt. Die Renditen steigen somit mehrheitlich, auch begünstigt durch die falkenhaften Töne des Fed-Protokolls. Der Dollarindex dreht ins Plus und gewinnt 0,1 Prozent. Die gestiegene Risikobereitschaft am Kapitalmarkt bremse den Greenback, heißt es. Gleichwohl sehen Marktbeobachter Potenzial. Bei Erdöl und Gold tut sich derweil wenig. Die privat erhobenen API-Daten zeigten steigende US-Rohöllagerbestände, die nächsten Impulse könnten bei Erdöl die offiziellen Regierungsdaten am Nachmittag setzen.

Unter den Einzelwerten stürzen Rivian um 21,5 Prozent ab, nachdem der Verlust im vierten Quartal höher als erwartet ausgefallen ist. Der Hersteller von Elektroautos rechnet für dieses Jahr mit einer Stagnation der Produktion auf Vorjahresniveau und wird 10 Prozent der Mitarbeiter entlassen. Lucid Group sinken um 10 Prozent. Bei einem rückläufigen Umsatz war der Elektrofahrzeughersteller im vierten Quartal tiefer in die roten Zahlen gerutscht.

===

INDEX zuletzt +/- % absolut +/- % YTD

DJIA 38.840,16 +0,6% 227,92 +3,1%

S&P-500 5.047,73 +1,3% 65,93 +5,8%

Nasdaq-Comp. 15.918,55 +2,2% 337,68 +6,0%

Nasdaq-100 17.851,62 +2,1% 372,71 +6,1%

US-Anleihen

Laufzeit Rendite Bp zu VT Rendite VT +/-Bp YTD

2 Jahre 4,69 +2,6 4,67 27,2

5 Jahre 4,33 +2,0 4,31 32,6

7 Jahre 4,35 +2,0 4,33 37,8

10 Jahre 4,33 +1,0 4,32 44,9

30 Jahre 4,47 -0,7 4,48 50,2

DEVISEN zuletzt +/- % Do, 8:46 Mi, 17:20 % YTD

EUR/USD 1,0808 -0,1% 1,0853 1,0812 -2,1%

EUR/JPY 162,76 +0,1% 162,91 162,44 +4,6%

EUR/CHF 0,9527 +0,1% 0,9501 0,9517 +2,7%

EUR/GBP 0,8567 +0,1% 0,8567 0,8566 -1,2%

USD/JPY 150,62 +0,2% 150,11 150,24 +6,9%

GBP/USD 1,2615 -0,2% 1,2669 1,2623 -0,9%

USD/CNH (Offshore) 7,2043 +0,1% 7,1966 7,1985 +1,1%

Bitcoin

BTC/USD 51.290,03 -0,5% 51.865,59 51.191,27 +17,8%

ROHÖL zuletzt VT-Settlem. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 78,03 77,91 +0,2% +0,12 +7,8%

Brent/ICE 82,85 83,03 -0,2% -0,18 +7,7%

GAS VT-Settlem. +/- EUR

Dutch TTF 23,46 23,95 -2,0% -0,49 -25,5%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 2.022,82 2.026,15 -0,2% -3,33 -1,9%

Silber (Spot) 22,84 22,85 -0,0% -0,01 -3,9%

Platin (Spot) 900,55 885,50 +1,7% +15,05 -9,2%

Kupfer-Future 3,87 3,88 -0,1% -0,00 -0,5%

YTD bezogen auf Schlussstand des Vortags

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/flf/ros

(END) Dow Jones Newswires

February 22, 2024 09:50 ET (14:50 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf AMD (Advanced Micro Devices)

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf AMD (Advanced Micro Devices)

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu NVIDIA Corp.

Analysen zu NVIDIA Corp.

DatumRatingAnalyst
22.03.2024NVIDIA BuyUBS AG
20.03.2024NVIDIA OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.03.2024NVIDIA OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.03.2024NVIDIA OutperformBernstein Research
22.02.2024NVIDIA KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
22.03.2024NVIDIA BuyUBS AG
20.03.2024NVIDIA OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.03.2024NVIDIA OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.03.2024NVIDIA OutperformBernstein Research
22.02.2024NVIDIA KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
24.08.2023NVIDIA HoldDeutsche Bank AG
29.01.2019NVIDIA UnderperformNeedham & Company, LLC
16.11.2018NVIDIA NeutralB. Riley FBR
11.08.2017NVIDIA Equal WeightBarclays Capital
11.11.2016NVIDIA Equal WeightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
04.04.2017NVIDIA UnderweightPacific Crest Securities Inc.
24.02.2017NVIDIA UnderperformBMO Capital Markets
23.02.2017NVIDIA ReduceInstinet
14.01.2016NVIDIA UnderweightBarclays Capital
26.07.2011NVIDIA underperformNeedham & Company, LLC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NVIDIA Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"