finanzen.net
01.11.2018 13:54
Bewerten
(0)

MÄRKTE USA/Rally könnte noch etwas weiterlaufen

NEW YORK (Dow Jones)--Die Wall Street dürfte am Donnerstag nochmals mit Aufschlägen starten. Sollte es bis zum Handelsende dabei bleiben, wäre es der dritte Tagesgewinn in Folge und die Fortsetzung einer beeindruckenden Rally. Noch bleibt aber fraglich, ob es mehr ist als nur eine technische Gegenbewegung nach dem Oktober-Absturz. Denn nach wie vor sind die Sorgen wegen der Handelskonflikte nicht ausgeräumt, die zu höheren Kosten für die Unternehmen führen könnten. Zudem haben die gestiegenen Rohstoffpreise und der Inflationsdruck in den Gewinnen mancher Unternehmen bereits ihre Spuren hinterlassen.

Dagegen verweisen die Optimisten darauf, dass die Wirtschaft weiter Schwung aufweist, getrieben vor allem von den Ausgaben der Verbraucher, der niedrigen Arbeitslosigkeit und insgesamt noch immer guten Unternehmenszahlen. Ob sie recht haben, könnten auch die Konjunkturdaten vom Donnerstag zeigen. Vorbörslich wurden die Lohnstückkosten ausgewiesen, die etwas stärker gestiegen sind als erwartet, bei einer Produktivität leicht unter den Prognosen. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gingen leicht zurück, allerdings nicht so stark wie erwartet.

Am Vortag hatten vor allem starke Facebook-Zahlen eine Rally bei Technologiewerten ausgelöst. Am Donnerstag warten die Teilnehmer nun gespannt auf die Apple-Zahlen, die indes erst nachbörslich präsentiert werden.

Spotify sacken nach Zahlen ab

Unter Druck geraten Spotify nach Zahlen. Der Musikstreamingdienst hat erstmals seit seiner Gründung schwarze Zahlen geschrieben. Den Gewinn verdankt das Unternehmen seiner Investition in den chinesischen Wettbewerber Tencent Music. Nachhaltig ist dieser aber nicht: Spotify dürfte im laufenden Quartal wieder einen Verlust ausweisen und nahm die Prognose für das Kundenwachstum bis Jahresende zurück. Die Aktie verliert 7,3 Prozent.

Aktien von Teva Pharmaceutical reagieren mit einem Kurssprung von 6 Prozent auf die Vorlage von Drittquartalszahlen oberhalb der Konsenserwartung. Überdies wurde der Ausblick für das Gesamtjahr angehoben.

Ein wichtiges Signal für die Halbleiterbranche lieferte am späten Mittwoch das niederländische Unternehmen NXP Semiconductors, das an der Nasdaq gelistet ist. Der Chiphersteller hat im dritten Quartal Umsatz und Bruttoergebnis erhöht. Die Aktie steigt vorbörslich um 5,7 Prozent. Der Versicherer American International Group hat über einen Nettoverlust berichtet, der jedoch gegenüber dem Vorjahr eingegrenzt werden konnte. Die Aktie gewinnt 2,6 Prozent. Die Aktien von Zynga geben dagegen nach Zahlen 1,6 Prozent ab.

Euro steigt auf 1,14 Dollar

Am Devisenmarkt kann sich der Euro von seinen jüngsten Verlusten erholen. Über den ganzen Oktober hin stand die Gemeinschaftswährung gegen den Dollar unter Druck. Ein stützender Faktor ist die wieder gestiegene Hoffnung auf einen Brexit-Deal. Der Euro rückt vor auf rund 1,14 Dollar nach 1,1320 am späten Vortag.

Von dem schwächelnden Dollar kann auch Gold profitieren. Die Feinunze steigt um 1,1 Prozent auf 1.229 Dollar. Dagegen gibt der Ölpreis ungeachtet des gefallenen Greenback nach. Der Markt steht im Bann der Sorgen um eine gestiegene Förderung bei begrenzter Nachfrage. WTI-Öl fällt um 0,4 Prozent auf 65,05 Dollar je Fass. Anfang Oktober stand der Preis noch bei 76,72 Dollar.

Anleihen stehen wieder im Schatten des Aktienmarkts. Daneben leiden die Titel darunter, dass in der kommenden Woche im Zuge der US-Quartalsrefundierung ein Emissionsvolumen von 83 Milliarden Dollar nach Aufnahme suchen wird. Die Zehnjahresrendite steigt um 2 Basispunkte auf 3,16 Prozent.

===

US-Anleihen

Laufzeit Rendite Bp zu VT Rendite VT +/-Bp YTD

2 Jahre 2,87 -0,4 2,88 166,9

5 Jahre 2,99 1,5 2,97 106,4

7 Jahre 3,08 1,8 3,06 83,1

10 Jahre 3,16 1,9 3,14 71,6

30 Jahre 3,41 2,1 3,39 34,2

DEVISEN zuletzt +/- % Do, 8.25 Uhr Mi, 17.56 Uhr % YTD

EUR/USD 1,1397 +0,70% 1,1360 1,1313 -5,1%

EUR/JPY 128,57 +0,60% 128,16 127,72 -5,0%

EUR/CHF 1,1431 +0,18% 1,1417 1,1406 -2,4%

EUR/GBP 0,8823 -0,42% 0,8818 0,8870 -0,8%

USD/JPY 112,81 -0,11% 112,83 112,92 +0,1%

GBP/USD 1,2917 +1,13% 1,2882 1,2754 -4,4%

Bitcoin

BTC/USD 6.388,56 +1,0% 6.406,77 6.331,16 -53,2%

ANLEIHERENDITEN aktuell Vortag YTD absolut

Deutschland 2 J. -0,62 -0,62 -0,01

Deutschland 10 J. 0,41 0,39 -0,02

USA 2 Jahre 2,87 2,88 0,98

USA 10 Jahre 3,16 3,14 0,75

Japan 2 Jahre -0,13 -0,12 0,01

Japan 10 Jahre 0,12 0,12 0,07

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 65,05 65,31 -0,4% -0,26 +12,0%

Brent/ICE 74,63 75,04 -0,5% -0,41 +18,0%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.229,37 1.215,31 +1,2% +14,07 -5,6%

Silber (Spot) 14,57 14,27 +2,1% +0,30 -14,0%

Platin (Spot) 853,90 838,65 +1,8% +15,25 -8,1%

Kupfer-Future 2,68 2,66 +0,8% +0,02 -20,0%

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz/kla

(END) Dow Jones Newswires

November 01, 2018 08:55 ET (12:55 GMT)

Nachrichten zu Teva Pharmaceutical Industries Ltd. (spons. ADRs)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Teva Pharmaceutical Industries Ltd. (spons. ADRs)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.07.2019Teva Pharmaceutical Industries Peer PerformWolfe Research
11.06.2019Teva Pharmaceutical Industries UnderweightBarclays Capital
03.06.2019Teva Pharmaceutical Industries OutperformOppenheimer & Co. Inc.
29.03.2019Teva Pharmaceutical Industries Market PerformBMO Capital Markets
21.09.2018Teva Pharmaceutical Industries PerformOppenheimer & Co. Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Teva Pharmaceutical Industries Ltd. (spons. ADRs) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht etwas fester ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

Pfeiffer Vacuum passt Prognose nach Quartalszahlen an. American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Infineon AG623100
SAP SE716460
Newmont Mining Corp. (NMC)853823
BayerBAY001
BMW AG519000