finanzen.net
02.05.2019 13:02
Bewerten
(0)

ABB peilt 2019 Umsatz- und Margensteigerung an

Margen-Verbesserung: ABB peilt 2019 Umsatz- und Margensteigerung an | Nachricht | finanzen.net
Margen-Verbesserung
Der Elektrotechnikkonzern ABB peilt im laufenden Jahr ein weiteres Umsatzwachstum an.
"Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, insbesondere in Europa, sehen wir Umsatzwachstum und Margen-Verbesserung im Jahr 2019", sagte der neue Konzernchef Peter Voser am Donnerstag laut Redetext auf der Generalversammlung. Er bekräftigte das mittelfristig Ziel einer operativen Marge von 13 bis 16 Prozent. Im vergangenen Jahr steigerte ABB den Umsatz auf vergleichbarer Basis um vier Prozent auf 27,7 Milliarden Dollar. Die Marge ging auf 10,9 Prozent zurück.

ABB hatte sich Mitte April von Konzernchef Ulrich Spiesshofer getrennt, nachdem Großaktionäre die unbefriedigende Aktienkursentwicklung bemängelt hatten. Voser übernahm die Funktion des Konzernchefs zusätzlich zu seinem Amt als Verwaltungsratspräsident, bis ein dauerhafter Nachfolger gefunden ist.

Der Auswahlprozess sei eingeleitet worden, sagte Voser. ABB suche intern und extern. Der neue Chef müsse nicht notwendigerweise aus der eigenen Branche kommen. Viel wichtiger sei Führungserfahrung. "Wir suchen eine Person, die sich mit langfristigen Wandlungsprozessen auskennt, die strategische und operative Erfahrung mitbringt, die neue Geschäftsmodelle aufbauen kann und die eine leistungsstarke und hochintegrierte Unternehmenskultur fördert und lebt", erklärte Voser.

Zürich (Reuters)

Bildquellen: ABB, Bocman1973 / Shutterstock.com

Nachrichten zu ABB (Asea Brown Boveri)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ABB (Asea Brown Boveri)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.09.2019ABB (Asea Brown Boveri) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
06.09.2019ABB (Asea Brown Boveri) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.09.2019ABB (Asea Brown Boveri) HoldDeutsche Bank AG
05.09.2019ABB (Asea Brown Boveri) HoldDeutsche Bank AG
12.08.2019ABB (Asea Brown Boveri) NeutralUBS AG
26.07.2019ABB (Asea Brown Boveri) buyDeutsche Bank AG
05.07.2019ABB (Asea Brown Boveri) buyDeutsche Bank AG
21.05.2019ABB (Asea Brown Boveri) buyDeutsche Bank AG
18.04.2019ABB (Asea Brown Boveri) buyKepler Cheuvreux
18.04.2019ABB (Asea Brown Boveri) buyDeutsche Bank AG
05.09.2019ABB (Asea Brown Boveri) HoldDeutsche Bank AG
05.09.2019ABB (Asea Brown Boveri) HoldDeutsche Bank AG
12.08.2019ABB (Asea Brown Boveri) NeutralUBS AG
07.08.2019ABB (Asea Brown Boveri) Sector PerformRBC Capital Markets
26.07.2019ABB (Asea Brown Boveri) neutralMorgan Stanley
09.09.2019ABB (Asea Brown Boveri) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
06.09.2019ABB (Asea Brown Boveri) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.08.2019ABB (Asea Brown Boveri) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2019ABB (Asea Brown Boveri) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2019ABB (Asea Brown Boveri) UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ABB (Asea Brown Boveri) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Asiens Börsen letztlich leichter -- Wirecard zieht es nach China -- CompuGroup meldet Gewinnwarnung -- Spirituosenhersteller, Ölsektor, Hannover Rück, Lufthansa im Fokus

ams senkt Mindesannahmeschwelle für OSRAM-Kauf. Ölpreise nach Drohnenangriff stärker - Börse in Riad knickt ein - Trump droht mit Vergeltung. Senvion will Teile des Geschäfts an Siemens Gamesa verkaufen. Fresenius stoppt offenbar Verkauf von Transfusionssparte. TLG baut auf Aktientausch mit Aroundtown.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Scout24 AGA12DM8
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Allianz840400
Infineon AG623100
E.ON SEENAG99