Investieren Sie bis Ende des Jahres in vermietete US-Immobilien. Mit dem aktuellen Jamestown 31. Jetzt mehr erfahren!-w-
28.10.2021 12:33

MARKT USA/BIP-Daten und Geschäftszahlen dürften Richtung vorgeben

Folgen
Werbung

Nachdem die Wall Street am Vortag eine Pause von der jüngsten Rekordjagd eingelegt hat, sieht es am Donnerstag nach einem behaupteten Handelsbeginn aus. Impulse in die eine oder andere Richtung könnten vor allem von Konjunkturdaten und der weiter laufenden Berichtssaison kommen.

Die Aufmerksamkeit der Anleger dürfte sich vor Handelsbeginn zunächst auf die geldpolitische Entscheidung der Europäischen Zentralbank richten. Impulsgeber dürften aber vor allem die mit Spannung erwarteten Daten zum US-Bruttoinlandsprodukt für das dritte Quartal sein. Ökonomen erwarten hier wegen Lieferkettenproblemen und Arbeitskräftemangel ein deutlich verlangsamtes Wachstum. Vorgelegt werden auch die wöchentlichen Daten zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe.

Zudem reist der Strom an Geschäftszahlen nicht ab. Noch vor der Startglocke legen u.a. Caterpillar, Merck & Co, Mastercard und Intercontinental Exchange ihre Quartalszahlen vor. Erst nach Handelsschluss kommen die Zahlen der Schwergewichte Amazon und Apple, sowie von Starbucks.

Am Mittwoch nach Handelsschluss in den USA hatten bereits Ebay und Ford Geschäftszahlen vorgelegt. Ebay hat zwar mit den Ergebnissen für das dritte Quartal die Erwartungen der Analysten übertroffen, allerdings enttäuschte die Prognose für das vierte Quartal und damit das wichtige Weihnachtsgeschäft. Der Kurs der Aktie knickt vorbörslich um 6,3 Prozent ein.

Bei Ford haben Produktionsausfälle wegen Lieferengpässen bei Halbleitern und höhere Rohstoffkosten wenig überraschend für durchwachsene Ergebnisse im dritten Quartal gesorgt. Allerdings erhöhte Ford den Ausblick für das Gesamtjahr und will die Dividendenzahlung wieder aufnehmen. Auch hat sich der Chip-Mangel laut Ford verringert. Für die Aktie geht es um 9,4 Prozent nach oben.

Zudem steht mit Globalfoundries ein Börsendebüt an der Nasdaq an. Der Halbleiterhersteller hat den Ausgabepreis mit 47 Dollar je Aktie am oberen Ende der Preisspanne festgelegt. Der Auftragsfertiger kommt damit auf eine Bewertung von 25,1 Milliarden Dollar.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/err/raz

(END) Dow Jones Newswires

October 28, 2021 06:32 ET (10:32 GMT)

Nachrichten zu GLOBALFOUNDRIES INC Registered Shs

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GLOBALFOUNDRIES INC Registered Shs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Haben Sie Ihren Wunschzettel für das Weihnachtsfest bereits fertig? Dann sollten Sie die Liste unbedingt noch mit Aktien ergänzen! Im Trading-Seminar heute um 18 Uhr verraten Ihnen zwei Börsenexperten exklusiv die Favoriten für das Jahr 2022 - und bereiten allen Teilnehmern eine vorzeitige Weihnachtsüberraschung!
Jetzt noch schnell anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

GLOBALFOUNDRIES Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX mit Erholung -- BioNTech-Chef: Haben noch harte Monate vor uns -- NIO feiert neuen Auslieferungsrekord -- LEG erhöht Gewinnprognose -- Salesforce enttäuscht -- JENOPTIK, VW, Merck & Co im Fokus

Fraport-Konsortium gewinnt Ausschreibung für Flughafen Antalya. K+S erhält von Kartellamt Freigabe für Reks-JV. RWE erhält Zuschlag für Offshore Windpark in Dänemark. Creditreform hebt Rating-Ausblick für die Commerzbank an. Google verbietet vor Wahl auf den Philippinen politische Werbung. Daimler-Geschäft mit Lkw und Bussen ist unabhängig.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln