MARKT USA/US-Börsen moderat leichter erwartet

08.04.24 12:34 Uhr

Werte in diesem Artikel
Aktien

161,68 EUR 1,76 EUR 1,10%

Die Wall Street dürfte nach der Erholung zum Ende der Vorwoche am Montag etwas leichter starten. Der Future auf den S&P-500 gibt vorbörslich um 0,1 nach.

Nach zuletzt starken Wirtschaftsdaten aus den USA haben sich die Zinssenkungserwartungen am Markt deutlich verringert. Zuletzt hatte am Freitag der Arbeitsmarktbericht aufgezeigt, dass die US-Wirtschaft in einer überaus guten Verfassung ist. Die US-Notenbank dürfte daher wohl keine Eile haben, die Zinsen schnell wieder zu senken. Einige Investoren setzen nun darauf, dass die Fed den Leitzins in diesem Jahr nur ein- oder zweimal senken wird. Die Mitglieder des Offenmarktausschusses FOMC hatten zuletzt indessen drei Schritte prognostiziert.

Hinsichtlich der Inflationsentwicklung hatten die Daten zum Lohnwachstum darauf hingedeutet, dass die Teuerung in den USA eingedämmt ist. Die eigentliche Bewertung zur Inflationsentwicklung dürfte aber erst am Mittwoch erfolgen, wenn die mit Spannung erwarteten US-Verbraucherpreisdaten für März veröffentlicht werden.

Konjunkturseitig stehen zu Wochenbeginn keine Veröffentlichungen an.

Unter den Einzelwerten geben Boeing vorbörslich 1,1 Prozent nach. Die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) untersucht einen weiteren Vorfall mit einem Verkehrsflugzeug von Boeing, bei der eine 737-800 von Southwest Airlines beim Start in Denver eine Triebwerksabdeckung verloren hatte.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/err/cln

(END) Dow Jones Newswires

April 08, 2024 06:35 ET (10:35 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Boeing

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Boeing

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu Boeing Co.

Analysen zu Boeing Co.

DatumRatingAnalyst
24.05.2024Boeing KaufenDZ BANK
16.05.2024Boeing BuyGoldman Sachs Group Inc.
15.05.2024Boeing OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.05.2024Boeing OutperformRBC Capital Markets
02.05.2024Boeing OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
24.05.2024Boeing KaufenDZ BANK
16.05.2024Boeing BuyGoldman Sachs Group Inc.
15.05.2024Boeing OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.05.2024Boeing OutperformRBC Capital Markets
02.05.2024Boeing OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
31.01.2024Boeing Equal WeightBarclays Capital
17.01.2024Boeing Equal WeightBarclays Capital
08.01.2024Boeing Equal WeightBarclays Capital
27.12.2023Boeing Equal WeightBarclays Capital
21.12.2023Boeing Equal WeightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
03.01.2023Boeing UnderperformCredit Suisse Group
22.12.2022Boeing UnderperformCredit Suisse Group
03.11.2022Boeing UnderperformCredit Suisse Group
02.11.2022Boeing UnderperformCredit Suisse Group
19.10.2022Boeing UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Boeing Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"