MARKT USA/Weiter seitwärts - Musik spielt bei Einzelwerten

27.02.24 12:32 Uhr

Werte in diesem Artikel

Von Steffen Gosenheiner

Die zuletzt zu beobachtende Seitwärtstendenz an den US-Börsen dürfte sich zum Start am Dienstag fortsetzen. Zum einen dürften Akteure die jüngste Rekordjagd weiter verdauen und womöglich eher zu Gewinnmitnahmen als Käufen tendieren; zum anderen steht am Donnerstag der PCE-Deflator der persönlichen Ausgaben auf dem Kalender. Das Preismaß wird von der US-Notenbank favorisiert im Hinblick auf den weiteren geldpolitischen Kurs und hat somit das Potenzial, für stärkere Impulse am Renten- wie am Aktienmarkt zu sorgen. Im Vorfeld könnten sich daher einige Akteure bedeckt halten.

Nachdem zuletzt die Zinssenkungserwartung an den Märkten aber bereits zeitlich nach hinten gewandert ist, und der erste Schritt aktuell im Juni gesehen wird, dürfte das negative Überraschungspotenzial aber eher begrenzt sein.

Unter den Einzelwerten zeichnen sich kräftige Gewinne bei Zoom Video Communications ab. Vorbörslich geht es um 12 Prozent nach oben. Der Videokonferenzanbieter hat gute Geschäftszahlen vorgelegt und prognostiziert für das laufende Jahr einen über den Erwartungen liegenden Gewinn.

Anders bei Workday, wo der Kurs um 7 Prozent zurückkommt. Das Cloud-Unternehmen übertraf zwar die Erwartungen für den Quartalsgewinn und erfüllte die Umsatzprognosen, enttäuschte aber mit der Prognose für das Wachstum im Geschäftsjahr 2025. Cargurus (-13%) meldete für das vierte Quartal Gewinn und Umsatz über Erwarten, enttäuschte aber ebenso mit dem Ausblick.

Lowe's ziehen um fast 4 Prozent an auf Nasdaq.com. Die Einzelhandelskette hat den Gewinn trotz rückläufiger Umsätze gesteiert. Chevron werden ein halbes Prozent niedriger gesehen, Hess 2,6 Prozent. Exxon Mobil liegen wenig verändert im Markt. Exxon Mobil erwägt, den Preis, den Chevron Hess für die Beteiligung an einem Ölprojekt vor der Küste Guyanas geboten hat, ebenfalls zu bieten. Das könnte den Megadeal zwischen Chevron und Hess zum Scheitern bringen.

Coinbase steigen um 5 Prozent. Die Aktie der Kryptowährungsbörse zieht damit parallel mit dem sprunghaften Anstieg von Bitcoin auf rund 56.700 Dollar an - den höchsten Stand seit November 2021.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/flf

(END) Dow Jones Newswires

February 27, 2024 06:33 ET (11:33 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf CarGurus

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf CarGurus

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu Coinbase