03.12.2020 10:07

Cerberus wollte offenbar US-Spitzenbanker zu Deutsche-Bank-AR-Chef machen

Medienbericht: Cerberus wollte offenbar US-Spitzenbanker zu Deutsche-Bank-AR-Chef machen | Nachricht | finanzen.net
Medienbericht
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Deutsche-Bank-Großaktionär Cerberus hatte einem Medienbericht zufolge den ehemaligen Morgan-Stanley-Präsidenten Colm Kelleher als neuen Aufsichtsratschef ins Spiel gebracht.
Werbung

Der Finanzinvestor habe Anfang des Jahres versucht, Kelleher ins Kontrollgremium zu bringen mit dem Ziel, ihn als Nachfolger für Paul Achleitner zu positionieren, berichtete die "Financial Times" am Donnerstag unter Berufung auf Insider. Es habe dazu Gespräche mit dem Management und den Aufsichtsbehörden gegeben. Der Plan sei aber gescheitert, weil Kelleher kein Deutsch spreche und den deutschen Bankenmarkt nicht kenne. Zudem habe Cerberus keine Unterstützung bei anderen Investoren gefunden. Die Deutsche Bank lehnte einen Kommentar ab.

Die Deutsche Bank berief im März Deutsche-Börse-Chef Theodor Weimer in das Kontrollgremium. Dieser gilt als potenzieller Nachfolger für Aufsichtsratschef Achleitner, der seinen Posten nach der Hauptversammlung im Mai 2022 aufgeben will.

Frankfurt (Reuters)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Long auf Deutsche BankJJ0B8U
Mini Future Short auf Deutsche BankJC4FZF
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JJ0B8U, JC4FZF. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Mario Tama/Getty Images

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
    2
  • Alle
    7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.01.2021Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
14.01.2021Deutsche Bank UnderweightMorgan Stanley
06.01.2021Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
15.12.2020Deutsche Bank NeutralUBS AG
11.12.2020Deutsche Bank ReduceKepler Cheuvreux
08.04.2020Deutsche Bank kaufenDZ BANK
28.06.2019Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.10.2018Deutsche Bank buyequinet AG
30.08.2018Deutsche Bank buyequinet AG
24.05.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
15.12.2020Deutsche Bank NeutralUBS AG
10.12.2020Deutsche Bank NeutralUBS AG
10.12.2020Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.12.2020Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.11.2020Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.01.2021Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
14.01.2021Deutsche Bank UnderweightMorgan Stanley
06.01.2021Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
11.12.2020Deutsche Bank ReduceKepler Cheuvreux
10.12.2020Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Wall Street im Feiertag -- Conti und IG Metall einigen sich auf Jobabbau -- thyssenkrupp prüft wohl Stahl-IPO -- BioNTech, Bayer, Stellantis, Aareal Bank im Fokus

Compleo Charging-Aktie nach Eckdaten zurück Richtung 100 Euro. Demokratie-Institut kritisiert Israels Impf-Vereinbarung mit Pfizer. Arbeitsplätze bei Fluggesellschaft Eurowings gesichert. UBS steht vor personellen Veränderungen im Verwaltungsrat. Infineon und Elmos Semiconductor: Halbleiter-Aktien stark. Zurich Insurance zieht sich wohl von Nord Stream 2 zurück. thyssenkrupp baut Wasserelektrolyseanlage bei Québec.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln