24.02.2022 16:46

Tesla-Aktie stabil: Tesla will offenbar neues Werk in Shanghai bauen

Mehr Kapazitäten: Tesla-Aktie stabil: Tesla will offenbar neues Werk in Shanghai bauen | Nachricht | finanzen.net
Mehr Kapazitäten
Folgen
Tesla plant Insidern zufolge ein neues Werk in Shanghai und will damit die Produktionskapazität in China verdoppeln.
Werbung
Die Arbeit an der Anlage solle im kommenden Monat aufgenommen werden, sagten zwei mit dem Vorgang vertraute Personen Reuters. Die dort produzierten Fahrzeuge seien sowohl für die Volksrepublik als auch für den Export bestimmt. Sobald das Werk in Betrieb gehe, könne der US-Elektroautobauer in China jährlich bis zu zwei Millionen Pkws herstellen, sagten die zwei Insider. Tesla lehnte eine Stellungnahme ab. Die Stadtverwaltung von Shanghai antwortete zunächst nicht auf eine Anfrage.

Mit einer Produktionskapazität von zwei Millionen Fahrzeugen in China könnte Tesla zu etablierten Autobauern aufschließen: Toyota stellte 2021 1,6 Autos in China her, GM 1,4 Millionen, Volkswagen will bis 2023 auf eine Million Autos kommen. Unklar ist, bis wann das Tesla-Werk fertig sein soll und wie viel das US-Unternehmen investiert.

Tesla hat sein Werk in Shanghai 2018 nach weniger als einem Jahr Bauzeit in Betrieb genommen. Im laufenden Jahr sollen dort rund eine Million Autos gebaut werden, sagten die Insider, rund doppelt so viele wie in der ersten Ausbaustufe. Reuters hatte zuvor berichtet, dass Tesla seine Kapazität in der bestehenden Anlage erhöhen könnte. Shanghai ist inzwischen ein wichtiger Exporthafen für Märkte wie Deutschland und Japan. 2021 stammten rund die Hälfte der weltweit ausgelieferten Fahrzeuge aus der Volksrepublik.

Im NASDAQ-Handel gewinnt die Tesla-Aktie zeitweise minimale 0,02 Prozent auf 764,21 US-Dollar.

Shanghai (Reuters)

Ausgewählte Hebelprodukte auf General Motors
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf General Motors
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Justin Sullivan/Getty Images, Scott Olson/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.09.2022Tesla BuyUBS AG
26.08.2022Tesla BuyJefferies & Company Inc.
25.08.2022Tesla KaufenDZ BANK
25.08.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.09.2022Tesla BuyUBS AG
26.08.2022Tesla BuyJefferies & Company Inc.
25.08.2022Tesla KaufenDZ BANK
21.07.2022Tesla OutperformCredit Suisse Group
21.07.2022Tesla BuyUBS AG
25.08.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.07.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.05.2022Tesla NeutralUBS AG
10.05.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.04.2022Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
22.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
05.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.06.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
02.06.2022Tesla UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Stabilisierungsversuch: DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen tiefrot -- United Internet hebt Gewinnprognose an -- Euroraum-Inflation, Nike, Fresenius, FMC, Gaspreis im Fokus

Sixt erwartet "im Großen und Ganzen stabile Entwicklung". Nord Stream-Pipelines: Gas-Austritt lässt nach. EZB-Ratsmitglied Visco warnt vor zu großen Zinsschritten. Zuckerberg will bei Meta sparen. Commerzbank-Aktie: Weitere 50 Filialen werden geschlossen. Bisheriger Investmentchef wird offenbar Société Générale-Chef.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln