finanzen.net
18.01.2019 13:23
Bewerten
(0)

Mehr Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft - McDonald's stellt auf der Grünen Woche sein BEST Beef Programm 2.0 vor (FOTO)

DRUCKEN
Berlin (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Von nachhaltigerer Rinderhaltung bis hin zu individualisierten Burgern: Auf der internationalen Ausstellung für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau gewährt McDonald's Ein- und Ausblicke in die Zukunftsfähigkeit seiner Lieferkette und in seine Restaurants der Zukunft.

McDonald's stellt auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin seine aktuelle Initiative für eine nachhaltigere Rinderhaltung vor, die ab Mitte 2019 starten wird. Das Unternehmen versteht sich als ein wichtiger Partner der heimischen Landwirtschaft. So bezog der Marktführer der Systemgastronomie 2017 insgesamt 64 Prozent seiner Rohwaren aus Deutschland - das Rindfleisch stammte sogar zu 98 Prozent aus Deutschland. "Ein nachhaltiges und verantwortungsvolles Sourcing wird für uns alle zukünftig von noch größerer Bedeutung sein", erläutert Holger Beeck, Vorstandsvorsitzender von McDonald's Deutschland. "Der Bezug von Rohwaren aus Deutschland und ein auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Förderprogramm im Rindfleischbereich sind für uns auf diesem Weg zwei wichtige Meilensteine." Deshalb und vor dem Hintergrund seiner globalen Ziele zur nachhaltigen Rindfleischerzeugung hat McDonald's mit seinen Partnern das BEST Beef Programm Ende des letzten Jahres weiterentwickelt. Mit diesem bereits 2010 mit Partnern aus Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und Wissenschaft aufgesetzten praxisorientierten Bonusprogramm werden gezielt gute landwirtschaftliche Praktiken in der Rinderhaltung belohnt. Im Fokus von BEST Beef 2.0 stehen tiergerechte Haltungsformen, eine verbesserte Tiergesundheit bei möglichst geringem Arzneimitteleinsatz sowie eine Verringerung der CO2-Emissionen. Zudem wird mit dem Programm die Zusammenarbeit mit den Molkereien weiter gestärkt, da ein Großteil des für McDonald's verarbeiteten Rindfleischs von Milchkühen stammt. Gemeinsam mit seinen Lieferanten aus der Landwirtschaft möchte McDonald's diese Partnerschaft durch die Weiterentwicklung des Programms fit für die Zukunft machen und stellt die Details dazu auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin am BVE-BLL Gemeinschaftsstand in Halle 22a vor.

Digitale Basis, individueller Genuss - die Restaurants der Zukunft Aber nicht nur über die Weiterentwicklung seines Rohwarenbezugs können die Besucher am Stand von McDonald's mehr erfahren. Das Unternehmen stellt dort auch sein neues Restaurantkonzept vor und ermöglicht plastische Eindrücke vom neuen, digitalisierten Restauranterlebnis. Im Rahmen einer virtuellen 360°-Restauranttour können die Besucher viele der in seinen Restaurants der Zukunft integrierten Neuerungen hautnah erleben, mit denen McDonald's den Weg in eine digitale Zukunft beschreitet. Inzwischen sind bereits 948 der rund 1.500 deutschen Restaurants nach dem neuen Konzept umgestaltet. Dessen Kernstück ist ein innovatives Bestell- und Küchensystem, das den Anforderungen einer digitalen Gesellschaft und dem Wunsch der Gäste nach individuelleren Produkten gerecht wird. Um den Standbesuchern eine der neuen Bestellmöglichkeiten im Restaurant näherzubringen, steht an einem Bestellkiosk das Spiel "Menu Rush" bereit, bei dem der Nutzer in möglichst kurzer Zeit ein vorgegebenes Menü zusammenstellen muss.

Link zur 360°-Restauranttour: https://www.mcdonalds.de/de/uber-uns/restauranttour

OTS: McDonald's Deutschland newsroom: http://www.presseportal.de/nr/52942 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_52942.rss2

Pressekontakt: McDonald's Deutschland LLC Philipp Wachholz Drygalski-Allee 51 81477 München Tel.: 089 78594-446 Fax: 089 78594-479 Mail: presse@mcdonalds.de Twitter: @McDonaldsDENews

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht stark ins Wochenende -- Dow Jones weit im Plus -- Allianz verdient mehr -- EZB senkt Eigenkapitalanforderungen für Commerzbank -- Scout24: Neues Übernahmeangebot -- EDF, Zalando im Fokus

Vapiano enttäuscht mit Umsatz und Ergebnis. Warren Buffetts Depot: Apple-Aktien verkauft. TUI-Chef Joussen kauft für fast 1 Million Euro TUI-Aktien. NVIDIA-Gewinn halbiert - Anleger aber zufrieden. Regierungskrise in Spanien. Applied Materials enttäuscht Anleger mit Umsatzausblick. Möglicherweise Milliarden-Bußgeld gegen Facebook in USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Die beliebtesten Marken im Social Web 2018
Kundenlieblinge 2018
Die teuersten Scheidungen
Diesen Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
So viel verdienen die reichsten Amerikaner pro Stunde
Wer ist an der Spitze?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
TUI AGTUAG00
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
Airbus SE (ex EADS)938914
Siemens AG723610
Scout24 AGA12DM8