finanzen.net
03.05.2019 13:24
Bewerten
(0)

Höhere Kreditnachfrage kurbelt Gewinn der Erste Group an - Aktie verliert

Mehr Verdient: Höhere Kreditnachfrage kurbelt Gewinn der Erste Group an - Aktie verliert | Nachricht | finanzen.net
Mehr Verdient
Das Wiener Geldhaus Erste Group hat zum Jahresauftakt beflügelt von der guten Konjunktur in Osteuropa und einer gestiegenen Kreditvergabe mehr verdient.
Unter dem Strich stieg der Gewinn auf 377,0 (336,1) Millionen Euro, wie Erste Group am Freitag mitteilte. Beigetragen zum Ergebnisplus habe neben der guten Kreditqualität ein Zufluss an Kundeneinlagen. Höhere Personalkosten und mehr Beiträge zu den Einlagensicherungen führten zwar zu einem Anstieg der Kosten. Diese Entwicklung sei aber durch das Plus beim Betriebsergebnis um 11,2 Prozent auf 656,0 Millionen Euro übertroffen worden. "Kurz gesagt, es war ein guter Start in das Jahr", sagte Konzernchef Andreas Treichl.

Der Zinsüberschuss stieg vor allem in Tschechien, aber auch in anderen Märkten auf insgesamt 1,2 (1,1) Milliarden Euro, das Provisionsergebnis legte auf 487,7 (478,6) Millionen Euro zu. Zudem sei das Risikoumfeld unverändert günstig. Der Anteil der notleidenden Kredite schrumpfte auf drei Prozent. Die harte Kernkapitalquote lag bei 13,2 nach 13,5 Prozent zum Jahresende. Das Institut sieht sich damit auf gutem Weg, die gesteckten Ziele für 2019 zu erreichen: Eine Eigenkapitalverzinsung (ROTE) von über elf Prozent und eine höhere Dividende. Die abgeänderte rumänische Bankensteuer werde den operativen Gewinn im laufenden Jahr mit maximal 20 Millionen Euro belasten, hieß es.

Die Erste Group-Aktie stand am Freitag im frühen Wiener Handel 1,11 Prozent tiefer bei 35,69 Euro. Derzeit verliert sie 2,58 Prozent auf 35,16 Euro.

Wien (Reuters)

Bildquellen: Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu Erste Group Bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Erste Group Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.11.2012Erste Group Bank kaufenDie Actien-Börse
31.10.2012Erste Group Bank neutralExane-BNP Paribas SA
31.10.2012Erste Group Bank neutralNomura
31.10.2012Erste Group Bank buySociété Générale Group S.A. (SG)
31.10.2012Erste Group Bank equal-weightMorgan Stanley
12.11.2012Erste Group Bank kaufenDie Actien-Börse
31.10.2012Erste Group Bank buySociété Générale Group S.A. (SG)
09.08.2012Erste Group Bank buyCitigroup Corp.
01.08.2012Erste Group Bank buySociété Générale Group S.A. (SG)
19.07.2012Erste Group Bank buySociété Générale Group S.A. (SG)
31.10.2012Erste Group Bank neutralExane-BNP Paribas SA
31.10.2012Erste Group Bank neutralNomura
31.10.2012Erste Group Bank equal-weightMorgan Stanley
19.10.2012Erste Group Bank neutralNomura
20.09.2012Erste Group Bank neutralUBS AG

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Erste Group Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Meistgelesene Erste Group Bank News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Erste Group Bank News
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt -- Asiens Börsen überwiegend tiefer -- ams erwägt offenbar neue Offerte für OSRAM -- Führungswechsel bei Ceconomy -- Chinas Wachstum fällt auf 6,0 Prozent -- Renault im Fokus

BNP Paribas angeblich an Zertifikaten der Deutschen Bank interessiert. Danone senkt Ausblick. Ford plant mit VW und Amazon größtes E-Auto-Ladenetz Nordamerikas. Nach Durchbruch bei EU-Gipfel muss Johnson um Brexit-Deal kämpfen. Scholz will Handelskonflikte beenden und Libra verhindern. US-Strafzölle auf EU-Importe treten in Kraft.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
TUITUAG00
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212