22.05.2018 07:25
Bewerten
(1)

KBA ordnet Rückruf von rund 60.000 Porsche-Fahrzeugen an

Abgasreinigung unzureichend: KBA ordnet Rückruf von rund 60.000 Porsche-Fahrzeugen an | Nachricht | finanzen.net
Abgasreinigung unzureichend
DRUCKEN
Porsche muss auf Anordnung des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) weltweit rund 60.000 Diesel-Pkw wegen unzureichender Abgasreinigung zurückrufen.
Es handele sich um 53.000 Fahrzeuge des SUV Macan und 6800 Autos des größeren Modells Cayenne, bestätigte ein KBA-Sprecher am Freitag einen Bericht des "Spiegel" und des Bayerischen Rundfunks. In Deutschland müssten etwa 15.000 Macan und 4000 Cayenne in die Werkstätten gerufen werden. Das Magazin berichtete ohne Angabe von Quellen, beim Macan hätten die KBA-Prüfer fünf illegale Abschalteinrichtungen gefunden, durch welche die Abgasreinigung nur auf dem Prüfstand, nicht aber im Straßenbetrieb ordnungsgemäß funktioniert.

Zu den Abschaltreinrichtungen wollte ein Porsche-Sprecher keinen Kommentar abgeben, bestätigte aber die Aufforderung zum Rückruf vom KBA. Während für die Cayenne-Modelle mit Acht-Zylinder-Dieselmotor eine "technische Lösung" mit einem Software-Update schon weit gediehen sei, werde sie beim Macan noch erarbeitet.

Reuters hatte Ende Januar von Insidern erfahren, dass die VW-Tochter mit dem KBA über einen erneuten Rückruf von Macan-Modellen mit Sechs-Zylinder-Motor verhandelt. 2016 hatte Porsche den Macan bereits für eine "freiwillige Serviceaktion" in die Werkstätten gerufen. Auch damals ging es um eine umstrittene Abgasfunktion, die mit einem Software-Update entfernt werden sollte. Das Update habe jedoch nicht ausgereicht, erklärte der Porsche-Sprecher.

Die VW-Tochter Porsche baut selbst keine Diesel-Motoren, sondern bezieht sie von der Konzernschwester Audi. Dennoch ermittelt die Staatsanwaltschaft Stuttgart gegen zwei aktuelle und einen ehemaligen Manager des Sport- und Geländewagenbauers, die unter Verdacht des Betruges und strafbarer Werbung stehen. Zu den Beschuldigten gehört Entwicklungsvorstand Michael Steiner. Mitte April wurden Firmenräume in einer Großrazzia auf Beweise durchkämmt.

Bei Audi müssen weltweit 910.000 Fahrzeuge wegen möglicher Mängel bei der Abgasreinigung in Ordnung gebracht werden. Im Volkswagen-Konzern insgesamt waren es elf Millionen Pkw.

Frankfurt (Reuters)

Bildquellen: Porsche
Anzeige

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.07.2018Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
12.07.2018Volkswagen (VW) vz Equal-WeightMorgan Stanley
12.07.2018Volkswagen (VW) vz buySociété Générale Group S.A. (SG)
11.07.2018Volkswagen (VW) vz buyDeutsche Bank AG
11.07.2018Volkswagen (VW) vz OutperformBernstein Research
13.07.2018Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
12.07.2018Volkswagen (VW) vz buySociété Générale Group S.A. (SG)
11.07.2018Volkswagen (VW) vz buyDeutsche Bank AG
11.07.2018Volkswagen (VW) vz OutperformBernstein Research
10.07.2018Volkswagen (VW) vz buyUBS AG
12.07.2018Volkswagen (VW) vz Equal-WeightMorgan Stanley
03.07.2018Volkswagen (VW) vz HaltenIndependent Research GmbH
26.06.2018Volkswagen (VW) vz Equal-WeightMorgan Stanley
22.06.2018Volkswagen (VW) vz HaltenIndependent Research GmbH
19.06.2018Volkswagen (VW) vz Equal-WeightMorgan Stanley
19.06.2018Volkswagen (VW) vz KaufDZ BANK
30.04.2018Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK
09.03.2018Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK
27.02.2018Volkswagen (VW) vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.02.2018Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX mit kleinem Plus -- Wall Street schließt uneinheitlich -- Netflix-Aktie stürzt ab -- Deutsche Bank: Überraschend hoher Gewinn -- thyssenkrupp, Bank of America, VTG im Fokus

Dialog Semiconductor-Aktie weiter auf Erholungskurs nach guten Quartals-Eckdaten. Linde verkauft Amerika-Geschäfte an Messer und CVC für 2,8 Milliarden Euro. Fiat: Streik gegen Ronaldo-Transfer ein "eklatanter Flop". Chinas Premier Li warnt USA: Ein Handelskrieg hat keine Gewinner.

Top-Rankings

WM: Die weltbesten Fußballnationen
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
Die teuersten Städte für Expats 2018
Hier ist das Leben für ausländische Fachkräfte besonders teuer
KW 28: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Sparweltmeiste
Welche Länder die meisten Währungsreserven haben
Wer hat am meisten Einfluss?
Die charismatischen Persönlichkeiten der Tech-Unternehmen
Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q2 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

US-Präsident Trump fordert von Deutschland, die Verteidigungsausgaben deutlich zu erhöhen. Was sollte Berlin tun?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
Steinhoff International N.V.A14XB9
GoProA1XE7G
Daimler AG710000
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Siemens Healthineers AGSHL100