finanzen.net
26.04.2019 13:02
Bewerten
(0)

Merck gibt sich optimistisch - "Versum-Kauf entscheidender Schritt"

DRUCKEN

Frankfurt (Reuters) - Der Spezialchemiekonzern Merck blickt angesichts der milliardenschweren Übernahme des US-Chip-Zulieferers Versum zuversichtlich auf das laufende Geschäftsjahr.

Der Zukauf sei für das Unternehmen ein entscheidender Schritt, sagte Konzernchef Stefan Oschmann am Freitag auf der Hauptversammlung in Frankfurt. "Mit Versum erweitern wir unser Angebot." Mit der Firma wolle man sich bei der Produktion von Halbleitern noch besser aufstellen. Der Bereich biete langfristig gute Wachstumschancen. Die Transaktion solle im zweiten Halbjahr abgeschlossen werden. Finanziert werden soll der Kauf nach Worten von Merck-Finanzchef Marcus Kuhnert durch einen Mix aus neuen Anleihen, Bankkrediten und liquiden Mitteln. Die Verschuldung solle aber rasch wieder sinken.

Merck hatte vor zwei Wochen mit einer aufgestockten Offerte von 5,8 Milliarden Euro das Tauziehen um Versum Materials gewonnen. Die Darmstädter hatten zunächst 48 Dollar je Versum-Aktie geboten, blitzen damit aber bei dem US-Unternehmen ab. Erst das aufgestockte Angebot von 53 Dollar hatte Erfolg. Versum-Chef Seifi Ghasemi hatte zuvor einen Aktientausch mit dem amerikanischen Rivalen Entegris favorisiert.

Merck-Chef Oschmann bekräftigte die Geschäftsziele für dieses Jahr. "Wir wollen 2019 wieder zulegen." Er erwarte ein moderates organisches Umsatzplus und ein organisches Wachstum des bereinigten operativen Ergebnisses (Ebitda) im Bereich des niedrigen prozentualen Zehnerbereichs. Im vergangenen Jahr war das bereinigte Ebitda vor allem wegen negativer Währungseffekte um gut zehn Prozent auf 3,8 Milliarden Euro geschrumpft. "Unsere Ziele sind anspruchsvoll. Aber machbar", betonte der Manager.

Eine Abspaltung oder ein Börsengang eines der drei Merck-Bereiche ist nach seinen Worten derzeit kein Thema. Merck-Finanzchef Kuhnert sagte, nach der Versum-Übernahme sei der Spielraum für größere Akquisitionen in den kommenden Jahren begrenzt.

Was den geplanten Austritt Großbritanniens aus der EU angehe hat sich Merck laut Oschmann für den schlechtesten Fall gewappnet. Das Land sei zwar wichtig für Merck, aber die Auswirkungen eines Brexit auf das Gesamtgeschäft seien eher begrenzt.

Anzeige

Nachrichten zu Merck KGaA

  • Relevant
    9
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Merck KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15:36 UhrMerck market-performBernstein Research
13:11 UhrMerck Equal-WeightMorgan Stanley
17.06.2019Merck buyKepler Cheuvreux
14.06.2019Merck HoldWarburg Research
04.06.2019Merck NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.06.2019Merck buyKepler Cheuvreux
22.05.2019Merck kaufenDZ BANK
22.05.2019Merck buyKepler Cheuvreux
15.05.2019Merck OutperformCredit Suisse Group
15.05.2019Merck buyKepler Cheuvreux
15:36 UhrMerck market-performBernstein Research
13:11 UhrMerck Equal-WeightMorgan Stanley
14.06.2019Merck HoldWarburg Research
04.06.2019Merck NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.06.2019Merck market-performBernstein Research
27.05.2019Merck UnderweightBarclays Capital
14.05.2019Merck UnderweightBarclays Capital
03.05.2019Merck UnderweightBarclays Capital
08.04.2019Merck UnderweightBarclays Capital
24.01.2019Merck VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Merck KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX gewinnt kräftig -- Dow steigt -- EZB-Chef stellt Leitzinssenkungen in Aussicht -- Steinhoff meldet Milliardenverlust -- Facebook präsentiert Kryptowährung Libra -- Siltronic, Wirecard im Fokus

Siemens streicht 2700 Stellen. BMW ruft 560 000 Autos in die Werkstätten. Deutsche Bank könnte anscheinend Teile des Managements austauschen. Immobilienwerte unter Druck - Mietdeckel in Berlin kommt wohl. Bayer bittet US-Richter zur Aussetzung von Urteil in Glyphosat-Prozess. Kartellamt beanstandet offenbar Telekom-Glasfaserprojekt.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Beyond MeatA2N7XQ
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
SteinhoffA14XB9
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Facebook Inc.A1JWVX
BASFBASF11