finanzen.net
26.03.2019 13:12
Bewerten
(0)

Merck macht Ernst - Feindliche Übernahmeofferte für US-Firma Versum

DRUCKEN

Frankfurt (Reuters) - Merck macht Ernst im Übernahmepoker um den US-Elektronikmaterialien-Hersteller Versum Materials.

Der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern gab am Dienstag ein Angebot von 48 Dollar je Versum-Aktie ab - obwohl sich der Vorstand der Amerikaner gegen einen Kauf durch Merck sträubt. "Wir sind fest entschlossen, die Übernahme von Versum abzuschließen. Das nun vorliegende Übernahmeangebot ist ein eindeutiger Schritt in diese Richtung", teilte der Konzern mit. In einem zweiten offenen Brief an die Versum-Aktionäre forderte Merck diese auf, gegen den vom Versum-Management ausgehandelten Zusammenschluss mit dem US-Rivalen Entegris zu stimmen. Mit ihrem Angebot von 48 Dollar liegen die Darmstädter allerdings unter dem Marktpreis der Versum-Aktie, die am Dienstag vorbörslich in New York mit 49,62 Euro notiert wurde.

Das Versum-Management hatte Merck bislang trotz hartnäckigen Werbens die kalte Schulter gezeigt und seinen Entschluss bekräftigt, den Übernahmevorschlag aus Deutschland abzulehnen. Versum habe unverändert die feste Absicht, mit Entegris zu fusionieren, hatte der US-Konzern zuletzt vor knapp drei Wochen die Avancen von Merck zurückgewiesen. Entegris soll an dem geplanten gemeinsamen Unternehmen 52,5 und Versum 47,5 Prozent halten.

Merck warb nun bei den Versum-Aktionären, sein Angebot stelle eine Prämie von mehr als 23 Prozent gegenüber dem Wert des Entegris-Zusammenschlussangebots am Tag vor dem Start seiner Übernahmeofferte dar. Versum werde dabei mit rund sechs Milliarden Dollar bewertet. Die Finanzierung hat sich Merck bereits bei der Bank of America Merrill Lynch, BNP Paribas Fortis und der Deutschen Bank gesichert. Für Merck wäre es der erste feindliche Übernahmeversuch seit dem Arzneimittelhersteller Schering 2006, der letztlich an Bayer ging. Das Unternehmen würde es zwar bevorzugen, direkt mit dem Versum-Vorstand über sein Angebot zu sprechen, dieser weigere sich aber, mit Merck Kontakt aufzunehmen, hieß es.

Anzeige

Nachrichten zu Merck KGaA

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Merck KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.04.2019Merck HaltenIndependent Research GmbH
16.04.2019Merck HaltenDZ BANK
12.04.2019Merck NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.04.2019Merck market-performBernstein Research
09.04.2019Merck HoldWarburg Research
08.04.2019Merck OutperformBernstein Research
01.04.2019Merck buyKepler Cheuvreux
19.03.2019Merck OutperformBernstein Research
14.03.2019Merck buyKepler Cheuvreux
08.03.2019Merck OutperformCredit Suisse Group
16.04.2019Merck HaltenIndependent Research GmbH
16.04.2019Merck HaltenDZ BANK
12.04.2019Merck NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.04.2019Merck market-performBernstein Research
09.04.2019Merck HoldWarburg Research
08.04.2019Merck UnderweightBarclays Capital
24.01.2019Merck VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.01.2019Merck UnderweightBarclays Capital
19.11.2018Merck UnderweightBarclays Capital
14.11.2018Merck VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Merck KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fester -- Dow verhalten erwartet -- US-Erstanträge auf 50-Jahrestief -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Daimler wohl vor Jobaubbau -- Senvion, Deutsche Post, Pinterest, OSRAM im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab, wählen 2 AR-Mitglieder neu. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. Huawei bietet Deutschland 'No-Spy-Abkommen' an. Reifenhersteller-Aktien schwächer: Marktdaten von Michelin belasten Continental & Co. Lufthansa nimmt mit Schuldscheindarlehen 800 Millionen Euro auf. Goldman-Abstufung drückt Nordex-Aktie ins Minus.

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 15: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Standardwerte
15:12 Uhr
BMW ruft in USA Autos zurück
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Netflix Inc.552484
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Intel Corp.855681
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BYD Co. Ltd.A0M4W9