finanzen.net
08.08.2019 10:53
Bewerten
(0)

Merck rechnet bei Versum-Übernahme nicht mit Auflagen

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Merck KGaA hat für ihre geplante Übernahme von Versum Materials bereits wesentliche kartellrechtliche Freigaben erhalten und rechnet nicht mit Auflagen in den USA. Dort ist die gemäß dem Fusionskontrollgesetz - dem Hart-Scott-Rodino Antitrust Improvements Act von 1976 - erforderliche Wartefrist abgelaufen. Geprüft wird die Transaktion noch von dem CFIUS-Ausschuss der US-Regierung, der die Auswirkungen von ausländischen Investitionen in amerikanische Unternehmen auf die nationale Sicherheit untersucht, wie Konzernchef Stefan Oschmann in einer Telefonkonferenz mit Journalisten sagte.

Merck sehe aber keine Anzeichen für negative Entwicklungen. "Wir glauben, dass der Materialien-Bereich weniger kritisch angesehen wird als der Chip-Bereich an sich", sagte Oschmann.

Die Kartellbehörden in Deutschland, Irland, Japan, Österreich, Serbien, Südkorea und Taiwan haben die Transaktion bereits genehmigt. Die Entscheidung der Kartellhüter in China stehe noch aus, dies sei aber normal im Zeitplan. Der Konzern will die Akquisition in der zweiten Jahreshälfte abschließen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/sha/bam

(END) Dow Jones Newswires

August 08, 2019 04:53 ET (08:53 GMT)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf Merck KGaADS7L8F
WAVE Unlimited auf Merck KGaADC5JW9
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DS7L8F, DC5JW9. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.

Nachrichten zu Merck KGaA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Merck KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.09.2019Merck HaltenIndependent Research GmbH
13.09.2019Merck NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
12.09.2019Merck market-performBernstein Research
12.09.2019Merck NeutralJP Morgan Chase & Co.
10.09.2019Merck Equal-WeightMorgan Stanley
06.09.2019Merck OutperformCredit Suisse Group
14.08.2019Merck kaufenDZ BANK
08.08.2019Merck OutperformCredit Suisse Group
23.07.2019Merck kaufenDZ BANK
01.07.2019Merck OutperformCredit Suisse Group
19.09.2019Merck HaltenIndependent Research GmbH
13.09.2019Merck NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
12.09.2019Merck market-performBernstein Research
12.09.2019Merck NeutralJP Morgan Chase & Co.
10.09.2019Merck Equal-WeightMorgan Stanley
14.08.2019Merck UnderweightBarclays Capital
27.05.2019Merck UnderweightBarclays Capital
14.05.2019Merck UnderweightBarclays Capital
03.05.2019Merck UnderweightBarclays Capital
08.04.2019Merck UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Merck KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX am Hexensabbat leichter erwartet -- Asiens Börsen mit leicht positiver Tendenz -- China senkt neuen Referenzzins erneut -- TRATON-Beteiligung Navistar erwartet höhere Marge

London legt Brexit-Papiere vor - Anhörung zu Parlamentspause endet. Amazon startet Klimainitiative - 100.000 Elektro-Lieferwagen bestellt. Walgreens, FedEx und Alphabet-Tochter Wing testen Drohnen-Lieferung.Raucher greifen beim Kauf ihrer Kippen tiefer in die Tasche.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
BASFBASF11
Infineon AG623100
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403