+++ Bester Zertifikate-Anbieter bestätigt 🏆 15. Gesamtsieg für Raiffeisen Centrobank beim Zertifikate Award Austria +++-w-
09.09.2021 08:38

Merck will deutlich mehr in Wachstum investieren - Milliarden für Übernahmen

Folgen
Werbung

DARMSTADT (dpa-AFX) - Der Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck KGaA (Merck) setzt sich unter seiner neuen Chefin ehrgeizige Wachstumsziele. "Unsere Ambition ist, das weltweit führende Wissenschafts- und Technologieunternehmen des 21. Jahrhunderts zu werden", sagte Belen Garijo am Donnerstag laut Mitteilung anlässlich des Kapitalmarkttags des Unternehmens. Hierzu will Merck in Zukunft kräftiger investieren als bisher. Für Zukäufe kalkuliert Garijo, die das Darmstädter Dax (DAX 30)-Unternehmen seit Mai führt, zudem mit einem Betrag im hohen einstelligen Milliarden-Euro-Bereich ab Ende 2022.

Den Angaben zufolge will Merck seinen Umsatz so bis 2025 auf etwa 25 Milliarden Euro steigern, dies entspreche einer durchschnittlichen organischen Wachstumsrate von mehr als sechs Prozent pro Jahr. Dabei sollen rund 80 Prozent des geplanten Zuwachses die drei Unternehmensbereiche beisteuern. Merck besitzt eine Sparte für Laborausrüstung, einen Pharmabereich und ein Geschäft mit Spezialmaterialien, das sich vor allem auf die Halbleiter- und Elektronikindustrie konzentriert. Geplant ist zudem, die Investitionen im Zeitraum von 2021 bis 2025 um mehr als 50 Prozent gegenüber der vorangehenden Fünfjahresperiode zu steigern.

Für das laufende Jahr hatte Merck zuletzt seine Prognosen angehoben, bisher ist ein Umsatzwachstum aus eigener Kraft um bis zu 14 Prozent auf bis zu 19,7 Milliarden Euro vorgesehen./tav/men

Nachrichten zu Merck KGaA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Merck KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.10.2021Merck OverweightJP Morgan Chase & Co.
12.10.2021Merck Market-PerformBernstein Research
07.10.2021Merck HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.09.2021Merck HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.09.2021Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
13.10.2021Merck OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.09.2021Merck BuyDeutsche Bank AG
13.09.2021Merck BuyDeutsche Bank AG
10.09.2021Merck BuyDeutsche Bank AG
10.09.2021Merck OutperformCredit Suisse Group
12.10.2021Merck Market-PerformBernstein Research
07.10.2021Merck HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.09.2021Merck HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.09.2021Merck Equal-weightMorgan Stanley
13.09.2021Merck HaltenDZ BANK
21.09.2021Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
14.09.2021Merck SellUBS AG
29.07.2021Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
17.05.2021Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2021Merck SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Merck KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Valneva-Aktie mit Kursfeuerwerk nach positiven Impfstoffdaten -- TeamViewer verlängert Vertrag mit Vorstandschef -- Tesla, RATIONAL, Bitcoin-ETF im Fokus

EU-Behörde prüft Zulassung von Pfizer-Impfstoff für Kinder. Goldman Sachs darf China-Wertpapiergeschäft allein führen. Facebook schafft für virtuelle Welt "Metaverse" 10.000 Jobs in Europa. Produktpiraterie: Amazon will mehr Abstimmung mit Behörden. Airbnb-Aktie mit 80 Prozent weniger Adressen in Amsterdam. Analystenstudie bewegt Halbleiter-Ausrüster.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln