ETF-Sparpläne mit Xtrackers ETFs - einfach, transparent und flexibel Vermögen aufbauen! Jetzt informieren!-w-
18.10.2021 16:32

Microsoft: Top-Momentum vor den Zahlen

Folgen
Werbung
Gleich zwei positive Analystenstudien sorgen am Montag dafür, dass die Microsoft-Aktie entgegen dem schwachen Gesamtmarkt zulegen kann. Die Experten von Morgan Stanley und Mizuho sind aber bei weitem nicht die einzigen, die dem US-Papier höhere Kurse zutrauen. Morgan Stanley hat am Montag seine „Overweight“-Einstufung sowie das Kursziel von 331 Dollar bestätigt. Die Analysten erwarten, dass die Microsoft-Aktie vor dem Quartalsbericht am 26. Oktober noch einmal Momentum aufbauen kann. Tatsächlich hat das US-Papier in den vergangenen Tagen einen kräftigen Trend aufgezeigt und steht kurz davor, das Allzeithoch aus dem August bei 305,84 Dollar zu überwinden.Zu den anstehenden Quartalszahlen schreiben die Morgan-Stanley-Analysten: „Die Outperformance bei der Umsatzentwicklung dürfte dafür sorgen, dass sich die operativen Margen stabiler erweisen als befürchtet, was wiederum die Gewinne je Aktie nach oben treiben könnte.“Etwas bullisher ist die Einschätzung der Mizuho-Analysten: Sie bestätigten am Montag ihr Microsoft-Kursziel von 350 Dollar und sehen damit ein Kurspotenzial von 15 Prozent. „Wir erwarten erneut ein gesundes Wachstumsquartal und glauben, dass sich die Umsatzzuwächse bei Azure sogar etwas beschleunigen könnten. Langfristig gesehen sollten zudem künftige Preiserhöhungen bei Microsoft 365 und Office 365 kräftige finanzielle Auswirkungen auf unser Bewertungsmodell haben“, so die Experten.Optimistisch für Microsoft bleibt auch der Analystenkonsens mit einem Kursziel von 337,04 Dollar. 40 Experten empfehlen den Kauf, fünf sehen in der Aktie eine Halteposition und keiner rät zum Verkaufen.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"
Quelle: Der Aktionär

Nachrichten zu Microsoft Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Microsoft Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.11.2021Microsoft OutperformCredit Suisse Group
27.10.2021Microsoft OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.10.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
27.10.2021Microsoft Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
16.11.2021Microsoft OutperformCredit Suisse Group
27.10.2021Microsoft OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.10.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
27.10.2021Microsoft Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
20.07.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
13.06.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
30.04.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
01.02.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
01.02.2018Microsoft NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.07.2020Microsoft verkaufenCredit Suisse Group
19.11.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
26.09.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
14.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
13.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Microsoft Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen enden in Rot -- DAX schließt mit starkem Zuwachs -- Ströer erwägt wohl Verkauf von Asambeauty -- NIO mit Auslieferungsrekord -- LEG, BioNTech, Salesforce, JENOPTIK, VW, Merck & Co im Fokus

Fed: US-Wirtschaft mit bescheidenem bis moderaten Tempo gewachsen. Suche nach Arbeitskräften bei Tesla in Grünheide läuft offenbar ohne Probleme. General Motors erhöht Gewinnprognose. Gericht bestätigt Rechtmäßigkeit der Kündigung des Ex-SAP-Betriebsratschefs. EU-Länder einigen sich auf Position für mehr Transparenz bei Krypto-Transfers.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln