finanzen.net
11.04.2019 13:12
Bewerten
(0)

MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-

DRUCKEN

Der Biotechnologiekonzern Evotec treibt seine Forschung im Bereich Darmkrebs mit einem Partner voran. Wie das im MDAX und TecDAX notierte Unternehmen mitteilte, hat es mit der Indivumed GmbH eine strategische Forschungszusammenarbeit zur Erforschung und Entwicklung von Therapeutika für die Behandlung von kolorektalem Krebs vereinbart.

Hella warnt vor zunehmend schwierigerem Marktumfeld

Der Autozulieferer Hella rechnet zumindest in den nächsten Wochen mit einem zunehmend schwierigeren Umfeld. Die Marktentwicklung dürfte noch weiter nachlassen, warnte das Unternehmen bei Vorlage der Zahlen für das dritte Geschäftsquartal. Das vierte Quartal per Ende Mai dürfte "sehr herausfordernd" werden, so der Zulieferer für Licht und Elektronik. Zudem geht Hella von steigenden Material- und Personalkosten aus.

Ceotronics kann Umsatzprognose nicht halten

Die Ceotronics AG sieht sich von überlasteten Zuliefern und Zertifizierern ausgebremst. Wie der Anbieter von Kommunikationsgeräten mitteilte, wird er das für das laufende Geschäftsjahr 2018/19 ursprünglich angepeilte Umsatzwachstum nicht erreichen. An dem Plan eines positiven Vorsteuerergebnisses hält das Unternehmen aber fest.

2G will 2019 weiter Gewinnmargen und Umsatz verbessern

Die 2G Energy AG hat den operativen Gewinn 2018 dank Ausbau des margenstarken Servicegeschäfts und Effizienzverbesserungen um fast zwei Drittel und damit überproportional zum Umsatz gesteigert. Der Hersteller von gasbetriebenen Kraft-Wärme-Kopplungs-(KWK)-Anlagen sieht sich aufgrund des Auftragsbestandes zum Ende des ersten Quartals auf gutem Wege, die Umsatzprognose für das laufende Jahr zu erreichen.

Stratec zahlt trotz Gewinnrückgang mehr Dividende

Die Stratec SE hat im vergangenen Jahr wegen Investitionen und Verzögerungen im Geschäft einen Umsatz- und Gewinnrückgang verbucht. Zum Schaden der Aktionäre soll dies aber nicht sein: Sie können sich mit 82 Cent über eine um 2 Cent höhere Dividende freuen. 2019 sollen Umsatz und Marge des Anbieters von Analysesystemen wieder steigen.

Chipausrüster ASML Opfer von Industriespionage

Die niederländische ASML Holding ist vor einigen Jahren Industriespionen zum Opfer gefallen. Betroffen war seinerzeit eine US-Tochtergesellschaft, wie das Unternehmen mitteilte. Es seien aber keine Pläne für die Litographie-Maschinen des Konzerns, die zur Halbleiterherstellung verwendet werden, gestohlen worden.

Brasilien will Vale wegen Dammbruchs verklagen - TÜV Süd im Visier

Die Staatsanwaltschaft in Brasilien will den Bergbaukonzern Vale und einige Mitarbeiter wegen des Dammbruchs nahe Brumadinho im Januar verklagen. Der leitende Staatsanwalt Jose Adercio Leite Sampaio sagte, man habe ausreichend Beweise dafür, dass Vale-Mitarbeiter von dem unsicheren Zustand des Damms gewusst hätten.

Boeing und FAA holen internationale Expertise für 737 Max - Kreise

Boeing und die US-Flugsicherheitsbehörden setzen zur Wiederherstellung des Vertrauens in den Problemflieger 737 Max auf das Ausland. Für das im Sommer erwartete Sicherheits-Update für die wegen zweier Abstürze in Misskredit geratene Maschine wollen sie sich eine Art internationales Gütesiegel abholen. Boeings Management und Behördenchefs hätten erkannt, dass eine unvoreingenommene externe Unterstützung essenziell für den Aufbau von Vertrauen ist, sagten mit den Plänen vertraute Branchen- und Regierungsvertreter.

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros

(END) Dow Jones Newswires

April 11, 2019 07:12 ET (11:12 GMT)

Effektiver Vermögensausbau

Mit 12 Wertpapieren langfristig und erfolgreich Vermögen aufzubauen? Wie Sie so erfolgreich investieren, erklärt Börsenprofi Tobias Kramer heute Abend live im Webinar.
Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX tiefer -- Asiens Börsen uneinheitlich -- thyssenkrupp-Aufsichtsrat berät neues Konzern-Konzept -- Wollten Deutsche-Bank-Mitarbeiter Trump-Transaktionen melden?

Google schränkt Zusammenarbeit mit Huawei ein. thyssenkrupp-Aufsichtsrat berät neues Konzern-Konzept. OPEC will zusammen mit Verbündeten Ölreserven verringern. Grand City Properties bleibt auf Wachstumskurs. T-Mobile US und Sprint sind wohl zu weiteren Zugeständnissen bereit. Daimler dementiert Bericht über drohende Rückrufe in Dieselaffäre. Lufthansa-Großaktionär Lansdowne Partners stockt auf.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesjustizministerin Barley (SPD) hat vorgeschlagen, die Mietpreisbremse zu verschärfen. Was halten Sie von dieser Idee?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Huawei TechnologiesHWEI11
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Allianz840400
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403