finanzen.net
11.10.2019 13:02
Bewerten
(0)

MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-

Lion Air will nun doch an die Börse in Indonesien. Wie die schnell expandierende indonesische Billig-Fluggesellschaft mitteilte, wurden die Vorbereitungen für ein IPO wieder aufgenommen, mit dem Ziel, die Finanzstruktur des Unternehmens zu stärken. "Es stimmt, dass wir einen Gang an die Börse anstreben", sagte Unternehmenssprecher Danang Mandala Prihantoro. Derzeit würden Berater die Situation analysieren, so Danang. Weitere Details zum Zeitplan oder Umfang des IPO wollte er jedoch nicht nennen.

Shop Apotheke Europe steigert Umsatz und bestätigt Prognose

Shop Apotheke Europe hat im dritten Quartal und den ersten neun Monaten den Umsatz um rund ein Drittel gesteigert. Die Zusammenführung der Marken Europa Apotheek und Shop Apotheke sei im dritten Quartal abgeschlossen worden, somit die 2017 erworbene Europa Apotheek nun vollständig ins Unternehmen integriert. Die Prognose für das Gesamtjahr bestätigte die niederländische Online-Apotheke, die im SDAX notiert ist.

Airbus-Chef kritisiert unklare Haltung Deutschlands zu Waffenexporten

Der Chef des Luftfahrtkonzerns Airbus hat der deutschen Bundesregierung vorgeworfen, bei der Frage von Waffenexporten "großen Schaden" anzurichten. "Deutschland muss endlich wieder kalkulierbar werden und in diesem wichtigen Gebiet unter Beweis stellen, dass es ein verlässlicher Partner sein kann, so wie es seine Alliierten erwarten", sagte der französische Topmanager Guillaume Faury dem Magazin Wirtschaftswoche.

Dyson-Staubsaugerhersteller gibt Pläne für Elektrofahrzeug auf

Der britische Staubsaugerhersteller Dyson will nun doch keine elektrischen Fahrzeuge mehr herstellen. Dysons Gründer, Milliardär James Dyson, sagte, er werde das Automobil-Segment der Dyson Ltd. schließen. Dieses hatte sich seit 2017 mit der Entwicklung und dem Bau eines elektrischen Fahrzeugs beschäftigt. In einem Memo an die Mitarbeiter sagte Dyson nun, das Team habe "ein fantastisches Auto entwickelt", dieses sei aber wirtschaftlich nicht tragfähig.

Renault bestellt Interims-CEO, beruft CEO ab

Renault-Chef Thierry Bollore ist mit sofortiger Wirkung abberufen worden. Wie der französische Autobauer mitteilte, hat das Renault-Board of Directors für seine Abberufung gestimmt und Clotilde Debos zur Interims-Chefin bestellt. Das Board hat auch Jean-Dominique Senard zum Interims-Präsidenten von Renault s.a.s. bestimmt. Bollore war gleichzeitig CEO der Renault SA und Präsident von Renault s.a.s.

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln

(END) Dow Jones Newswires

October 11, 2019 07:03 ET (11:03 GMT)

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Asiens Börsen uneinheitlich -- Gewinnwarnung bei WACKER CHEMIE: Sparprogramm geplant -- ASML steigert Gewinn deutlich - Ausblick stabil

Pharmakonzern Roche hebt Jahresprognose erneut an. Lufthansa-Tochter Swiss lässt gesamte A220-Flotte am Boden. United Airlines hebt Jahresziele trotz 737-Max-Krise an. Pharmakonzerne verhandeln anscheinend Schmerzmittel-Milliardenvergleich. Brexit-Verhandlungen unterbrochen - Fortsetzung geplant.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00