finanzen.net
11.04.2019 15:34
Bewerten
(0)

Möglicher Fed-Kandidat Moore: 'Wachstum erzeugt keine Inflation'

DRUCKEN

FRANKFURT (dpa-AFX) - Stephen Moore, ehemaliger Journalist und vielleicht bald Mitglied im mächtigen Direktorium der US-Notenbank Fed, zweifelt an einer grundlegenden Annahme der Volkswirtschaftslehre - dem Zusammenhang zwischen Wirtschaftswachstum und Inflation. "Wachstum erzeugt keine Inflation", sagte Moore am Donnerstag im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Bloomberg. "Wenn man mehr Waren und Dienstleistungen produziert, fallen die Preise."

Unter den Notenbankern herrsche eine Art "Wachstumsphobie", sagte er weiter. Moore sprach sich zudem für eine Transparenzoffensive in der Fed aus. "Ich werde eine Agenda der Transparenz und Offenheit verfolgen." Mit Blick auf die Öffentlichkeitsarbeit der Fed sprach er von einem "Tempel der Geheimhaltung" und kündigte an: "Ich möchte Offenheit und Sonnenlicht in der Fed."

Moore gilt als möglicher Kandidat für einen von zwei vakanten Stellen im mächtigen Direktorium der US-Notenbank. Die zweite Position soll Medienberichten zufolge mit dem ehemaligen Geschäftsmann und früheren Präsidentschaftsbewerber Herman Cain besetzt werden. Weder Moore noch Cain gelten als ausgewiesene geldpolitische Fachleute, was normalerweise eine Voraussetzung für eine Berufung in das Fed-Direktorium ist.

US-Präsident Donald Trump, dem die Nominierung obliegt, hat die Kandidaten noch nicht offiziell berufen. Im Falle einer Berufung müssen die Kandidaten durch den US-Senat bestätigt werden./bgf/elm/fba

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt -- Asiens Börsen schließen höher -- Steinhoff schreibt erneut Milliardenverlust -- Adobe: Cloud-Geschäft treibt Umsatz -- Carl Zeiss, FMC, Vossloh, HELLA im Fokus

adidas unterliegt vor EU-Gericht bei Markenschutz. Kapsch- und Eventim-Aktien geben nach: Scheuer kündigt Maut-Verträge. Dish Network kauft anscheinend T-Mobile- und Sprint-Aktiva für 6 Milliarden Dollar. Bayer bittet US-Richter zur Aussetzung von Urteil in Glyphosat-Prozess.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
SteinhoffA14XB9
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Beyond MeatA2N7XQ
Infineon AG623100
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BASFBASF11