finanzen.net
09.11.2018 11:45
Bewerten
(0)

RHÖN-KLINIKUM-Aktien legen zu: Einigung über Forschungsfinanzierung bringt RHÖN-KLINIKUM voran

Nach Streit um Rechnung: RHÖN-KLINIKUM-Aktien legen zu: Einigung über Forschungsfinanzierung bringt RHÖN-KLINIKUM voran | Nachricht | finanzen.net
Nach Streit um Rechnung
DRUCKEN
Für die Krankenhaus-Kette RHÖN-KLINIKUM zahlt sich die Einigung über die Finanzierung von Forschung und Lehre an den Uni-Kliniken Gießen und Marburg aus.
Der operative Gewinn (Ebitda) stieg in den ersten neun Monaten um gut 32 Prozent auf 102,5 Millionen Euro, wie RHÖN-KLINIKUM am Freitag mitteilte. Dazu trug ein Einmaleffekt von 20 Millionen Euro bei, der auf die schon 2017 getroffene, aber erst kürzlich von Wirtschaftsprüfern attestierte Vereinbarung mit dem Land Hessen zurückgeht. Der Streit über die Trennungsrechnung hatte RHÖN-KLINIKUM lange belastet. Dabei ging es um die Aufteilung von Kosten, die den Uni-Kliniken durch Forschung und Lehre einerseits und Krankenversorgung andererseits entstehen.

Auch in der Zukunft rechnet RHÖN-KLINIKUM mit positiven Effekten aus der Einigung. Der Konzern bestätigte sein Ziel, 2018 ein Ebitda von 117,5 bis 127,5 Millionen (2017: 97,8 Millionen) Euro zu erzielen. Beim Umsatz peilt RHÖN-KLINIKUM weiter 1,24 Milliarden (2017: 1,21 Milliarden) Euro an, wobei die Zahl fünf Prozent darüber oder darunter liegen kann. In den ersten neun Monaten legte der Umsatz um 2,9 Prozent auf 928,5 Millionen Euro zu. In dieser Zeit wurden an den insgesamt fünf Klinikstandorten des SDax-Unternehmens rund 644.000 Patienten behandelt - zwei Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Die RHÖN-KLINIKUM-Aktien stiegen um die Mittagszeit im XETRA-Handel um 4,62 Prozent auf 23,12 Euro.

Frankfurt (Reuters)

Bildquellen: Clover / Shutterstock.com, Fernando Madeira / Shutterstock.com

Nachrichten zu RHÖN-KLINIKUM AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RHÖN-KLINIKUM AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15:31 UhrRHÖN-KLINIKUM verkaufenCredit Suisse Group
11.01.2019RHÖN-KLINIKUM HoldWarburg Research
08.01.2019RHÖN-KLINIKUM verkaufenKepler Cheuvreux
16.11.2018RHÖN-KLINIKUM ReduceCommerzbank AG
14.11.2018RHÖN-KLINIKUM HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.02.2017RHÖN-KLINIKUM buyWarburg Research
25.01.2017RHÖN-KLINIKUM buyWarburg Research
07.12.2016RHÖN-KLINIKUM buyJefferies & Company Inc.
05.08.2016RHÖN-KLINIKUM buyJefferies & Company Inc.
01.06.2016RHÖN-KLINIKUM kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.01.2019RHÖN-KLINIKUM HoldWarburg Research
14.11.2018RHÖN-KLINIKUM HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.11.2018RHÖN-KLINIKUM HoldWarburg Research
13.11.2018RHÖN-KLINIKUM HaltenIndependent Research GmbH
09.11.2018RHÖN-KLINIKUM HoldWarburg Research
15:31 UhrRHÖN-KLINIKUM verkaufenCredit Suisse Group
08.01.2019RHÖN-KLINIKUM verkaufenKepler Cheuvreux
16.11.2018RHÖN-KLINIKUM ReduceCommerzbank AG
12.11.2018RHÖN-KLINIKUM SellCFRA
06.08.2018RHÖN-KLINIKUM UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RHÖN-KLINIKUM AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- Dow weitet Verluste aus -- Deutsche Börse übertrifft Gewinnprognose -- Hedgefonds Elliott erhöht Druck auf eBay -- ZEW-Index steigt -- K+S, Linde, HUGO BOSS, LANXESS im Fokus

Lateinamerika sorgt bei Carrefour für Schwung. Pompeo in Videoleitung optimistisch zu Handelsgesprächen mit China. TomTom verkauft Telematik-Sparte an Bridgestone. easyJet legt Notfallplan für Brexit vor. EU-Kommission verhängt 570 Millionen Euro Strafe gegen MasterCard. Tilray kauft Natura Naturals.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Die Performance der DAX 30-Werte in 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Die Performance der Rohstoffe in in 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es noch zu einem geordneten Brexit kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC AG566480
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Siemens AG723610
Henkel KGaA Vz.604843