finanzen.net
13.02.2020 06:14
Werbemitteilung unseres Partners

Nemetschek-Aktie: Kursdelle überstanden, neue Höchststände im Visier

Marc O. Schmidt-Kolumne: Nemetschek-Aktie: Kursdelle überstanden, neue Höchststände im Visier | Nachricht | finanzen.net
Marc O. Schmidt-Kolumne
Werbung

Die Nemetschek-Aktie (WKN: 645290 / ISIN: DE0006452907) bereitete Anlegern zuletzt viel Freude. Im Börsenjahr 2019 stand ein Kursplus von 84 Prozent zu Buche. In 2020 liegt die Performance bereits bei etwa 12 Prozent. Die jüngste Kursdelle hat das TecDAX– und MDAX-Papier bereits hinter sich gelassen und steht nun wieder kurz vor dem Sprung auf neue Höchststände.

Mitte Januar hatte die Nemetschek-Aktie bei knapp über 69 Euro einen neuen Rekordstand erreicht und damit die langjährige Kursrallye gekrönt. In der Folge sorgten Gewinnmitnahmen und die von den Unsicherheiten rund um das Coronavirus ausgelöste allgemeine Marktschwäche für zwischenzeitliche Kursverluste. Inzwischen ist die Rekordjagd jedoch wieder angelaufen.

Auch weil das Unternehmen mit den jüngsten Geschäftszahlen überzeugen konnte. Wie in vielen anderen Branchen hält auch in der Bauwirtschaft die Digitalisierung Einzug. Gut für ein Unternehmen, das sich als Vorreiter für die digitale Transformation in der AEC-Industrie (Architektur, Ingenieur- und Bauwesen) sieht.

Bei Nemetschek ist man besonders stolz darauf, als weltweit einzige Unternehmensgruppe mit ihren Softwarelösungen den kompletten Lebenszyklus von Bau- und Infrastrukturprojekten abzudecken und ihre Kunden in die Zukunft der Digitalisierung zu führen.

Auch dank einer Übernahme konnte Nemetschek die konzernweiten Umsatzerlöse im Geschäftsjahr 2019 im Vorjahresvergleich um 20,7 Prozent auf 556,9 Mio. Euro steigern. Damit lagen die Erlöse leicht über dem eigenen Prognosekorridor von 540 bis 550 Mio. Euro.

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) schoss sogar um 36,6 Prozent auf 165,7 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge wurde damit von 26,3 auf 29,7 Prozent verbessert. Zwar hatten neue Bilanzierungsstandards zu diesem Anstieg beigetragen, doch auch ohne diese positiven Effekte wurde der Vorjahreswert mit einer 2019er-Marge von 26,8 Prozent übertroffen.

Dank der Fortsetzung seines profitablen Expansionskurses war es für Nemetschek das zehnte Jahr in Folge mit Rekordwerten bei Umsatz und operativem Ergebnis. Vielmehr sieht sich das Unternehmen gut aufgestellt, um auch weiterhin nachhaltig und profitabel zu wachsen.

Dabei kommen Nemetschek mehrere Trends zugute. Die niedrigen Zinsen sorgen weiterhin dafür, dass sich die Bau- und Immobilienbranche gut entwickelt. Zwar könnte es in diesem Jahr von Konjunkturseite etwas Gegenwind geben, allerdings profitiert Nemetschek davon, dass sich die Kunden des Unternehmens auf die Digitalisierung einstellen müssen, um nicht abgehängt zu werden. Und dies müssen sie auch wirtschaftlich schwächeren Zeiten tun.

Anleger, die von der Stärke von Nemetschek überzeugt sind, können mit einem Mini-Future Long (WKN: MC4RTX / ISIN: DE000MC4RTX9) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren.

Bildquelle: Pressefoto Nemetschek


Weiter zum vollständigen Artikel bei "Marc O. Schmidt"
Werbung

Aktuelle Hebelprodukte von Morgan Stanley

NameTypWKNHebel
Turbo Short auf NemetschekMC6MH1
Turbo Long auf NemetschekMC7SU0
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MC6MH1, MC7SU0. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.

Nachrichten zu Nemetschek SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nemetschek SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.04.2020Nemetschek SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.04.2020Nemetschek SE Equal weightBarclays Capital
31.03.2020Nemetschek SE HoldKepler Cheuvreux
31.03.2020Nemetschek SE ReduceBaader Bank
31.03.2020Nemetschek SE Equal weightBarclays Capital
20.03.2020Nemetschek SE overweightMorgan Stanley
19.03.2020Nemetschek SE buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
05.02.2020Nemetschek SE overweightBarclays Capital
23.01.2020Nemetschek SE buyDeutsche Bank AG
22.01.2020Nemetschek SE buyDeutsche Bank AG
02.04.2020Nemetschek SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.04.2020Nemetschek SE Equal weightBarclays Capital
31.03.2020Nemetschek SE HoldKepler Cheuvreux
31.03.2020Nemetschek SE Equal weightBarclays Capital
24.03.2020Nemetschek SE HoldKepler Cheuvreux
31.03.2020Nemetschek SE ReduceBaader Bank
19.02.2020Nemetschek SE UnderweightMorgan Stanley
12.02.2020Nemetschek SE ReduceBaader Bank
05.02.2020Nemetschek SE ReduceBaader Bank
22.01.2020Nemetschek SE ReduceBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nemetschek SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- US-Arbeitsmarkt büßt massiv Stellen ein -- adidas braucht frisches Geld -- Tesla, PUMA, TRATON, Shop Apotheke, BNP im Fokus

DIC Asset senkt wegen Corona-Krise Gewinnprognose. Nordex profitiert von hoher Nachfrage in Europa. Bundesregierung in Gesprächen mit Lufthansa über Staatsbeteiligung. RTL zieht Ausblick und Dividendenvorschlag zurück. H&M: Q1-Zahlen besser als erwartet. Ryanair hält Gewinn noch im Prognoserahmen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
mehr Top Rankings

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
MasterCard Inc.A0F602
Airbus SE (ex EADS)938914
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BASFBASF11