finanzen.net
20.03.2019 17:26
Bewerten
(0)

Netanjahu weist neue Vorwürfe in U-Boot-Affäre entschieden zurück

DRUCKEN

JERUSALEM (dpa-AFX) - Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat am Mittwoch neue Vorwürfe in der Affäre um einen millionenschweren U-Boot-Deal mit Deutschland entschieden zurückgewiesen. Netanjahu war in der Affäre zwar mehrmals von der Polizei befragt worden, galt aber nicht als Verdächtiger. Im November hatte die Polizei nach Abschluss von Ermittlungen mitgeteilt, es gebe ausreichend Beweise für Anklagen gegen mehrere Verdächtige, darunter auch ein Vertrauter und Verwandter Netanjahus. Dabei gehe es etwa um mutmaßlichen Betrug, Bestechung und Geldwäsche.

Israelische Medien berichteten nun zuletzt, der Generalstaatsanwalt prüfe doch eine mögliche Verbindung zwischen Netanjahu und thyssenkrupp Marine Systems. Netanjahu und ein Verwandter in den USA hätten Aktien eines Unternehmens besessen, das ein Lieferant von ThyssenKrupp sei. Die Aktien habe Netanjahu nach seiner Wiederwahl als Regierungschef 2009 für 16 Millionen Schekel (umgerechnet rund vier Millionen Euro) verkauft. ThyssenKrupp wollte diese Berichte am Mittwoch auf Anfrage nicht kommentieren.

Netanjahu wurde in der Vergangenheit vorgeworfen, den U-Boot-Deal gegen den Willen von Militär und Verteidigungsministerium durchgesetzt zu haben.

Netanjahus Herausforderer bei der israelischen Parlamentswahl am 9. April, der Ex-Militärchef Benny Ganz, rief am Sonntag zur Einrichtung einer staatlichen Untersuchungskommission in der U-Boot-Affäre auf. Er sprach von dem "größten sicherheitspolitischen Korruptionsfall in der Geschichte des Staates Israel".

Netanjahu warf seinen Rivalen am Mittwoch vor, sie versuchten verzweifelt, "eine Affäre wiederzubeleben, die umfassend untersucht wurde". Er habe ausschließlich im israelischen Sicherheitsinteresse gehandelt. "Es gibt hier keinerlei neue Informationen."

Die Bundesregierung hatte 2017 den Weg für den Verkauf von drei deutschen U-Booten an Israel freigegeben. Deutschland unterstützt die angeblich 1,5 Milliarden Euro teuren U-Boot-Lieferungen, weil es sich für die Sicherheit des Staates Israel besonders verantwortlich fühlt. Vor einer Lieferung sollen aber nach Medienberichten alle Verdachtsmomente in der Affäre ausgeräumt werden./le/DP/nas

Anzeige

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.04.2019thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
15.03.2019thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
14.03.2019thyssenkrupp kaufenDZ BANK
13.02.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
13.02.2019thyssenkrupp NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.04.2019thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
15.03.2019thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
14.03.2019thyssenkrupp kaufenDZ BANK
12.02.2019thyssenkrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.02.2019thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
13.02.2019thyssenkrupp NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.02.2019thyssenkrupp HaltenDZ BANK
12.02.2019thyssenkrupp HaltenIndependent Research GmbH
12.02.2019thyssenkrupp HoldBaader Bank
12.02.2019thyssenkrupp NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.02.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
12.02.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
07.12.2018thyssenkrupp verkaufenBarclays Capital
21.11.2018thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
07.11.2018thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Oster-Wochenende -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Pinterest-Aktie mit fulminantem Börsendebüt -- Daimler, Senvion, Deutsche Post, OSRAM, Zoom-IPO im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt. Nestlé: Robuster Start ins neue Geschäftsjahr. US-Versicherer Travelers steigert Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
13:11 Uhr
So einfach eröffnen Sie ein Wertpapierdepot
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Netflix Inc.552484
Facebook Inc.A1JWVX
Intel Corp.855681
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
PinterestA2PGMG
Amazon906866