Nettokaltmiete in Deutschland 2022 bei durchschnittlich 7,28 Euro

25.06.24 11:15 Uhr

Werte in diesem Artikel

BERLIN (dpa-AFX) - Die Nettokaltmiete pro Quadratmeter lag in Deutschland 2022 bei durchschnittlich 7,28 Euro. Das zeigen die vorläufigen Ergebnisse des Zensus 2022, die am Dienstag in Berlin vorgestellt wurden. Diese gehen zurück auf eine Befragung von Besitzern von Gebäuden und Wohnungen und beziehen sich nicht auf Angebotsmieten.

Demnach waren die Wohnungen in Sachsen-Anhalt mit durchschnittlich 5,38 Euro pro Quadratmeter am günstigsten. In Hamburg waren sie mit 9,16 Euro am höchsten, gefolgt von Bayern mit 8,74 Euro, Hessen (8,21 Euro) und Baden-Württemberg (8,13 Euro).

Die Zahl der Wohnungen insgesamt lag zum Stichtag 2022 bei 43,1 Millionen und stieg damit seit dem Zensus 2011 um 2,5 Millionen an. Die durchschnittliche Fläche pro Wohnung stieg den Angaben zufolge im gleichen Zeitraum um drei Quadratmeter auf durchschnittlich 94 Quadratmeter an. Drei Viertel aller Wohnungen wurden demnach mit Gas oder Öl beheizt./abc/DP/jha

Ausgewählte Hebelprodukte auf LEG Immobilien

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf LEG Immobilien

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Nachrichten zu Vonovia SE (ex Deutsche Annington)

Analysen zu Vonovia SE (ex Deutsche Annington)

DatumRatingAnalyst
11.07.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyDeutsche Bank AG
27.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) OverweightJP Morgan Chase & Co.
10.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyBaader Bank
07.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderweightMorgan Stanley
DatumRatingAnalyst
11.07.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyDeutsche Bank AG
27.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) OverweightJP Morgan Chase & Co.
10.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyBaader Bank
03.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
05.05.2023Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HoldDeutsche Bank AG
27.04.2023Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HoldDeutsche Bank AG
30.03.2023Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HoldDeutsche Bank AG
17.03.2023Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HoldDeutsche Bank AG
08.03.2023Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
07.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderweightMorgan Stanley
30.04.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderweightBarclays Capital
30.04.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderperformJefferies & Company Inc.
25.03.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderweightBarclays Capital
19.03.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vonovia SE (ex Deutsche Annington) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"