02.08.2021 16:10

Renault-Aktie steigt: Renault sichert sich Lithium von Vulcan Energy

Neuer Vertrag: Renault-Aktie steigt: Renault sichert sich Lithium von Vulcan Energy | Nachricht | finanzen.net
Neuer Vertrag
Folgen
Das deutsch-australische Start-up Unternehmen Vulcan Energie hat mit dem französischen Autohersteller Renault einen Lithium-Liefervertrag über fünf Jahre geschlossen.
Werbung
Vulcan werde dem französischen Automobilhersteller ab 2026 jährlich 6000 bis 17.000 Tonnen Lithium aus seinen geothermischen Solelagerstätten in Deutschland liefern, teilten die Unternehmen in der Nacht zum Montag mit. Der Fünfjahresvertrag könne verlängert werden, wenn beide Parteien zustimmen. Das geothermische Lithium-Produktionsverfahren von Vulcan, das keine Kohlendioxidemissionen verursache, sei der Hauptgrund für die Entscheidung gewesen, sagte Renault.

Mit dem Umschwung zu Elektroautos steigt die Nachfrage nach dem Batterierohstoff massiv. Renault, zu dessen Marken Alpine und Dacia gehören, will 90 Prozent seiner Modelle bis 2030 vollständig elektrisch betreiben. Nach dem Verfahren von Vulcan wird heißes Thermalwasser aus Tausenden Metern Tiefe an die Oberfläche gepumpt, wobei Wärme und Strom entstehen. Dieser kann verkauft werden, sodass die Förderkosten gedeckt werden. Das Lithiumhydroxid kann aus dem Wasser extrahiert werden, das dann wieder in die Tiefe zurückfließt, wodurch das Verfahren nachhaltiger ist als der Tagebau des silbrig weiß-grauen Metalls.

An der EURONEXT in Paris klettern Renault-Papiere am Montag zeitweise um 3,47 Prozent auf 33,135 Euro.

(Reuters)

Bildquellen: FotograFFF / Shutterstock.com

Nachrichten zu Renault S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Renault S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.09.2021Renault HoldKepler Cheuvreux
17.09.2021Renault OverweightJP Morgan Chase & Co.
01.09.2021Renault OutperformBernstein Research
11.08.2021Renault UnderweightBarclays Capital
02.08.2021Renault OverweightJP Morgan Chase & Co.
17.09.2021Renault OverweightJP Morgan Chase & Co.
01.09.2021Renault OutperformBernstein Research
02.08.2021Renault OverweightJP Morgan Chase & Co.
02.08.2021Renault BuyUBS AG
30.07.2021Renault OverweightJP Morgan Chase & Co.
23.09.2021Renault HoldKepler Cheuvreux
30.07.2021Renault Sector PerformRBC Capital Markets
30.07.2021Renault NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.07.2021Renault Sector PerformRBC Capital Markets
14.07.2021Renault NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.08.2021Renault UnderweightBarclays Capital
25.06.2021Renault UnderweightBarclays Capital
23.04.2021Renault VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.04.2021Renault UnderweightBarclays Capital
12.03.2021Renault UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Renault S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln