finanzen.net
30.06.2020 16:13

ING Deutschland arbeitet bei Kreditvergabe mit Amazon zusammen

Neuer Vertriebskanal: ING Deutschland arbeitet bei Kreditvergabe mit Amazon zusammen | Nachricht | finanzen.net
Neuer Vertriebskanal
Folgen
Die größte deutsche Direktbank ING arbeitet bei der Kreditvergabe an Unternehmen in Deutschland jetzt auch mit dem Onlinehändler Amazon zusammen.
Werbung
ING Deutschland stelle teilnahmeberechtigten Amazon-Verkäufern künftig Kredite zwischen 10.000 und 750.000 Euro mit Laufzeiten von bis zu drei Jahren zur Verfügung, teilte die Bank am Dienstag mit. Sie eröffnet sich damit einen neuen Vertriebskanal, um kleine und mittlere Unternehmen anzusprechen. Die ING Deutschland war 2018 in die gewerbliche Finanzierung eingestiegen - auch um unter dem Druck von Niedrig- und Strafzinsen ihren Überhang an Einlagen gewinnbringend einzusetzen. In Deutschland ist die ING die erste Bank, die mit Amazon bei der Finanzierung von Verkäufern kooperiert. In den USA arbeitet der Onlinehändler seit kurzem mit der Goldman Sachs-Digitalbank Marcus zusammen.

Um einen Kredit zu erhalten, müssen Händler ihren Firmensitz in Deutschland haben und bestimmte Kriterien erfüllen, etwa in Bezug auf ihre Verkaufshistorie. "Unser Ziel ist es, etablierten Verkäufern zu helfen, ihr Geschäft auszubauen", sagte Amazon-Manager Felix Kristl. Mit dem frischen Kapital könnten die Unternehmen zum Beispiel Lagerbestände erhöhen, um die zusätzliche Nachfrage zu bedienen, neues Personal einstellen oder den Betrieb finanzieren.

Frankfurt (Reuters)

Bildquellen: Ken Wolter / Shutterstock.com, Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.07.2020Amazon kaufenDZ BANK
10.06.2020Amazon buyJefferies & Company Inc.
08.06.2020Amazon OutperformRBC Capital Markets
01.05.2020Amazon overweightJP Morgan Chase & Co.
01.05.2020Amazon OutperformRBC Capital Markets
08.07.2020Amazon kaufenDZ BANK
10.06.2020Amazon buyJefferies & Company Inc.
08.06.2020Amazon OutperformRBC Capital Markets
01.05.2020Amazon overweightJP Morgan Chase & Co.
01.05.2020Amazon OutperformRBC Capital Markets
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt klar im Minus -- JPMorgan-Gewinn bricht ein -- Wirecard: Verdacht auf Insiderhandel -- Wells Fargo, Citi, HelloFresh, Gerresheimer, Continental, BCM, Grammer im Fokus

HeidelbergCement mit Umsatz und Ergebnis über Erwartungen. Tesla darf laut Gerichtsurteil nicht mehr mit 'Autopilot' werben. Travelers erwartet Verlust im zweiten Quartal. Sky baut Angebot weiter um. Delta mit Milliardenverlust. EU-Gericht entscheidet über Milliarden-Steuernachzahlung für Apple. Großbritannien in der Klemme: Neue Corona-Welle und Brexit-Folgen. ZEW-Index sinkt. Clariant und Co.: Wettbewerbshüter verhängen Millionenstrafe gegen Einkaufskartell.

Umfrage

Der Mieterbund hat einen bundesweiten Mietenstopp gefordert. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
NIOA2N4PB
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100