finanzen.net
01.07.2020 09:25
Werbemitteilung unseres Partners

Nordex-Aktie fehlt der Rückenwind

Folgen
Werbung

Unter den zahlreichen negativen Folgen der Corona-Maßnahmen leiden auch die Windanlagenhersteller. Nordex kassierte zuletzt aufgrund von Schwierigkeiten in der Lieferkette seine Jahresprognose ein. Die Nordex-Aktie schwächelt derzeit wieder.

Nachdem es immer wieder zu Störungen in der Lieferkette gekommen war, hat Nordex seine Jahresprognose fallen gelassen. Dabei fing das Jahr gut an und der Windanlagenbauer konnte seinen Umsatz mehr als verdoppeln. Auch die Auftragslage kann sich durchaus sehen lassen. Sie stieg im ersten Quartal um fast 50 Prozent und per Ende März lag der Orderbestand bei 5,8 Mrd. Euro. 

Vor allem die Serviceerlöse gewinnen mit jeder Turbineninstallation an Bedeutung, denn diese Teile sind sehr störanfällig. Die attraktiven Wartungsverträge reduzieren gleichzeitig das Risiko. Aufgrund der Corona-Pandemie könnten sich einige Projekte aber verschieben, was zu neuen Belastungen führen kann. Die Profitabilität ist bei Nordex ohnehin seit Jahren mau. Die Corona-Krise hat die Profitabilität noch einmal belastet. 

Jetzt registrieren und die Nordex-Aktie kaufen

Nordex-Aktie schwächelt

In diesem Jahr hat sich die Aktie daher vergleichsweise schwach entwickelt und verliert seit Jahresanfang rund 27 Prozent. Damit ist sie die drittschlechteste Aktie im TecDAX. Aktuell stabilisiert sich der Titel bei knapp 9 Euro. Die Unterstützung bei rund 8,40 Euro sollte allerdings halten, um den moderaten Aufwärtstrend seit dem März-Tief zu erhalten. Der MACD (Momentum) fällt allerdings, was einen Test der Unterstützung und der Aufwärtstrendlinie bei rund 8 Euro nach sich ziehen könnte. 

Am Erfolg von Nordex lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 62% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nachrichten zu Nordex AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nordex AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.08.2020Nordex HaltenIndependent Research GmbH
03.08.2020Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.08.2020Nordex buyJefferies & Company Inc.
16.07.2020Nordex buyJefferies & Company Inc.
22.06.2020Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.08.2020Nordex buyJefferies & Company Inc.
16.07.2020Nordex buyJefferies & Company Inc.
16.06.2020Nordex kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.05.2020Nordex buyJefferies & Company Inc.
10.03.2020Nordex kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.08.2020Nordex HaltenIndependent Research GmbH
03.08.2020Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.06.2020Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.05.2020Nordex HaltenIndependent Research GmbH
12.05.2020Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.09.2019Nordex UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
15.08.2019Nordex verkaufenIndependent Research GmbH
17.07.2019Nordex ReduceHSBC
22.05.2019Nordex VerkaufenIndependent Research GmbH
14.05.2019Nordex ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nordex AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX schließt über 13.000-Punkte-Marke -- US-Anleger risikofreudiger -- Tesla kündigt Aktiensplit an -- Lyft brechen Umsätze weg -- Ceconomy baut Stellen ab -- E.ON, TUI, EVOTEC im Fokus

Knorr-Bremse-CEO Eulitz geht. Uber könnte Betrieb in Kalifornien aussetzen. Fed-Notenbanker erwartet keine rasche Belebung der Wirtschaftsaktivität. Frankfurt bringt sich für Europazentrale von TikTok ins Spiel. Liberty kauft Sunrise Communications - freenet dient Aktien an. BKA fahndet öffentlich nach Ex-Vertriebsvorstand von Wirecard.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
TUITUAG00
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Amazon906866
NikolaA2P4A9
Airbus SE (ex EADS)938914