Novartis strebt Zulassungserweiterung für Pluvicto im 2. Halbjahr an

04.04.24 17:46 Uhr

Werte in diesem Artikel
Aktien

91,11 CHF -0,92 CHF -1,00%

Von Adria Calatayud

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Schweizer Pharmakonzern Novartis ist nach einer Spätstudie zu seiner Prostatakrebstherapie Pluvicto zuversichtlich, in der zweiten Jahreshälfte eine Zulassungserweiterung zu beantragen. Angestrebt werde eine Zulassungserweiterung für Pluvicto zur Behandlung von Patienten mit fortgeschrittenem Prostatakrebs vor einer Taxan-basierte Chemotherapie, erklärten die Schweizer. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen den Antrag auf erweiterte Zulassung verschoben.

Bei Pluvicto handelt es sich um eine Strahlentherapie, bei der ein auf Zellen abzielender Wirkstoff mit einem therapeutischen radioaktiven Teilchen kombiniert wird. Pluvicto war das am schnellsten wachsende Medikament von Novartis im Jahr 2023, wobei sich der Umsatz auf 980 Millionen US-Dollar mehr als verdreifachte. Novartis teilte mit, dass die aktualisierten Ergebnisse einer Phase-3-Studie eine Hazard Ratio - ein Maß, das in Krebsstudien häufig zum Vergleich der Überlebensraten zweier Patientengruppen verwendet wird - von weniger als 1,0 zeigte. Das Sicherheitsprofil von Pluvicto stimmte laut Novartis mit früheren Zwischenanalysen überein, die 2023 nach zusätzlichen acht Monaten Daten veröffentlicht wurden, ebenso wie das radiologische progressionsfreie Überleben und andere sekundäre Wirksamkeitsziele. Die vollständigen Ergebnisse der Studie will der Konzern auf einem bevorstehenden medizinischen Kongress vorstellen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/cbr/err

(END) Dow Jones Newswires

April 04, 2024 11:46 ET (15:46 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Novartis

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Novartis

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu Novartis AG

Analysen zu Novartis AG

DatumRatingAnalyst
24.05.2024Novartis BuyDeutsche Bank AG
23.05.2024Novartis HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.05.2024Novartis BuyUBS AG
26.04.2024Novartis BuyJefferies & Company Inc.
24.04.2024Novartis BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
24.05.2024Novartis BuyDeutsche Bank AG
06.05.2024Novartis BuyUBS AG
26.04.2024Novartis BuyJefferies & Company Inc.
24.04.2024Novartis BuyUBS AG
24.04.2024Novartis BuyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
23.05.2024Novartis HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.04.2024Novartis NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.04.2024Novartis NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.04.2024Novartis NeutralJP Morgan Chase & Co.
25.03.2024Novartis HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
DatumRatingAnalyst
23.04.2024Novartis UnderweightBarclays Capital
28.03.2024Novartis UnderweightBarclays Capital
06.02.2024Novartis UnderweightBarclays Capital
21.12.2023Novartis UnderweightBarclays Capital
29.11.2023Novartis UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Novartis AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"