finanzen.net
14.08.2019 15:10
Bewerten
(0)
Werbemitteilung unseres Partners

Onlinehändler JD.com wächst stärker als erwartet

Der Handelsstreit zwischen China und den USA befeuert Konjunktursorgen. Davon unbelastet zeigt sich jedoch der zweitgrößte chinesische Onlinehändler JD.com. Der Konzern wartet im abgelaufenen Quartal mit einem Umsatzsprung auf – der überrascht.

Chinas E-Commerce-Sektor zeigt sich vom Handelsstreit Pekings mit den USA unbeeindruckt. Das zeigen die jüngsten Geschäftszahlen von JD.com. Der zweitgrößter Onlinehändelkonzern Chinas nach Alibaba wartete im abgelaufenen zweiten Quartal mit einem Umsatzsprung auf, das zudem die Analystenerwartungen übertroffen hat. Der Erlös kletterte dem Unternehmen zufolge zum Vorjahreszeitraum um 23 Prozent auf 150,28 Milliarden Yuan oder umgerechnet knapp 19 Milliarden Euro. Marktexperten hatten 147,49 Milliarden Yuan prognostiziert.

Gleichzeitig erwirtschaftete JD.com einen Nettogewinn von 618,8 Millionen Yuan, nachdem vor einem Jahr noch ein Verlust von 212,4 Millionen Yuan angefallen war. Im derzeit laufenden Quartal erwartet der Konzern laut eigenen Angaben einen Erlös zwischen 126 Milliarden und 130 Milliarden Yuan.

Jetzt registrieren und die JD.com-Aktie kaufen

Ausbruch aus dem Seitwärtstrend?

Am Markt kam das Zahlenwerk gut an. Die Aktien legten zeitweise rund fünf Prozent zu und der Kurs nähert sich der oberen Begrenzung des seit April bestehenden Seitwärtstrends an. Positiv ist auch, dass die 200-Tagelinie (rot) bei rund 26 Dollar gehalten hat. Der mittelfristige Aufwärtstrend seit Dezember 2018 ist dadurch weiterhin intakt. Der MACD (Momentum) zeigt ebenfalls leicht nach oben und stützt den aktuellen Kursverlauf.

Am Erfolg von JD.com lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nachrichten zu JD.com Inc (spons. ADRs)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu JD.com Inc (spons. ADRs)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.08.2019JDcom Equal WeightBarclays Capital
13.12.2018JDcom NeutralMizuho
22.10.2018JDcom BuyThe Benchmark Company
17.08.2018JDcom BuyThe Benchmark Company
17.08.2018JDcom BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
22.10.2018JDcom BuyThe Benchmark Company
17.08.2018JDcom BuyThe Benchmark Company
17.08.2018JDcom BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
07.05.2018JDcom BuyThe Benchmark Company
01.05.2018JDcom BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
19.08.2019JDcom Equal WeightBarclays Capital
13.12.2018JDcom NeutralMizuho
20.09.2016JDcom NeutralMKM Partners

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für JD.com Inc (spons. ADRs) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

JD.com Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

Dow und DAX gehen schwächer aus dem Handel -- Trump weist Befürchtungen zurück: USA weit von Rezession entfernt -- Milliardendeal: Bayer verkauft Tiergesundheitsgeschäft -- Walt Disney im Fokus

Commerzbank prüft offenbar Filialstreichungen. Südkorea verhängt wegen Abgasmanipulation Geldbuße gegen Volkswagen. Vonovia und Co.: Urteil zur Mietpreisbremse belastet Immobilienwerte. Italienischer Regierungschef Conte kündigt Rücktritt an. BaFin prüft nach Gewinnwarnung möglichen Insiderhandel bei GRENKE.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings


Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100