finanzen.net
16.01.2020 12:32
Bewerten
(0)

OTS: BDU Bundesverband Deutscher Unternehmensberater / Consultingkonjunktur ...

Consultingkonjunktur zum Jahresende 2019 wieder im Aufwind

Bonn (ots) - Das Geschäftsklima hat sich in der Consultingbranche zum Jahresende

2019 wieder verbessert. In den ersten drei Quartalen des Vorjahres war der Index

jeweils gesunken. Dies ergibt sich aus den nun vorliegenden Ergebnissen der

Geschäftsklima-Befragung des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU)

für das 4. Quartal 2019. Der jetzige Indexanstieg um 3,8 Punkte entspricht dem

höchsten Anstieg des BDU-Stimmungsbarometers in den vergangenen drei Jahren.

Dabei legte der Index der Geschäftsaussichten für die kommenden sechs Monate

stärker zu als der Index der aktuellen Geschäftslage. BDU-Präsident Ralf

Strehlau: "Die erste kleine Konjunkturdelle nach zehn Jahren von Anfang bis

Herbst 2019 hat schnell ein Ende gefunden. Die Unternehmensberatungen gehen

optimistisch ins neue Jahr 2020. Besonders die mittelgroßen Marktteilnehmer

erwarten im ersten Halbjahr 2020 gute Rahmenbedingungen für weiteres

Unternehmenswachstum."

In sechs von sieben untersuchten Beratungsfeldern hat sich die Stimmung

verbessert. Mit der aktuellen Situation sind besonders die Sanierungs- sowie

Strategieberater zufrieden, wobei das Geschäftsklima bei den

Restrukturierungsexperten im Vergleich zum 3. Quartal um 4 Punkte zurückgegangen

ist. Die Geschäftsaussichten in den kommenden sechs Monaten werden besonders von

den Outplacementberatern sehr positiv eingeschätzt. 55 Prozent erwarten eine

günstigere Entwicklung. Die erkennbare Flaute bei den Personalberaten aus den

ersten drei Quartalen 2019 scheint ebenfalls vorbei zu sein. Bei den

Geschäftsaussichten überwiegen nun wieder die Optimisten.

Die aktuelle Geschäftssituation bewerten die Consultingfirmen mit einem Umsatz

zwischen 1 Million und 10 Millionen Euro besonders positiv. Die

Geschäftsprognosen fallen hingegen bei den Unternehmensberatungen in der

"Größenklasse 10 bis 50 Millionen Euro" am Besten aus. Hierfällt der Anteil der

Optimisten doppelt so hoch aus wie der Anteil der Pessimisten."

Download Kurzfassung des Geschäftsklimas:

https://www.bdu.de/mediathek/publikationen/marktstudien/

Pressekontakt:

Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V.

Klaus Reiners // Pressesprecher

Joseph-Schumpeter-Allee 29, 53227 Bonn

T +49 (0) 228 9161-22 klaus.reiners@bdu.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/9562/4493844

OTS: BDU Bundesverband Deutscher Unternehmensberater

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX gibt Gewinne ab -- Nikkei schließt schwächer -- SAP schafft Margenüberraschung -- Sartorius übertrifft Erwartungen der Analysten -- TLG Immobilien, WACKER CHEMIE, zooplus, Lenzing im Fokus

TOTAL teilt Solar-und Windparkportfolio mit Bank. Airbus einigt sich mit drei Behörden über Betrugsvorwürfe. Renault ernennt wohl neuen Vorstandschef. Philips steigert Umsatz weniger als gedacht. Behörden genehmigen Fusion von Boeing und Embraer. VW-Chef für europäischen Kohleausstieg und 'Masterplan E-Mobilität'.

Umfrage

Wie wird sich der Leitzins in der Eurozone ihrer Meinung nach bis zum Jahresende 2020 entwickeln?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
AlibabaA117ME
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1
EVOTEC SE566480
PowerCell Sweden ABA14TK6