finanzen.net
04.12.2019 17:46
Bewerten
(0)

OTS: Capgemini / Bayer wählt Capgemini als einen zentralen strategischen ...

Bayer wählt Capgemini als einen zentralen strategischen Partner für

die Transformation der IT-Landschaft aus / Vertrag über 6 Jahre

Laufzeit und einem Wert von über 1 Milliarde Euro geschlossen

Berlin (ots) - Capgemini schließt mit der Bayer AG einen 6-Jahresvertrag über

die Transformation der IT-Landschaft und die weitere Beschleunigung der

Digitalisierung ab. Als Teil der neuen Vereinbarung wird Capgemini ein

umfangreiches Spektrum an Dienstleistungen liefern. Eingeschlossen sind die

Transformation von Bayers IT Infrastruktur, der Enterprise Resource Planning

(ERP) Applikationen, das Management und die Transformation der Business

Intelligence sowie Analytics Domänen als auch die Service Integration des

gesamten neuen Dienstleister-Ökosystems für Bayer.

Capgemini wurde im Laufe eines wettbewerbsintensiven Ausschreibungsprozesses als

ein führender Partner ausgewählt. Gründe dafür waren unter anderem die

Fähigkeit, große und komplexe Transformationsprozesse unternehmensweit zu

ermöglichen und auch mit entsprechendem Change Management zu begleiten, die

nachweislichen Erfolge in Sachen Agilität und Flexibilität sowie nicht zuletzt

die stabilen als auch verlässlichen Lieferfähigkeiten. Der Vertrag umfasst

Leistungen in den Bereichen ERP, Business Intelligence und Analytics,

Automatisierung, globale IT Infrastruktur inklusive der Public Cloud

Transformation, Unified Communications sowie eine durchgehende Service

Integration.

"Große IT-Dienstleister wie Capgemini können Skaleneffekte realisieren und haben

die Innovationskraft, von der wir profitieren wollen. Wir konzentrieren unsere

internen IT-Kompetenzen darauf, Mehrwert für unser Geschäft in der

Life-Sciences-Branche zu erzeugen, indem wir differenzierende Lösungen in einer

zunehmend digitalen Welt anbieten", sagt Daniel Hartert, Chief Information

Officer bei Bayer.

Der neue Vertrag startet mit Wirkung zum 1. Januar 2020. Mehrere hundert

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bayer werden im Zuge dessen zu Capgemini

wechseln. "Unsere langjährige Partnerschaft und die intensive Bindung zu Bayer

haben dazu geführt, dass wir nun die Zusammenarbeit mit diesem außerordentlichen

Vertrag auf ein neues Niveau bringen. Dafür heißen wir insbesondere auch die

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter herzlich willkommen, die in der nächsten Zeit

zu uns wechseln - sie finden bei uns ein attraktives Umfeld für ihre persönliche

wie auch fachliche Entwicklung", sagt Dr. Michael Schulte, Sprecher der

Geschäftsführung von Capgemini in Deutschland.

Über Capgemini

Capgemini ist einer der weltweit führenden Anbieter von Management- und

IT-Beratung, Technologie-Services und Digitaler Transformation. Als ein

Wegbereiter für Innovation unterstützt das Unternehmen seine Kunden bei deren

komplexen Herausforderungen rund um Cloud, Digital und Plattformen. Auf dem

Fundament von 50 Jahren Erfahrung und umfangreichem branchenspezifischen

Know-how hilft Capgemini seinen Kunden, ihre Geschäftsziele zu erreichen.

Hierfür steht ein komplettes Leistungsspektrum von der Strategieentwicklung bis

zum Geschäftsbetrieb zur Verfügung. Capgemini ist überzeugt davon, dass der

geschäftliche Wert von Technologie durch Menschen entsteht. Die Gruppe ist ein

multikulturelles Unternehmen mit über 200.000 Mitarbeitern in mehr als 40

Ländern, das 2018 einen Umsatz von 13,2 Milliarden Euro erwirtschaftet hat.

Mehr unter www.capgemini.com/de. People matter, results count.

Pressekontakt:

Achim Schreiber

Tel.: +49 69 9515-1281

E-Mail: achim.schreiber@capgemini.com

www.twitter.com/CapgeminiDE

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/16952/4459027

OTS: Capgemini

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- VW-Finanzsparte stellt Rekordgewinn in Aussicht -- Bayer vergibt Milliardenauftrag -- Siltronic, Nike, Varta, HUGO BOSS, Slack im Fokus

General Motors und LG Chem bauen E-Auto-Batteriefabrik. Aktien von Ölgigant Aramco sollen rund 8,50 US-Dollar kosten. Defekte Takata-Airbags verursachen weitere Rückrufwelle. Impeachment: Repräsentantenhaus entwirft Anklagepunkte gegen Trump. EU-Staaten behalten sich Recht auf Verbot von Libra und Co vor.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Hohe Ausgaben
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2019
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Amazon906866
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Allianz840400
BayerBAY001
Siemens AG723610