finanzen.net
15.01.2020 10:53
Bewerten
(0)

OTS: COMECO / COMECO startet App, die innovatives Online-Banking mit smartem ...

COMECO startet App, die innovatives Online-Banking mit smartem

Commerce kombiniert / TEO Lifestyle-Banking jetzt kostenfrei für

jedermann in App-Stores erhältlich

--------------------------------------------------------------

Mehr Infos zu TEO

http://ots.de/H175qo

--------------------------------------------------------------

Stuttgart (ots) - Das Startup COMECO startet heute mit "TEO" die erste

Multibanking-App, die den Zahlungsverkehr sowie innovative Online-Banking

Funktionen mit smarten Commerce-Angeboten zu einem Angebot für Lifestyle-Banking

kombiniert.

Die App TEO, die ab sofort jedermann zur Verfügung steht, unterstützt Nutzer im

Alltag bei ihren Finanzthemen und hilft ihnen dabei Zeit und Geld zu sparen. TEO

ist für alle Bankkunden kostenfrei und für die Betriebssysteme iOS und Android

in den jeweiligen App-Stores ab sofort erhältlich. Eine Web-Version wird im

ersten Quartal 2020 folgen. Mehr Informationen zu TEO gibt es unter

www.goteo.de.

Sicheres und innovatives Multibanking für rund 3.000 Banken spart Zeit und Mühe

"Innovative Banking-Features werden das klassische Online-Banking auf ein neues

Level heben und für viele Bankkunden von großem Nutzen sein", erklärt Stefan

Bisterfeld, Geschäftsführer von COMECO. Diese umfasst beispielsweise ein

Multibanking, mit dem man nicht nur alle Bankverbindungen zusammenführen,

sondern auch seine Überweisungen über eine App auslösen kann. Dazu kommt die

Funktion "Finanzwetter", die berechnet, wieviel Geld man bis zum nächsten Gehalt

/ Geldeingang zur freien Verfügung hat. Die Sparboxen helfen, Geld auf einem

virtuellen Unterkonto zur Seite zu legen. Für hohe Sicherheit sorgen dabei ein

Datencockpit für die Nutzer, Passwort, Fingerprint und Face-ID sowie der Betrieb

in zertifizierten deutschen Rechenzentren.

Smarter Commerce spart bares Geld

Neben dem innovativen Multibanking können TEO Nutzer mit smartem Commerce bares

Geld sparen. Hierzu gehören vergünstigte Lifestyle-Gutscheine (3-15% Rabatt) von

knapp 30 Marken und Händlern, wie beispielsweise Galeria Kaufhof, About you und

Tchibo. Diese können dann sowohl online als auch in den Filialen eingelöst

werden. Produkt- und Dienstleistungsangebote aus den Bereichen Mobilität, Hobby,

Freizeit und Urlaub werden Schritt für Schritt ausgewählt und ergänzt. Zum Start

ist Decathlon, ein Hersteller und Händler von Sportgeräten und -bekleidung, mit

dabei. Mit weiteren Händlern und Partnern erfolgen aktuell technische

Anbindungen sowie Vertragsverhandlungen.

Zusätzliche Funktionen für sieben Sparda-Banken, weitere Kooperationsgespräche

werden geführt

Banken und Finanzdienstleister können mit TEO kooperieren und dadurch mit ihren

Kunden auf TEO kommunizieren und ihnen neben den oben genannten Funktionen

zusätzliche digitale Banking-Funktionen anbieten. Mehrere Sparda-Banken konnten

als erste Bank-Partner gewonnen werden. TEO Nutzer dieser Banken können auf

zusätzliche bankspezifische Funktionen, wie digitale Kontoauszüge oder einen

Online-Terminkalender, zugreifen. Mit weiteren Banken werden bereits

Kooperationsgespräche geführt.

TEO bündelt Finanzen und smarte Commerce-Angebote zum Lifestyle-Banking in einer

Anwendung

"Viele Menschen wünschen sich eine Möglichkeit in einer Anwendung sämtlich

Bankgeschäfte zu erledigen und individualisierte Zusatzangebote zu nutzen. TEO

bündelt das Thema Finanzen extrem übersichtlich, bietet neue Funktionen und

stellt Angebote bereit, die sich an jedem einzelnen Nutzer ausrichten. TEO

unterstützt jeden Lebensstil - von Jung bis Alt, egal ob Stadt oder Land. Das

bedeutet für uns Lifestyle-Banking", erklärt Stefan Bisterfeld, Geschäftsführer

der COMECO GmbH & Co. KG. "Da wir gleich zum Start von TEO mehrere Sparda-Banken

als Partner gewinnen konnten, wird TEO schon im frühen Stadium für viele andere

Unternehmen als Plattform interessant. Grundsätzlich genutzt werden kann TEO

aber von jedem Bankkunden, egal bei welcher Bank. Die Marktplatz-Teilnehmer

können sich rasch und mit innovativen Funktionen mit der großen TEO Community

verknüpfen. Weitere zum TEO Konzept passende Partner können schnell und

API-basiert angeschlossen werden."

Claus Till, ebenfalls Geschäftsführer der COMECO ergänzt: "TEO wird in

absehbarer Zeit als attraktiver Kontaktpunkt von allen Bankkunden in Europa

genutzt werden können. Wir sprechen schon heute mit Banken und

Finanzdienstleistern in Europa hinsichtlich einer Kooperation auf unserer TEO

Plattform. Aktuell können sämtliche Inhaber eines Kontos TEO nutzen. Kunden von

Banken, die eine Partnerschaft mit uns eingehen, erhalten einen noch größeren

Funktionsumfang".

BaFin-Erlaubnis seit Dezember

Im Vorfeld des App-Launches hatte die Bundesanstalt für

Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) bereits im Dezember 2019 COMECO die

Erlaubnis zur Erbringung von Kontoinformations- und Zahlungsauslösediensten

erteilt. Dadurch besitzt das Unternehmen die offizielle Erlaubnis, in seinen

Anwendungen PSD2/ZAG-konforme Banking-Dienste anzubieten. COMECO ist somit auch

zusätzlich in der Lage seine Dienste für Unternehmen im europäischen Raum

anzubieten und langfristig internationale Partnerschaften zu realisieren.

COMECO kündigt neben dem heutigen Launch der App bereits für das erste Quartal

2020 eine Webversion von TEO für Notebooks und Desktop-PCs an.

Weitere Informationen zu TEO stehen unter www.goteo.de bereit. Die App steht im

Apple App Store und Google Play Store zur Verfügung.

Pressekontakt:

Philipp Haberland

presse@comeco.com

0049-163-2722363

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/135566/4492449

OTS: COMECO

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Coronavirus verängstigt Anleger: DAX knickt ein -- US-Börsen tiefrot -- GEA erreicht Prognose 2019 -- K+S-Aktie setzt Sturzflug fort -- Wirecard, Heideldruck, Rheinmetall, Varta im Fokus

Sprint schreibt weniger Verlust. Volkswagen und Microsoft erweitern Partnerschaft. BMW will nur noch mit Ökostrom produzieren. Neues Boeing-Modell 777X absolviert erfolgreich seinen Erstflug. Chipwerte schwächeln wegen Virussorgen. ifo-Geschäftsklima sinkt.

Umfrage

Wie wird sich der Leitzins in der Eurozone ihrer Meinung nach bis zum Jahresende 2020 entwickeln?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Varta AGA0TGJ5
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
AlibabaA117ME
XiaomiA2JNY1
K+S AGKSAG88
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
PowerCell Sweden ABA14TK6