finanzen.net
06.12.2018 14:47
Bewerten
(0)

OTS: DER Touristik / DER Touristik Central Europe bereitet Stabübergabe vor / ...

DRUCKEN

DER Touristik Central Europe bereitet Stabübergabe vor / CEO René

Herzog übergibt Leitung am 1. Juni 2019 an Nachfolger Dr. Ingo

Burmester

Köln/Frankfurt (ots) - Die DER Touristik Central Europe bereitet

den Wechsel an der Spitze vor. Dr. Ingo Burmester wird zum 1. Mai

2019 in das Unternehmen eintreten. Er wird nach einem Monat der

Übergabe zum 1. Juni 2019 als CEO DER Touristik Central Europe

Nachfolger von René Herzog, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch

verlassen wird.

Dr. Ingo Burmester (52) startete seinen Werdegang zunächst als

Berater von ATKearney, dann als Manager für die TUI Gruppe. Zu seinen

Stationen bei TUI Deutschland zählten unter anderem die Leitung der

Fachbereiche Flug, Clubprogramme, Kapazitätsmanagement und die

Geschäftsführung TUIfly Vermarktungs GmbH. Danach war Ingo Burmester

sechs Jahre als CEO Robinson Club tätig. 2017 wechselte der Ingenieur

und Touristiker zu Thomas Cook, war dort zunächst Geschäftsführer

Thomas Cook Hotels & Resorts, bevor er zum Geschäftsführer Thomas

Cook UK & Ireland berufen wurde.

Sören Hartmann, CEO DER Touristik Group, sagt: "Der geplante und

geordnete Übergang von René Herzog zu Ingo Burmester sichert die

Kontinuität unseres Geschäfts in unseren Kernmärkten Deutschland,

Österreich und der Schweiz. Mit Ingo Burmester gewinnen wir einen

sehr erfahrenen und vernetzten Touristiker für die Führung und

Positionierung der DER Touristik Central Europe."

Sören Hartmann betont weiter: "René Herzog hat in neun Jahren in

unserem Unternehmen große Verdienste erworben, insbesondere bei der

Internationalisierung unserer Gruppe, bei der Sanierung unseres

Zugangs Kuoni Schweiz (heute DER Touristik Suisse) sowie der

Neuausrichtung unserer Reiseveranstalter in Deutschland. Sein Wunsch

ist es nun eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen."

Die aktuell stattfindende Restrukturierung der DER Touristik

Deutschland (mit den Veranstaltern Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meiers

Weltreisen, ADAC Reisen und Travelix) treibt René Herzog bis zur

Übergabe an Ingo Burmester weiterhin voran.

Gemeinsames Ziel ist es, die DER Touristik Deutschland schlanker,

effizienter und schneller zu machen, um noch schneller und besser auf

die Wünsche von Kunden, Vertriebspartnern und Leistungsträgern

eingehen zu können. Sören Hartmann betont: "Die vorausschauende

Nachfolgeplanung ist für die Kontinuität besonders wertvoll. Mit den

strukturellen Veränderungen ist der Rahmen geschaffen, nach dem

Führungswechsel die Neuausrichtung der Gesellschaft weiter

voranzutreiben. Für die notwendigen, wichtigen Schritte hat die

Mannschaft der DER Touristik Central Europe mein vollstes Vertrauen."

OTS: DER Touristik

newsroom: http://www.presseportal.de/nr/111415

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_111415.rss2

Pressekontakt:

Group Corporate Communication

Tobias Jüngert

Telefon: +49 69 9588 1600

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt in Rot -- US-Börsen schwach -- Deutsche Bank hält trotz jüngster Turbulenzen an Jahreszielen fest -- innogy kappt Jahresziele und Dividendenaussicht -- ASOS, Goldman Sachs im Fokus

Daniela Cavallo wird VW-Betriebsratsvize - Wolf wechselt ins Management. USA verteidigen sich vor WTO mit Attacke auf Chinas Handelspolitik. Trump kritisiert US-Notenbank erneut heftig. Apple-Staranalyst hat miese Prognosen für Apple 2019 im Gepäck. Italiens Regierung einigt sich auf neuen Haushaltsentwurf.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Ausgaben auf Rekordniveau
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2018
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
In diesen Ländern ist Netflix am teuersten
Hier müssen Abonnenten tief in die Tasche greifen
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es noch zu einem geordneten Brexit kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Steinhoff International N.V.A14XB9
Wirecard AG747206
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
EVOTEC AG566480
TeslaA1CX3T