finanzen.net
10.05.2019 07:30
Bewerten
(0)

OTS: Jungheinrich AG / Jungheinrich auf Wachstumskurs (FOTO)

DRUCKEN

Jungheinrich auf Wachstumskurs (FOTO)

Hamburg (ots) -

- 1. Quartal 2019: Umsatz +9 %, Auftragseingangswert +11 %

- EBIT, EBT und Ergebnis nach Steuern über Vorjahresquartal

- Auftragsbestand per Ende März: + 9 % gegenüber Ende 2018

- Prognose 2019 bestätigt

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 hat Jungheinrich seinen

Wachstumskurs wiederum fortgesetzt. Auftragseingang, Umsatz sowie

alle Ergebnisgrößen wurden gegenüber dem Vorjahreszeitraum trotz

eines zunehmend herausfordernden Marktumfeldes gesteigert.

Dr. Volker Hues, Vorstand Finanzen der Jungheinrich AG: "Wir haben

die erfolgreiche Entwicklung des vergangenen Jahres fortgesetzt. Mit

einem Umsatzwachstum von 9 % sind wir kraftvoll in das Jahr 2019

gestartet. In diesem Quartal haben wir erste rückläufige Tendenzen in

einzelnen Regionen des Weltmarktes gesehen. Wir gehen aufgrund der

anhaltenden geopolitischen und wirtschaftlichen Herausforderungen

davon aus, dass wir dieses Wachstum nicht für das gesamte Jahr

fortschreiben können. Die Prognose für 2019 wird für alle Kennzahlen

bestätigt."

Auf einen Blick

Jungheinrich-Konzern Q1 19 Q1 18 Veränd. in % Jahr 2018

Auftragseingang Stück 33.200 32.500 2,2 131.000

Mio. EUR 1.021 922 10,7 3.971

Auftragsbestand

31.03./31.12. Mio. EUR 987 783 26,1 907

Produktion

Flurförderzeuge Stück 29.100 30.000 -3,0 121.000

Umsatzerlöse Mio. EUR 948 872 8,7 3.796

Ergebnis vor

Finanzergebnis und

Ertragsteuern

(EBIT) Mio. EUR 59,6 57,9 2,9 275

EBIT-Rendite % 6,3 6,6 -- 7,2

(EBIT-ROS)1)

Ergebnis vor

Steuern (EBT) Mio. EUR 56,5 51,2 10,4 249

EBT-Rendite % 6,0 5,9 -- 6,6

(EBT-ROS)2)

Ergebnis nach

Steuern Mio. EUR 40,7 37,4 8,8 176

Ergebnis je

Vorzugsaktie EUR 0,41 0,38 7,9 1,73

Mitarbeiter

31.03./31.12. FTE3) 18.039 16.904 6,7 17.877

1)EBIT/Umsatzerlöse x 100

2)EBT/Umsatzerlöse x 100

3)FTE = Full Time Equivalents (Vollzeitäquivalente)

Weiterführende Informationen und Details zur Marktentwicklung und

zum Geschäftsverlauf in den ersten drei Monaten 2019 entnehmen Sie

bitte der beigefügten Quartalsmitteilung (gemäß § 51a BörsO der

Frankfurter Wertpapierbörse).

Über Jungheinrich

Jungheinrich, gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit

führenden Lösungsanbietern für die Intralogistik. Mit einem

umfassenden Portfolio an Flurförderzeugen, Logistiksystemen sowie

Dienstleistungen bietet Jungheinrich seinen Kunden passgenaue

Lösungen für die Herausforderungen der Industrie 4.0. Der Konzern mit

Stammsitz in Hamburg ist weltweit in 40 Ländern mit eigenen

Direktvertriebsgesellschaften und in rund 80 weiteren Ländern durch

Partnerunternehmen vertreten. Jungheinrich beschäftigt weltweit

18.000 Mitarbeiter und erzielte 2018 einen Konzernumsatz von 3,8 Mrd.

EUR. Die Jungheinrich-Aktie ist im SDAX notiert.

OTS: Jungheinrich AG

newsroom: http://www.presseportal.de/nr/33063

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_33063.rss2

ISIN: DE0006219934

Pressekontakt:

Martin Wielgus - Leiter Unternehmenskommunikation

040 6948-3976 / 0151 54255852

martin.wielgus@jungheinrich.de

www.jungheinrich.com

- Querverweis: Ein Dokument mit Hintergrundinformationen liegt in

der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter

http://www.presseportal.de/pm/33063/4266475 abrufbar -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist

abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/33063/4266475 -

Nachrichten zu Jungheinrich AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Jungheinrich AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.06.2019Jungheinrich HoldHSBC
13.06.2019Jungheinrich HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.06.2019Jungheinrich kaufenDZ BANK
22.05.2019Jungheinrich HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.05.2019Jungheinrich HoldDeutsche Bank AG
04.06.2019Jungheinrich kaufenDZ BANK
14.05.2019Jungheinrich buyJefferies & Company Inc.
13.05.2019Jungheinrich buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.05.2019Jungheinrich buyWarburg Research
10.05.2019Jungheinrich buyWarburg Research
14.06.2019Jungheinrich HoldHSBC
13.06.2019Jungheinrich HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.05.2019Jungheinrich HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.05.2019Jungheinrich HoldDeutsche Bank AG
10.05.2019Jungheinrich HoldKepler Cheuvreux
04.04.2019Jungheinrich UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
31.07.2018Jungheinrich SellBaader Bank
04.05.2018Jungheinrich SellBaader Bank
25.04.2018Jungheinrich SellBaader Bank
21.03.2018Jungheinrich SellBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Jungheinrich AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX gewinnt kräftig -- Dow steigt -- EZB-Chef stellt Leitzinssenkungen in Aussicht -- Steinhoff meldet Milliardenverlust -- Facebook präsentiert Kryptowährung Libra -- Siltronic, Wirecard im Fokus

Siemens streicht 2700 Stellen. BMW ruft 560 000 Autos in die Werkstätten. Deutsche Bank könnte anscheinend Teile des Managements austauschen. Immobilienwerte unter Druck - Mietdeckel in Berlin kommt wohl. Bayer bittet US-Richter zur Aussetzung von Urteil in Glyphosat-Prozess. Kartellamt beanstandet offenbar Telekom-Glasfaserprojekt.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Beyond MeatA2N7XQ
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
SteinhoffA14XB9
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Facebook Inc.A1JWVX
BASFBASF11