finanzen.net
16.01.2020 13:07
Bewerten
(0)

OTS: Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) / Mineralwasser-Absatz 2019: ...

Mineralwasser-Absatz 2019: Mineral- und Heilwasser weiterhin mit hohem

Pro-Kopf-Verbrauch (FOTO)

Bonn (ots) - Der Absatz von Mineral- und Heilwasser der deutschen Mineralbrunnen

belief sich im Jahr 2019 auf rund 11,0 Milliarden Liter und lag damit um 3,8

Prozent unter dem Rekordwert des Jahres 2018. Auch der Gesamtabsatz der Branche,

der sich aus den Zahlen zu Mineralwasser, Heilwasser und

Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränken berechnet, war rückläufig und lag mit

insgesamt 14,4 Milliarden Litern um 3,9 Prozent unter dem Vorjahreswert. Der

Pro-Kopf-Verbrauch von Mineral- und Heilwasser sank im Jahr 2019 auf 141,7

Liter. Die Angaben beruhen auf einer ersten Hochrechnung des Verbandes Deutscher

Mineralbrunnen e.V. (VDM).

VDM-Geschäftsführer Udo Kremer kommentiert: "Den Rekordabsatz des Jahres 2018 zu

erreichen oder gar zu übertreffen, war 2019 auch angesichts der schwankenden

Wetterlage im Sommer kaum realisierbar. Dennoch ist anhand des

Pro-Kopf-Verbrauchs im Jahr 2019 zu erkennen, dass die Verbraucher nach wie vor

das hochwertige und jederzeit sichere und bestens kontrollierte Naturprodukt

Mineralwasser zu schätzen wissen".

Die beliebteste Mineralwasser-Sorte war im Jahr 2019 Mineralwasser mit wenig

Kohlensäure ("Medium") mit einem Absatz von rund 4,7 Milliarden Litern, gefolgt

von Mineralwasser mit Kohlensäure ("Sprudel" bzw. "Classic") mit einer

Abfüllmenge von 3,9 Milliarden Litern. Den größten Zuwachs in Höhe von 3,0

Prozent konnte Mineralwasser ohne Kohlensäure verzeichnen, gefolgt von

Heilwasser mit einem Zuwachs von 1,9 Prozent.

Neben Mineral- und Heilwasser haben die deutschen Mineralbrunnen 2019 rund 3,3

Milliarden Liter Erfrischungsgetränke abgefüllt (- 4,2 Prozent). Hierzu zählen

Schorlen, Limonaden, Brausen und Wellnessgetränke auf Mineralwasser-Basis.

Der Verband Deutscher Mineralbrunnen vertritt die politischen und

wirtschaftlichen Interessen der Mineralbrunnenbranche. Die zu einem großen Teil

mittelständisch geprägten deutschen Mineralbrunnen füllen über 500 verschiedene

Mineral- und 34 Heilwässer sowie zahlreiche Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränke

ab. Mit rund 12.500 Arbeitnehmern sind sie wichtige Arbeitgeber der

Ernährungsindustrie.

Pressekontakt:

VDM - Verband Deutscher Mineralbrunnen e. V.

Bastian Herzig

Tel.: 0228 - 9599013

E-Mail: bastian.herzig@vdm-bonn.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/28275/4493938

OTS: Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM)

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht deutlich stärker ins Wochenende -- Dow schließt im Minus -- Axel Springer-Aktie vor Delisting -- Wirecard-Aktie setzt Rally fort -- Conti, K+S, KRONES im Fokus

Haaland nicht in BVB-Startelf. American Express übertrifft Erwartungen. Intel verdient mehr als erwartet und zeigt sich für 2020 optimistisch. Volkswagen wohl mit MAN Energy Solutions-Angebot unzufrieden. Ericsson wächst im Schlussquartal. Übernahme von JUST EAT durch Takeaway.com vor neuer Hürde. Broadcom profitiert von Apple-Auftrag in zweistelliger Milliardenhöhe.

Umfrage

Glauben Sie, dass die Wirtschaftsform des Kapitalismus gut für die Zukunft ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
EVOTEC SE566480
PowerCell Sweden ABA14TK6
XiaomiA2JNY1
BASFBASF11