finanzen.net
15.08.2019 09:01
Bewerten
(0)

OTS: wefox Group / Europas führendes Insurtech wefox setzt Expansion fort und ...

Europas führendes Insurtech wefox setzt Expansion fort und tritt in

den spanischen Markt ein

Berlin, Barcelona (ots) -

- wefox lanciert auch in Spanien seinen digitalen

Versicherungs-Marktplatz für Kunden, Versicherungsmakler und

Versicherer

- wefox kooperiert mit Ferrer&Ojeda, einem der führenden Makler

des Landes

- wefox Group ist nunmehr in fünf Ländern aktiv: Deutschland,

Österreich, Schweiz, Italien und Spanien

wefox, das führende Insurtech Europas, setzt seine

Internationalisierungsstrategie fort und startet in Kooperation mit

einem der größten Brokerhäuser des Landes - Ferrer&Ojeda - auf dem

spanischen Markt. Dieser Schritt folgt der erst kürzlich erfolgreich

mit 125 Millionen US-Dollar abgeschlossenen Series-B-Runde, der

größten Finanzierungsrunde für ein europäisches Insurtech.

wefox will durch die Partnerschaft mit Ferrer&Ojeda Kunden,

Maklern und Versicherern in Spanien eine völlig neue Erfahrung in der

Versicherungsberatung durch den Einsatz modernster Technologien

vermitteln. "Ziel ist es, dass unser Modell zum neuen Maßstab für die

Versicherungsbranche weltweit wird. Der Markteintritt in Spanien ist

ein Meilenstein von großer Bedeutung für uns", sagt Julian Teicke,

CEO und Co-Founder der wefox Group. "Der spanische Markt birgt

wichtige Wachstumschancen. Mit der wachsenden Nachfrage nach einem

besseren Benutzererlebnis der Kunden, befindet sich wefox in der

idealen Ausgangsposition, um Kunden, Maklern und

Versicherungsgesellschaften innovative Lösungen und Produkte

anzubieten."

Strategische Zusammenarbeit

Nach erfolgreichem Wachstum in der DACH-Region und dem

Markteintritt in Italien wird wefox seine bewährte Strategie auch in

Spanien fortsetzen und den klassischen Versicherungsbroker in sein

Geschäft integrieren. Mit Ferrer&Ojeda, einem der größten

familiengeführten Maklerunternehmen Spaniens, hat wefox dafür den

idealen strategischen Partner gefunden. Ferrer&Ojeda mit Hauptsitz in

Barcelona und weiteren Niederlassungen in Spanien bezeichnet die

Partnerschaft als einen nächsten strategischen Schritt, seinen Kunden

einen besseren Service und ein stärkeres Kundenerlebnis zu bieten.

Oriol Mayol, Director of Operations and Digital Transformation bei

Ferrer&Ojeda: "In einer Welt, die sich mit größter Geschwindigkeit

verändert und in der der Anspruch unserer Kunden an höchste Qualität

und Schnelligkeit zur Norm geworden ist, müssen wir für neue

Kooperationen offen sein. Das ist der Schlüssel zu einem idealen

Wissenstransfer und zur optimalen Nutzung der Kompetenzen der

verschiedenen Teams. Unsere Partnerschaft mit wefox hat zwei Ziele:

die Optimierung unserer CRM-Strategie für das Privatkundengeschäft

sowie ein noch weiter verbessertes Service- und Produktangebot auf

technologischer Basis anzubieten."

Hinweis für die Redaktionen

Die wefox Group ist die Muttergesellschaft von ONE und wefox. Das

Unternehmen wurde 2014 von Julian Teicke, Fabian Wesemann, Teodoro

Martino und Dario Fazlic gegründet.

Vor kurzem hat die wefox Group in ihrer

Series-B-Finanzierungsrunde 125 Millionen Dollar gesammelt und

entwickelt sich zu einem der am schnellsten wachsenden Insurtechs

Europas.

Die wefox-Plattform ist ein digitaler Marktplatz, der

Versicherungsunternehmen mit Maklern verbindet, um den Kunden ein

vereinfachtes und intuitiveres Nutzererlebnis zu bieten. wefox hat

mehr als 400.000 Kunden und 1.500 Makler auf seiner Plattform

integriert.

ONE ist der erste voll digitale Versicherer in Europa. Ziel ist

es, ein integriertes Versicherungsprodukt anzubieten, das alle

Lebensrisiken nahezu zeitgleich mit dem tatsächlichen Risikoeinsatz

ganzheitlich abdeckt. ONE ist vollständig in die wefox-Plattform

integriert.

OTS: wefox Group

newsroom: http://www.presseportal.de/nr/133043

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_133043.rss2

Pressekontakt:

John Shewell

Director of Group Marketing & Communications

E-Mail: john.shewell@wefoxgroup.com

Tel.: +44 774 880 1567

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht mit Abgaben ins Wochenende -- US-Börsen stürzen ab -- Salesforce überraschend optimistisch -- thyssenkrupp will wohl KlöCo übernehmen -- Wirecard, Lufthansa im Fokus

HP bekommt neuen Chef. VW will sich womöglich an chinesischen Zulieferern beteiligen. Google ändert Android-Namensgebung. Commerzbank prüft wohl weiteren Abbau von bis zu 2500 Stellen. Continental will angeblich neun Werke schließen. Daimler hält an Kooperation mit Renault fest.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Amazon906866
EVOTEC SE566480
Barrick Gold Corp.870450
BayerBAY001
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Allianz840400