+++ Bester Zertifikate-Anbieter bestätigt 🏆 15. Gesamtsieg für Raiffeisen Centrobank beim Zertifikate Award Austria +++-w-
01.09.2021 10:02

Pernod Ricard nimmt Aktienrückkauf wieder auf und erhöht die Dividende

Folgen
Werbung

Der französische Wein- und Spirituosen-Konzern Pernod Ricard S.A. (ISIN: FR0000120693) wird sein Aktienrückkaufprogramm, von dem noch 500 Mio. Euro zur Verfügung stehen, wieder aufnehmen, wie der Konzern am Mittwoch bei Vorlage der Jahreszahlen für das Geschäftsjahr 2021 (Ende Juni) mitteilte.

Der Konzern wird eine Dividende von 3,12 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2021 ausschütten. Damit liegt die Dividende wieder auf dem Vorkrisenniveau des Fiskaljahres 2019. im Letzten Jahr lag die Dividende bei 2,66 Euro. Die Hauptversammlung findet am 10. November 2021 statt.

Da Pernod Ricard am 9. Juli bereits eine Zwischendividende von 1,33 Euro ausbezahlt hat, beträgt die Schlussdividende 1,79 Euro. Beim derzeitigen Börsenkurs von 184,10 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 1,69 Prozent. Die Ausschüttungsquote beträgt 50 Prozent.

Der weltweit zweitgrößte Spirituosenkonzern nach Diageo erwirtschaftete im letzten Geschäftsjahr (30. Juni 2021) Umsätze von 8,82 Mrd. Euro, ein Zuwachs um 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auf organischer Basis war dies ein Plus von 9,7 Prozent. Gut lief das Geschäft vor allem in Amerika mit einem Wachstum von 14 Prozent in den USA, Kanada und Südamerika. Der Nettogewinn kletterte auf 1,32 Mrd. Euro (Vorjahr: 350 Mio. Euro). Auf bereinigter Basis stieg der Gewinn um 7,2 Prozent (organisch + 18,3 Prozent) auf 2,42 Mrd. Euro. Das gute Momentum soll sich auch im laufenden Geschäftsjahr 2022 fortsetzen, vor allem im ersten Quartal.

Das Unternehmen mit Firmensitz in Paris entstand 1975 aus der Fusion von Pernod und Ricard. Hinter Diageo ist Pernod Ricard der zweitgrößte Spirituosen-Hersteller der Welt. Zu den Produkten zählen unter anderem Mumm, Absolut, Martell, die Whiskeymarke Jameson oder auch Chivas Regal und Ballantine´s. Die deutsche Gin-Marke Monkey 47 aus dem Schwarzwald gehört ebenfalls zum Konzern.

Redaktion MyDividends.de

Nachrichten zu Pernod Ricard S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Pernod Ricard S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.10.2021Pernod Ricard OverweightJP Morgan Chase & Co.
05.10.2021Pernod Ricard OverweightBarclays Capital
04.10.2021Pernod Ricard HoldKepler Cheuvreux
04.10.2021Pernod Ricard BuyDeutsche Bank AG
29.09.2021Pernod Ricard NeutralUBS AG
14.10.2021Pernod Ricard OverweightJP Morgan Chase & Co.
05.10.2021Pernod Ricard OverweightBarclays Capital
04.10.2021Pernod Ricard BuyDeutsche Bank AG
29.09.2021Pernod Ricard OverweightJP Morgan Chase & Co.
09.09.2021Pernod Ricard OverweightJP Morgan Chase & Co.
04.10.2021Pernod Ricard HoldKepler Cheuvreux
29.09.2021Pernod Ricard NeutralUBS AG
27.09.2021Pernod Ricard NeutralCredit Suisse Group
03.09.2021Pernod Ricard HoldKepler Cheuvreux
03.09.2021Pernod Ricard NeutralUBS AG
29.08.2019Pernod Ricard UnderperformBernstein Research
08.02.2013Pernod Ricard verkaufenDeutsche Bank AG
05.02.2013Pernod Ricard verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
21.10.2010Pernod Ricard sellUniCredit Research
20.10.2010Pernod Ricard sellUniCredit Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Pernod Ricard S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Valneva-Aktie mit Kursfeuerwerk nach positiven Impfstoffdaten -- TeamViewer verlängert Vertrag mit Vorstandschef -- Tesla, RATIONAL, Bitcoin-ETF im Fokus

EU-Behörde prüft Zulassung von Pfizer-Impfstoff für Kinder. Goldman Sachs darf China-Wertpapiergeschäft allein führen. Facebook schafft für virtuelle Welt "Metaverse" 10.000 Jobs in Europa. Produktpiraterie: Amazon will mehr Abstimmung mit Behörden. Airbnb-Aktie mit 80 Prozent weniger Adressen in Amsterdam. Analystenstudie bewegt Halbleiter-Ausrüster.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln