31.08.2021 13:03

Langjähriger Betriebsratschef von LKW-Bauer MAN geht

Persönliche Gründe: Langjähriger Betriebsratschef von LKW-Bauer MAN geht | Nachricht | finanzen.net
Persönliche Gründe
Folgen
Inmitten der Sanierung und personellen Neuausrichtung scheidet bei dem zur Volkswagen-Tochter Traton gehörenden Lkw- und Bus-Hersteller MAN der längjährige Betriebsratschef aus.
Werbung
Athanasios Stimoniaris verlasse das Unternehmen zum 31. August aus persönlichen Gründen, teilte MAN Truck & Bus am Dienstag mit und bestätigte damit Informationen der Nachrichtenagentur Reuters. Genauere Angaben zum Ausscheiden des 50-Jährigen machte das Unternehmen in der knappen Mitteilung nicht. Stimoniaris selbst war nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Stimoniaris hatte den Tarifvertrag zur Restrukturierung des kriselnden Traditionsunternehmens mit MAN-Chef Andreas Tostmann ausgehandelt. MAN streicht bis Ende kommenden Jahres 3500 Arbeitsplätze - deutlich weniger, als ursprünglich geplant. Tostmann und Traton-Chef Matthias Gründler hatten eigentlich 9500 der weltweit 36.000 Arbeitsplätze abbauen wollen, sich nach einer Klage des Betriebsrats vor dem Arbeitsgericht aber auf den geringeren Abbau geeinigt. Werke im österreichischen Steyr und in Plauen wurden verkauft.

Das "Manager-Magazin" hatte berichtet, Stimoniaris liege mit dem MAN-Management überkreuz. Das sei einer der Gründe, warum die Sanierung nicht vorankomme. Stimoniaris gehörte zuletzt neben den Aufsichtsräten von Traton und MAN auch dem Kontrollgremium von Volkswagen an.

Tostmann wies Gerüchte zurück, er solle abgelöst werden. "Mein Auftrag ist es, den Zukunftsplan für MAN umzusetzen", sagte er dem "Handelsblatt". Traton-Chef Gründler will Berichten zufolge am 15. September eine neue Strategie für das Unternehmen präsentieren. In der Holding gilt MAN als Sorgenkind, die Rendite hinkt der der schwedischen Schwestermarke Scania weit hinterher.

Hamburg/München (Reuters)

Bildquellen: MAN

Nachrichten zu MAN

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu MAN

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.11.2015MAN HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.10.2015MAN HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.10.2015MAN VerkaufenIndependent Research GmbH
28.10.2015MAN HoldWarburg Research
28.10.2015MAN HoldDeutsche Bank AG
11.02.2013MAN kaufenWarburg Research
24.01.2013MAN kaufenDeutsche Bank AG
31.10.2012MAN buyUBS AG
15.10.2012MAN buyDeutsche Bank AG
15.10.2012MAN buyUBS AG
02.11.2015MAN HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.10.2015MAN HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.10.2015MAN HoldWarburg Research
28.10.2015MAN HoldDeutsche Bank AG
10.09.2015MAN HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.10.2015MAN VerkaufenIndependent Research GmbH
27.10.2015MAN SellS&P Capital IQ
30.07.2015MAN VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.07.2015MAN VerkaufenIndependent Research GmbH
04.05.2015MAN VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für MAN nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen uneins -- DAX im Plus -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- American Express, Siltronic, Vivendi, Evergrande im Fokus

Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. BVB erneut über Wochen ohne Haaland. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Facebook und französische Verlage treffen Lizenz-Vereinbarung. Unfallermittler: Tesla bei Crash in Texas wohl doch nicht fahrerlos. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück. Air Liquide wächst im dritten Quartal deutlich.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln